Ankündigung

Einklappen

Nettiquette: Regeln für das Schreiben von Themen und Antworten

Anleitung: Regeln für das Schreiben von Themen und Antworten


1. Bitte formuliere Deine Frage klar und deutlich und fasse Dich kurz. Bedenke, höfliche Umgangsregeln sind hier sehr erwünscht!

2. Die Antwort in dem Thema sollte auf die Frage zielen. Bleibe dabei höflich und sei vorsichtig mit Sprüchen, Ironie und Sarkasmus. Die "smilies" sollen helfen, diese zu verdeutlichen.

3. Details wie Namen, Firmen, Marken und Adressen in den Beiträgen der öffentlichen Foren sollten vermieden werden.

4. Untersagt ist es, Werbung zu betreiben. Dies gilt auch für die so genannte „Schleichwerbung“. Falls ein Link eingestellt wird, sollte dieser mit dem Thema was zu tun haben, informativ und keine Form von Werbung sein.

Wird ein Link von Herstellern, Verkäufern usw. zu Werbungszwecken eingesetzt gilt folgende Kosten/Preisvereinbarung als anerkannt:

a) beim Forumsbetreiber gebuchter Link: 250,00 Euro zuzüglich MwSt.

b) illegaler, den Forumsregeln nicht entsprechender Link: 1000,00 Euro zuzüglich MwST und aller Rechtsanwalt- und Nebenkosten.


5. Fragen, die auf eine Rechtsberatung zielen, dürfen hier nicht beantwortet werden.

6. Die Übernahme von Artikeln und Berichten sind ohne Zustimmung des Urhebers nicht erlaubt (copyright) und dürden hier nicht eingestellt werden, da sie für den Betreibers des Forum Ungemach bedeuten können.

7. Untersagt ist auch das Anschreiben einzelner Forumsnutzer zuur Werbung oder um sich daraus einen Auftrag oder Vorteil zu beschaffen. Sollten Sie, verehrter Fragesteller, von einem Forumsmitglied auf diese Weise angesprochen oder angeschrieben werden, melden Sie dies bitte umgehend dem Administrator und / oder dem "Fachbetreuer" des betreffenden Forums.

8. Unverständliche und nutzlose Kommentare, auch in alleiniger Form von Smileys, sind hier nicht erwünscht und werden von dem Administrator oder den Fachbetreuern gelöscht.

9. Signaturen sind nicht dazu da, Eigenwerbung zu betreiben. Links zur eigenen Heimseite sollten ausschließlich im Profil hinterlegt werden. Weitere Links, die in den Beiträgen eingestellt werden, müssen der Problemlösung und nicht der Werbung dienen.

10. Die verschiedenen Forumsbereiche werden von Fachbetreuern unterstützt, die in dem jeweiligen Themenfeld besonders fachkundig sind. Beachte und honoriere, dass dies unentgeltlich geschieht.

11. Der Anbieter und die Moderatoren dürfen Beiträge und Themen bearbeiten, verschieben, löschen oder auch schließen. Bei Verstoß gegen die Forumsregeln kann der Teilnehmer aus dem Forum ausgeschlossen werden. Näheres hierzu steht in den Teilnahmebedingungen, die Sie bei der Registrierung akzeptiert haben.

12. Bitte beachten Sie: Sie erhalten hier Auskünfte von Fachleuten, die vom Beruf des Tischlers / Glasers leben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen hier keine Heimwerkeranleitungen und keine Schwarzarbeiterschulung liefern werden. Entsprechende Anfragen stellen Sie bitte in das "Heimwerkerforum" dieser Seite.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Automatiköffner für Haustür

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Automatiköffner für Haustür

    Ich suche Erfahrungsberichte über einen geplanten sogenannten A-Öffner für eine neue Haustüranlage im Mehrfamilienhaus. (z.B. von GU)

  • #2
    GU Secury Automatic mit und ohne Motor verwenden wir seit Jahren mit
    sehr guten Ergebnissen, auch in der Nachrüstung.

    Kommentar


    • #3
      Jepp.

      Keine Probleme.

      Im Falle eines alten Gebäudes, in das die Tür montiert wird, wird womöglich ein neuer Trafo fällig, denn der Strom des alten FF-Öffners reicht oft nicht aus. Manchmal geht´s, manchmal nicht.
      Klaus-Hermann Ries (khr)

      Kommentar


      • #4
        Jepp.

        Keine Probleme.

        Im Falle eines alten Gebäudes, in das die Tür montiert wird, wird womöglich ein neuer Trafo fällig, denn der Strom des alten FF-Öffners reicht oft nicht aus. Manchmal geht´s, manchmal nicht.
        Klaus-Hermann Ries (khr)

        Kommentar


        • #5
          ...das sagtest du bereits...
          Axel Witzki

          Kommentar


          • #6
            Wie habe ich das denn geschafft?
            Klaus-Hermann Ries (khr)

            Kommentar


            • #7
              Schau mal, hier ist noch eine alternative zu GU:
              http://www.geze.de/

              Und Dorma hat auch noch welche im Programm:
              http://www.dorma.com/ch/de/produkte/...922-21295.html

              Ebenfalls gibt es bei Hörmann eine kleine Version, falls die HT nicht viel wiegt, könnte der ebenfalls eine Option sein. Ist eigendlich für Innentüren:
              https://www.hoermann.de/private-bauh...erer/antriebe/

              Gruß
              Andy
              Von der Wiege bis zur Bahre, Vorschriften und Formulare

              Kommentar


              • #8
                Hallo Andy,

                du bist glaub ich falsch mit Deinen Öffnern.

                Gemeint ist sowas:

                wenn nicht hab ich schon wieder was gelernt
                Angehängte Dateien
                Grüßle aus Oberschwaben

                Bruno

                Kommentar


                • #9
                  Wer auf dem Computer liest ist klar im Vorteil

                  Hallo Freunde,

                  klar das hatte er gemeint
                  Ich habs auf dem sch..ß kleinen Handy gelesen und hatte beim warten beim Arzt gerade so schön Zeit. War mir irgendwie zu einfach

                  SORRY

                  Gruß
                  Andy
                  Von der Wiege bis zur Bahre, Vorschriften und Formulare

                  Kommentar


                  • #10
                    GU Secury Automatic kann ich auch nur empfehlen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Wir haben das GU-Automatic-Schloss mit Motor ca. 18 Jahren in der Eingangstüre eines MehrfamilienHauses direkt neben unserer Firma eingebaut. Läuft nach 18 Jahren und einem Blitzschlag immer noch wie am ersten Tag.
                      Mit freundlichen Grüßen von der Schwäbischen Alb
                      Jürgen Sieber

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe das Schloß schon sehr oft montiert.
                        Probleme gab es nur 1 x.
                        Da ist eine Frauenarztpraxis mit mehreren Ärtzen eingezogen.

                        Da müssen wir nun alle 2-3 Jahre den Motor austauschen, weil der scheinbar
                        nicht für 100te Öfnnungen am Tag gebaut ist.
                        Ist aber nicht schlimm

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe davon gehört, dass der "vor der Tür Stehende" die Türfreigabe nicht mitbekommt und so den Zutritt verpasst. Dann muß wiederholt geklingelt werden. Ist da was dran ?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, wenn der es an den Ohren hat und / oder laute Außengeräusche gegeben sind. Ansonsten hört man es Surren und Klacken.
                            Klaus-Hermann Ries (khr)

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X