Ankündigung

Einklappen

Nettiquette: Regeln für das Schreiben von Themen und Antworten

Anleitung: Regeln für das Schreiben von Themen und Antworten


1. Bitte formuliere Deine Frage klar und deutlich und fasse Dich kurz. Bedenke, höfliche Umgangsregeln sind hier sehr erwünscht!

2. Die Antwort in dem Thema sollte auf die Frage zielen. Bleibe dabei höflich und sei vorsichtig mit Sprüchen, Ironie und Sarkasmus. Die "smilies" sollen helfen, diese zu verdeutlichen.

3. Details wie Namen, Firmen, Marken und Adressen in den Beiträgen der öffentlichen Foren sollten vermieden werden.

4. Untersagt ist es, Werbung zu betreiben. Dies gilt auch für die so genannte „Schleichwerbung“. Falls ein Link eingestellt wird, sollte dieser mit dem Thema was zu tun haben, informativ und keine Form von Werbung sein.

Wird ein Link von Herstellern, Verkäufern usw. zu Werbungszwecken eingesetzt gilt folgende Kosten/Preisvereinbarung als anerkannt:

a) beim Forumsbetreiber gebuchter Link: 250,00 Euro zuzüglich MwSt.

b) illegaler, den Forumsregeln nicht entsprechender Link: 1000,00 Euro zuzüglich MwST und aller Rechtsanwalt- und Nebenkosten.


5. Fragen, die auf eine Rechtsberatung zielen, dürfen hier nicht beantwortet werden.

6. Die Übernahme von Artikeln und Berichten sind ohne Zustimmung des Urhebers nicht erlaubt (copyright) und dürden hier nicht eingestellt werden, da sie für den Betreibers des Forum Ungemach bedeuten können.

7. Untersagt ist auch das Anschreiben einzelner Forumsnutzer zuur Werbung oder um sich daraus einen Auftrag oder Vorteil zu beschaffen. Sollten Sie, verehrter Fragesteller, von einem Forumsmitglied auf diese Weise angesprochen oder angeschrieben werden, melden Sie dies bitte umgehend dem Administrator und / oder dem "Fachbetreuer" des betreffenden Forums.

8. Unverständliche und nutzlose Kommentare, auch in alleiniger Form von Smileys, sind hier nicht erwünscht und werden von dem Administrator oder den Fachbetreuern gelöscht.

9. Signaturen sind nicht dazu da, Eigenwerbung zu betreiben. Links zur eigenen Heimseite sollten ausschließlich im Profil hinterlegt werden. Weitere Links, die in den Beiträgen eingestellt werden, müssen der Problemlösung und nicht der Werbung dienen.

10. Die verschiedenen Forumsbereiche werden von Fachbetreuern unterstützt, die in dem jeweiligen Themenfeld besonders fachkundig sind. Beachte und honoriere, dass dies unentgeltlich geschieht.

11. Der Anbieter und die Moderatoren dürfen Beiträge und Themen bearbeiten, verschieben, löschen oder auch schließen. Bei Verstoß gegen die Forumsregeln kann der Teilnehmer aus dem Forum ausgeschlossen werden. Näheres hierzu steht in den Teilnahmebedingungen, die Sie bei der Registrierung akzeptiert haben.

12. Bitte beachten Sie: Sie erhalten hier Auskünfte von Fachleuten, die vom Beruf des Tischlers / Glasers leben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen hier keine Heimwerkeranleitungen und keine Schwarzarbeiterschulung liefern werden. Entsprechende Anfragen stellen Sie bitte in das "Heimwerkerforum" dieser Seite.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Werkzeuge online kaufen oder im Baumarkt beraten lassen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Werkzeuge online kaufen oder im Baumarkt beraten lassen?

