Ankündigung

Einklappen

Nettiquette: Regeln für das Schreiben von Themen und Antworten

Anleitung: Regeln für das Schreiben von Themen und Antworten


1. Bitte formuliere Deine Frage klar und deutlich und fasse Dich kurz. Bedenke, höfliche Umgangsregeln sind hier sehr erwünscht!

2. Die Antwort in dem Thema sollte auf die Frage zielen. Bleibe dabei höflich und sei vorsichtig mit Sprüchen, Ironie und Sarkasmus. Die "smilies" sollen helfen, diese zu verdeutlichen.

3. Details wie Namen, Firmen, Marken und Adressen in den Beiträgen der öffentlichen Foren sollten vermieden werden.

4. Untersagt ist es, Werbung zu betreiben. Dies gilt auch für die so genannte „Schleichwerbung“. Falls ein Link eingestellt wird, sollte dieser mit dem Thema was zu tun haben, informativ und keine Form von Werbung sein.

Wird ein Link von Herstellern, Verkäufern usw. zu Werbungszwecken eingesetzt gilt folgende Kosten/Preisvereinbarung als anerkannt:

a) beim Forumsbetreiber gebuchter Link: 250,00 Euro zuzüglich MwSt.

b) illegaler, den Forumsregeln nicht entsprechender Link: 1000,00 Euro zuzüglich MwST und aller Rechtsanwalt- und Nebenkosten.


5. Fragen, die auf eine Rechtsberatung zielen, dürfen hier nicht beantwortet werden.

6. Die Übernahme von Artikeln und Berichten sind ohne Zustimmung des Urhebers nicht erlaubt (copyright) und dürden hier nicht eingestellt werden, da sie für den Betreibers des Forum Ungemach bedeuten können.

7. Untersagt ist auch das Anschreiben einzelner Forumsnutzer zuur Werbung oder um sich daraus einen Auftrag oder Vorteil zu beschaffen. Sollten Sie, verehrter Fragesteller, von einem Forumsmitglied auf diese Weise angesprochen oder angeschrieben werden, melden Sie dies bitte umgehend dem Administrator und / oder dem "Fachbetreuer" des betreffenden Forums.

8. Unverständliche und nutzlose Kommentare, auch in alleiniger Form von Smileys, sind hier nicht erwünscht und werden von dem Administrator oder den Fachbetreuern gelöscht.

9. Signaturen sind nicht dazu da, Eigenwerbung zu betreiben. Links zur eigenen Heimseite sollten ausschließlich im Profil hinterlegt werden. Weitere Links, die in den Beiträgen eingestellt werden, müssen der Problemlösung und nicht der Werbung dienen.

10. Die verschiedenen Forumsbereiche werden von Fachbetreuern unterstützt, die in dem jeweiligen Themenfeld besonders fachkundig sind. Beachte und honoriere, dass dies unentgeltlich geschieht.

11. Der Anbieter und die Moderatoren dürfen Beiträge und Themen bearbeiten, verschieben, löschen oder auch schließen. Bei Verstoß gegen die Forumsregeln kann der Teilnehmer aus dem Forum ausgeschlossen werden. Näheres hierzu steht in den Teilnahmebedingungen, die Sie bei der Registrierung akzeptiert haben.

12. Bitte beachten Sie: Sie erhalten hier Auskünfte von Fachleuten, die vom Beruf des Tischlers / Glasers leben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen hier keine Heimwerkeranleitungen und keine Schwarzarbeiterschulung liefern werden. Entsprechende Anfragen stellen Sie bitte in das "Heimwerkerforum" dieser Seite.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Maßmöbel zusammen bauen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maßmöbel zusammen bauen

    Hallo,

    habe schon einige Möbel zusammen gebaut. Nun übersiedeln wir in unser Haus, haben bei einer Maßmöbelfirma aus Bratislava bestellt. Die Montage wollten wir selbst übernehmen, sie meinte, als Heimwerker mit etwas Erfahrung geht das schon.

    Die Körper waren bereits montiert geliefert, es fehlten nur die Laden (auch schon zusammen gebaut) bzw. Türen.

    Schrankraum: 8 Schränke inkl. 1 Eckschrank und 1 Kommode
    Bad: Waschtischunterschrank mit Laden, 2 Hochschränke
    Vorzimmer: 2 Kästen, 1 Kleiderpanele, 1 Komode

    Nun haben wir aber unzählige Säcke mit Material bekommen, nicht nach Schränken beschriftet sondern für alle zusammen gewürfelt.

    Bauanleitung gibt es keine, nur die Zeichnung der Möbel, als wir sie bestellt hatten und gesagt, was wir ca wollen.

