Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Türband von Wohnungstür einstellen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Türband von Wohnungstür einstellen

    Habe an der (recht schweren) Wohnungstür dreiteilige Bänder mit oben und unten einer großen Kreuzschlitzschraube im Band.

    Die Tür schleift auf der Schloßseite und nun möchte ich durch - verstellen oder weiteres reindrehen? - des Bandes die Tür auf der Seite etwas höher kommen lassen.

    Läßt sich das überhaupt einstellen? Die Kreuzschlitzschrauben lassen sich nicht drehen.

    Rechtg herzlichen Dank schon mal!

  • #2
    Die untere Schraube rausdrehen dann kann man durch das loch den Splint nach oben austreiben.

    VORSICHT das die Tür nicht runterknallt!


    die Bänder an der Tür eine halbe odert ganze umdrehung rein (sofern möglich) wieder ans Band, splint durch ,testen

    Gruß
    PL
    Schönen Gruß

    Patrick

    Kommentar


    • #3
      Hab gleich Wochenende und werd es mal versuchen. Melde mich dann wieder. Vielen Dank!

      Kommentar


      • #4
        Mahlzeit, kleiner Tip noch: Wenn du die alleine an der Tür bist, machste erstmal nur den oberen Stift raus, drehst das Band am Türblatt rein, Tür wieder zur Zarge schwenken(mit Keil, Luftkissen, oder sonstwas), Stift wieder rein. Dann unten dasselbe in grün. Wenn du die nämlich ganz ausbaust, kriegst du die alleine sehr schwierig wieder in beide Bänder rein.
        Gutes gelingen
        Gruß vom Emsländer

        Didi

        Kommentar


        • #5
          Ich sehe gerade, dass das mittlere Teilvom Band mit 2 Zapfen in der Zarge steckt und das obere und untere Teil mit der Metallzunge im Blatt steckt. Da kann ich nichts reindrehen. In der Falz vom Blatt sind aber in gleicher Höhe des Bandes Metalleinlagen mir je 2 Kreuzschlitz befestigt. Verbirgt sich dahinter was zum einstellen?

          Kommentar


          • #6
            mach doch mal ein Foto und stell es ein bitte m besten aus mehreren ansichten
            Schönen Gruß

            Patrick

            Kommentar


            • #7
              Hab es endlich geschafft. Hier das Bild
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • #8
                das sind Falzbänder ! wenn da seitlich am Türanschlag noch Platz ist, kann man die noch bissl tiefer einlassen !

                Gruss Tilo

                Kommentar


                • #9
                  Ich will die Tür aber auf der Schlossseite anheben. Dann müßte ich doch eigentlich das obere Scharnier weiter in das Blatt bringen müssen, oder?

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie Tilo schon schreibt, weiter einlassen oben. Verstellen kannste diese nicht. Da muss nen Fachmann ran.
                    Gruß vom Emsländer

                    Didi

                    Kommentar


                    • #11
                      Das ist natürlich ärgerlich. Ist Mietwohnung, da will ich nichts dran machen. Werde dann wohl warten, bis sich das Gummiunten drunter etwas abgenutz hat. Aber ich frage mich, wer sich solch blöde Bänder ausdenkt, wo es doch auch sicher verstellbare gibt. Aber erst einmal recht herzlichen Dank!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich möchte mich mit meiner Frage hier dran hängen, da ich ein ähnliches Problem habe.
                        Nach Montage eines zusätzlichen Schließblechs an der Zarge streift das Türblatt je nach Temperatur leicht daran.
                        Auf der Bandseite hat es eigentlich noch recht viel Luft.

                        Wie können die Bänder so eingestellt werden, dass das Türblatt insgesamt näher in Richtung Bänder kommt, um mehr Luft auf der Schloßseite zu bekommen.

                        Ich nehme an die Bänder lassen sich an der Stahlzargen-Aufnahme einstellen.
                        Bitte möglichst mit Hinweis, welche Schrauben zuerst gelöst werden müssen und welche für die eigentliche Einstellung zuständig sind.

                        Worauf ist zu achten?

                        Anbei die Bilder der Bänder:


                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn ich das richtig sehe, sind das tatsächlich einstellbare Bänder.
                          Die jeweils beiden äußeren in der Zarge sind die für dich relevanten.
                          ... man muss sich die Suppe selber einbrocken, damit man sie auslöffeln kann ...

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo und Danke für die schnelle Antwort.

                            Du meinst also die überstrichenen Innensechskant-Schrauben?

                            Wofür dienen eigentlich die mittleren 3 Schrauben?

                            Oder müssen die weissen Schrauben gelöst werden und dann mit den tiefer liegenden 3 Schrauben justiert werden?

                            Gibt's irgendwo im Netz ein Bild, wie der Beschlag "in der Zarge" aussieht, also wie er aufgebaut ist?

                            Kommentar


                            • #15
                              Also, die inneren (blanken) Schrauben 'halten' das Band, da wird in dem Fall nix gelöst oder gelockert.
                              Die äusseren (weissen) dreht man einfach, dann bewegt sich das Band je nach Drehrichtung nach innen oder aussen.
                              Man sollte natürlich immer abwechselnd beide Schrauben gleichmäßig nachjustieren.
                              ... man muss sich die Suppe selber einbrocken, damit man sie auslöffeln kann ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X