    Ich muss mir mal wieder einen neuen Werkzeugkasten und einen neuen Akkuschrauber besorgen. Ich habe jetzt schon mal angefangen mich im Internet auf verschiedenen Verkaufsseiten schlau zu machen und auch schon Preise verglichen.
    Allerdings hätte ich gerade den Akkuschrauber vorher mal gerne in der Hand gehalten um etwa einschätzen zu können, was das für eine Qualität ist.
    Viele Infoportale wie nicht erlaubte Werbelinks tendieren mittlerweile schon zum Online-Kauf, da man die Sachen zur Not auch wieder zurückschicken kann und der Preis ist im Internet meistens dauerhaft tief.

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Lieber in Baumarkt oder im Internet?
    Zuletzt geändert von M.M; 24.02.2017, 15:41. Grund: Werbelink entfernt

  • #2
    Weder, noch. Wir kaufen im Fachhandel.
    Klaus-Hermann Ries (khr)

    Kommentar


    • #3
      Ich würde mal zu einem Fachhändler gehen

      Kommentar


      • #4
        Baumarkt und Beratung schließt sich meist aus.

        Kommentar


        • #5
          Sehr interessantes Thema, wie ich finde.
          Hat auf jeden Fall beides seine Vorteile. Internet ist in den meisten Fällen deutlich günstiger. Dafür ist die Beratung im Baumarkt (besser Fachhandel) meist besser. Ich kombiniere das gerne, gehe also erst in den Baumarkt/Fachhandel und schaue dann wo das Produkt meiner Wahl am günstigsten ist.
          Am ende ist es aber wie immer Geschmackssache, wo man kauft

          Kommentar


          • #6
            na dann hast du es ja gerecht verteilt. Der Fachhandel hat die Zeit und Beratungsleistung an dich verschwendet und der Internethändler hat Geld verdient.

            Kommentar


            • #7
              Hi Michael. Ich kann verstehen das das auf den ersten Blick nicht gerade "fair" rüberkommt. Aber so läuft die Marktwirtschaft in Deutschland eben.

              Und wie gesagt, jeder kann dort kaufen wo er will, Deutschland ist ein freies Land

              Kommentar


              • #8
                Zitat von WernerR79 Beitrag anzeigen
                . Ich kombiniere das gerne, gehe also erst in den Baumarkt/Fachhandel und schaue dann wo das Produkt meiner Wahl am günstigsten ist.

                Das halte ich schlicht für eine unverschämte Schweinerei.

                Bud Spencer würde sagen: Dich soll der Blitz beim scheißen treffen
                Klaus-Hermann Ries (khr)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von WernerR79 Beitrag anzeigen
                  ..... Aber so läuft die Marktwirtschaft in Deutschland eben.
                  .....)
                  Und wie läuft es dann, wenn die Fachhändler pleite sind?
                  Beratung im Internet?

                  Bei aller Liebe dazu einen günstigen Preis zu erlangen,
                  aber dem Fachhandel die Kosten verursachen für Beratungsleistungen und beim billigsten kaufen ist einfach mehr als unfair und wird sich letztendlich irgendwann rächen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von khr Beitrag anzeigen
                    Das halte ich schlicht für eine unverschämte Schweinerei.

                    Bud Spencer würde sagen: Dich soll der Blitz beim scheißen treffen
                    ...lach, danke für den Erinnerungslacher an den ollen Bud

                    Gebe Dir da auch grundsätzlich Recht und bin immer gerne bereit auch meine 10/15% mehr zu bezahlen im Fachhandel und jetzt kommt mein "Aber"

                    z.B. Wollte mal eine Wickeltischwärmelampe im Fachhandel kaufen und da kostete diese 89 Euro, die selbe Lampe vom gleichen Hersteller
                    gab es Online für 29 Euro und auf meinen Hinweis darauf hat mich der Verkäufer noch blöd angemacht... "wäre dort alles nur Chinamüll und nur sie hätten die geprüfte Qualität und die kostet halt soviel..."

                    Naja! dieses Beispiel kann man leider auf so einige Fachhandelprodukte übertragen und da fühlt man sich schon verarscht wenn eine Beratung nur dem verkaufen dient...

                    Klar muss der Fachhandel eine Mischkalkulation machen aber Preise vergleichen schützt halt auch vor abzocke
                    Reatilät ist legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten.
                    Gruß Dr.Who?

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X