Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Innentüren streichen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Innentüren streichen

    Hallo!

    Bin neu und hätte eine dringende Frage!
    Im Schlafzimmer wurde ein neuer Boden verlegt und vom Maler die Wände gestrichen. Die Innentüren ware Fichte furniert. Das neue Schlafzimmer ist Kirsche bzw. der Boden Birne. Deshalb passen die Türen und der Türstock nicht mehr dazu.

    Ziel war dass die Türen weiß gestrichen(lasiert) werden, dass die Faserung noch sichtbar ist. Der Maler hat dies mit Brilux Flächenlasur 620 gestrichen und vorher die Türe nicht angeschliffen oder sonst wie vorbehandelt.

    Leider sieht das Ergebnis sehr schlecht aus und die Tür hat nach Tagen noch immer einen sehr schlechten Geruch und die Tür klebt noch immer.

    Meine Frage lautet nun: Ist die angegebene Lasur für den Innenbereich geeignet und was kann man tun, damit das Ergebis besser aussieht?

    lg
    Anita

  • #2
    Hallo Anita,

    warum besprichst du dieses nicht mit deinem Maler, der kann dir das doch beantworten.
    Gruß vom Emsländer

    Didi

    Kommentar


    • #3
      Hallo Didi!

      Danke für deine Antwort, meinem Maler vertraue ich nicht mehr.
      Habe das Gefühl, das es ihn nicht wirklich interessiert!

      Lg Anita

      Kommentar


      • #4
        Trotzdem ist dein Maler dein erster Ansprechpartner.

        Frage ihn, warum die Tür nach Tagen noch klebt und die Farbe noch riecht. Frage ihn, ob es für den Innenbereich keine alternativen, geruchsneutralen Farben gibt. Frage ihn, wie er gedenkt den jetzigen Zustand abzustellen.

        Mit den Antworten vom Maler meldest du dich hier wieder.

        Eine schöne Endmaiwoche wünscht
        Eddy
        der TopaTeam Tischler aus Neubruchhausen

        Spruch des Tages
        Mairegen macht schön, also nutz die letzten Maitage.
        Handwerk und Vertrauen - natürlich von Edmund Behrmann

        Kommentar


        • #5
          HY Eddy !

          Heut war mein Maler wieder hier,hab ihm meine fragen gestellt, außer "Frauen werden immer leicht nervös" gab's nichts.
          Er hat das Ganze noch einmal gestrichen, es wurde nicht schöner. Jetzt ist auch die Mauer und der Boden bekleckert.
          Mir reicht es! Ich warte bis der Lack trocken ist und ich es mir leisten kann einen Tischler zu holen, um das ganze in Ordnung zu bringen


          Vielen Dank
          Lg Anita

          Kommentar


          • #6
            Hallo Anita,

            warte jetzt die nächsten Tage mal ab, wenn es dann immer noch sch... aussieht und sch.. ist, reklamierst du das schriftlich, mit Fotos von der Kleckerei, drohst mit Kostenübernahme wegen der Reinigung, und hälst weitere Zahlungen bis auf weiteres zurück.

            Wat isn dat fürn Maler sach ma
            Gruß vom Emsländer

            Didi

            Kommentar


            • #7
              Hallo Didi!

              Ich habe schon alles bezahlt.
              Will einfach meinen Frieden und diesen Maler nie wieder kontaktieren.

              Lg Anita

              Kommentar


              • #8
                Hallo Anita.

                Auf Fragen zu Antworten wie dieser Pinselquäler, ist wohl das letzte. Wenn ich frage, warum ...., dann erwarte ich eine Verständliche Antwort.

                Wenn du deine Tür neu machen lässt wird der alte Mist wohl erst einmal runter müssen. Ich habe im Innenbereich sehr gute Erfahrung mit Acrylfarben gemacht, auch wenn die Meinungen über Acrylfarben geteilt sind.

                Wasserlösliche Acrylfarben trocknen schnell und sind geruchsneutral. Auch die Haltbarkeit der Farben ist voll in Ordnung, meine Kunden sind seit über 10 Jahren zufrieden. Ich verstehe immer noch nicht, warum diese Farben zumindest im Innenbereich so wenig eingesetzt werden.

                Mit wohnlichen Grüßen
                Eddy
                der TopaTeam-Tischler aus Neubruchhausen

                Spruch des Tages
                Eine Freude vertreibt hundert sorgen.

                PS. Noch ein Wort zu deinem Pinselquäler. Spreche doch mal deinen Tischler an, ob er nicht mit dem Maler kontaktieren kann. Vielleicht nimmt er die Worte eines Handwerkers ernster? Man darf so einen nicht mit dem Mist durchkommen lassen, der nächste wird dann genauso behandelt.
                Handwerk und Vertrauen - natürlich von Edmund Behrmann

                Kommentar

                Lädt...
                X