    Bei den Fotos habe ich keine Ahnung, was und wofür die sind, weiß da jemand weiter?
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Spiekers; 10.01.2017, 17:45. Grund: ein Bild - auf Wunsch - entfernt

  • #2
    ...das einfachste wäre doch eine Nachfrage bei der Massmöbelfirma in Bratislava.
    Nur die wissen genau was und wofür sie Ihnen die Teile geschickt hat.
    Axel Witzki

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      Bild 1 ist ein Clip für den Sockelfuss
      Bild 2 ist die Grundplatte für den Clip
      Bild 3 sieht aus wie eine Abdeckung
      Bild 4 ist eine Frau die zum Schrankputzen mitgeliefert wurde

      ich glaub ich bestell auch meine Schränke in Bratislava....
      Grüßle aus Oberschwaben

      Bruno

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        @Axel: Das ist nicht so einfach, da sie zwar Deutsch sprechen, aber selbst das Ausmachen des Termins sich als sehr schwierig gestaltet, sowohl telefonisch, als auch per Mail und teilweise Antworten kommen, die nichts mit der Frage zu tun haben.

        Habs probiert mit Google Picture - aber leider kommt da nichts sinnvolles raus und so googlen hat auch nichts gebracht wenn man keinen Anhaltspunkt hat.

        @ Bogi: Vielen Dank, das hilft schonmal sehr! Weißt Du vielleicht auch, was das weiße dreieckige Ding ist, dass eine Art Klappe zum zumachen hat. ist am Bild mit den Sockeleistenclips.

        PS: Die Frau ist meine, die es kaum erwarten konnte, die Kästen zu putzen, das Foto diente nur zur plastischen Vorstellung, wie die Kästen ausgeliefert wurden und was noch offen ist .

        Beste Grüße

        Martin

        Kommentar


        • #5
          Hi,

          das ist ein Eckverbinder
          Grüßle aus Oberschwaben

          Bruno

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            danke. Mir erschließt sich nur nicht, wofür ich den verwenden soll.

            Die Rückwände sind genagelt bzw. besser gesagt mit Heftklammern befestigt. Die Regaleinlagen liegen auf den klassischen Haltestiften lose auf, die fixen sind von außen verschraubt.

            Beste Grüße

            Martin

            Kommentar


            • #7
              Zitat von mm4882 Beitrag anzeigen
              Hallo,

              danke. Mir erschließt sich nur nicht, wofür ich den verwenden soll.
              Regel 1:
              Alles zusammen bauen soweit wie man kommt.

              Regel 2:
              Falls alle Bauteile an den Schränken an- und eingebaut wurden und funktionieren... nicht weiter überlegen, warum noch Beschlagskappen -schrauben, etc. übrig sind.

              Regel 3:
              Die übrig gebliebenen Teile auf keinen Fall aufheben, so nach dem Motto "vielleicht kann ich die noch brauchen"! Die werden nie mehr gebraucht oder sonstwo eingesetzt.

              Kommentar


              • #8
                Den Service in Bratislava anrufen.
                Ob der kommt ???

                Kommentar


                • #9
                  nachdem ich das Thema (=> Forumsregeln) verschoben habe:
                  Eine Bedienungsanleitung/Aufbauanleitung muss schon sein.
                  Mit freundlichen Grüßen

                  Ralf Spiekers
                  Tischler Schreiner Deutschland
                  Technik - Normung - Arbeitssicherheit

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Spiekers Beitrag anzeigen
                    nachdem ich das Thema (=> Forumsregeln) verschoben habe:
                    Eine Bedienungsanleitung/Aufbauanleitung muss schon sein.
                    Ach, jetzt wo es bei den Heimwerkern steht?

                    Hey Ralf, in Sachen Europa sind alle noch nicht so bereit wie wir Deutschen denken. Aber die "treudoofen Internetkäufer/Abnehmer" der verquierlten Leistungen schon.

                    Was mich wirklich interessiert, wieviel Geld der Fragesteller im Vergleich zum deutschen Online-Anbieter oder gar dem Schreiner im Ort eingespart hat, ohne das er uns nun nicht mit seinen Fragen auf die Nerven gehen müsste.

                    Und ja, ich denke dem Fragesteller werden die Augen aus dessen Höhlen fallen, wenn er feststellt, dass auch eine deutsche Firma die Preise halten und qulitativ besser kann?

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo,

                      @Andy Gieß: Also erstmals war es kein Internetkauf, sondern wir sind nach Bratislava gefahren, sind ja kaum 50km von mir aus Wien, also fast so weit wie von meiner derzeitigen Wohnung zur Baustelle. Wir waren auch in Wien beim P...max doch der war unflexibel und wollte/konnte unsere Wünsche nicht umsetzen bzw. war die "Holzqualität" nicht das, was wir uns vorstellten, von daher viel die Entscheidung auf Sra.... aus Bratislava zumal einige Arbeitskollegen sehr positive Erfahrungen gemacht haben, wir uns Vorort die "Hölzer" (Presspanplatten) angesehen haben sowie die Füße, Scharniere und Griffe ausgesucht. Der Preis war fast der gleiche (nach allen Rabatten etc.) wie der von der Kette aus Wien, dafür etwas höherwertige Einzelteile teilweise bzw. Holz (zB weiß glatte Fläche) und dicker, hier 18mm, in Wien 10-15mm).

                      Wir waren 2x Vorort besprechen, bevor wir bestellt hatten bzw. zum bestellen hingefahren sind (2. Termin).

                      Schwierig wurde es nur dann per Mail/Anrufen, als wir Änderungen vornehmen mussten, Liefertermin abstimmen bzw. verschieben, Maße WT Unterschrank nachliefern, weil der Installateur Termin nicht gehalten hat. Da wir mehr Möbel brauchten, und das Budget halten wollten (wir wussten zu diesem Zeitpunkt noch nicht, ob die anderen Ausgaben halten oder nicht), entschieden wir uns für mehr Möbel inkl. Lieferung dafür Zusammenbau dafür selbst.

                      Wir haben extra nachgefragt, sie meinten ist kein Problem für jemanden der schon mal Möbel von Ik... Kik... etc. gekauft und gebaut hatte. Ich habe mir sogar selbst beim Baumarkt Pressspanplatten zuschneiden lassen und einen Begehbaren Schrank bei mir in der Wohnung nach meinen Maßen und Vorstellungen gemacht. Was wir nicht wussten ist, dass alle Kleinteile in einen Sack kommen (und offensichtlich nicht abgezählt sind), und wir zwar Zeichnungen bekommen (Frontalansicht, Innenansicht), nicht aber eine Aufbauanleitung oder STückliste etc. um zu wissen was für was gehört.

                      Mittlerweile stehen die Badezimmermöbel (2 Schränke, 1 WT Unterschrank) und die Vorzimmermöbel (2 Kästen, 1 Schuhkomode, 1 Panel). Es fehlen nur mehr die Schrankraummöbel.

                      Was ich extrem blöd finde, die Löcher für Griffe sind nicht vorgebohrt, d.h. ich musste Schablone erstellen und alles selbst ausmessen etc. Die Schaniere sind jedoch eingebaut, die Ausziehteile für Laden ebenfalls. Hat kein System wie ich meine.

                      Und was die Schreiner Vorort betrifft, wir haben extra in der Gegend gesucht, wenn man in den Suchmaschinen oder im elektronischen Telefonbuch nicht fündig wird, selbst schuld, ich gehe nicht ewig auf die Suche. Unser Elektriker (aus dem Nachbarort) ist im Netz präsent, so hat er uns als Kunden bekommen.
                      Zuletzt geändert von mm4882; 16.01.2017, 16:20.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von mm4882 Beitrag anzeigen
                        Wir haben extra nachgefragt, sie meinten ist kein Problem für jemanden der schon mal Möbel von Ik... Kik... etc. gekauft und gebaut hatte.

                        Was wir nicht wussten ist, dass alle Kleinteile in einen Sack kommen (und offensichtlich nicht abgezählt sind), und wir zwar Zeichnungen bekommen (Frontalansicht, Innenansicht), nicht aber eine Aufbauanleitung oder STückliste etc. um zu wissen was für was gehört.
                        Gut Sie müssen aber zugeben, das man Sie extra gefragt hat, ob die I__K_EA schon mal aufgebaut haben, da ist fast genauso, Griffe sind auch nicht gebohrt....
                        Beste Grüße !
                        Michael Melchior

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von M.M Beitrag anzeigen
                          Gut Sie müssen aber zugeben, das man Sie extra gefragt hat, ob die I__K_EA schon mal aufgebaut haben, da ist fast genauso, Griffe sind auch nicht gebohrt....
                          Ich habe bisher nur ein Billy Regal, der Rest ist von Kika, Lutz, Leiner und da waren die Griffe immer vorgebohrt . I... mag ich weder vom Design, noch von der Firmenkultur etc. nur das Billy ist super - trägt pro Regalboden 2-3 Terrarien, als Terrarienwand genial.

                          Mir geht's eher darum, dass ich die Eckverbinder habe, zig Metallwinkel, kleinere Metallwinkel (die sind zB bei den Laden im Bad verwendet, passen aber nicht bei den Laden der Schränke im Schrankraum... wo wir nicht wissen, wo und wieviele wir dafür einsetzen sollen, bzw. ob die überhaupt notwendig sind, denn die Schränke sind so wie sie sind ohne Eckverbinder und Winkel schon mal sehr stabil.
                          Zuletzt geändert von mm4882; 17.01.2017, 08:55.

                          Kommentar


                          • #14
                            Tach auch mm4882

                            Zitat von mm4882 Beitrag anzeigen

                            ...sondern wir sind nach Bratislava gefahren, sind ja kaum 50km von mir aus Wien, also fast so weit wie von meiner derzeitigen Wohnung zur Baustelle.
                            tststs... bei dem Zeitaufwand was das Rumdiskutieren hier gekostet hat

                            wäre ICH halt schon längst da nochmal hingefahren und Vorort alles geklärt...

                            ...meint:
                            Reatilät ist legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten.
                            Gruß Dr.Who?

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X