Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Fenster und Haustüren
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.07, 21:31   #1
henfri
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 13
Holzfenster noch zu retten?

Hallo,

Auf der Suche nach Informationen, wie ich meine Holzfenster retten kann, bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden.

Die Fenster meines Hauses sind leider undicht. Eine Firma für Baumontagen meint, sie müssten ersetzt werden. Dies soll ca 8000€ für neue Holz und ca 5000€ für neue Kunststofffenster kosten (7 stück und eine Terrassentür).
Eine Instandsetzung würde man mir für ca 3000€ anbieten -jedoch ohne Garantie. Er geht davon aus, dass die Farbe nach einem Jahr wieder abblättern werde.
Hier gibt es einige Fotos:
http://www.gmx.de/mc/yMwkKqwYtVodBPWh11A91Ls2l8BnH9

Ich weiß, dass es sicher nicht einfach ist, auf Bildern zu beurteilen, in welchem Zustand die Fenster sind, aber vielleicht könnt ihr mir ja dennoch einen Rat geben.
Die Fenster sind 15 Jahre alt und wurden wohl vor 15 Jahren zuletzt gestrichen...

Wie finde ich einen Anbieter, der die Fenster mit Sachverstand instand setzt und dafür auch Garantie leistet?

Viele Grüße&Danke,
Hendrik

Geändert von henfri (30.08.07 um 22:10 Uhr). Grund: Was vergessen
henfri ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 31.08.07, 06:46   #2
kstandecker
Karl Standecker
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: 92256 Hahnbach
Beiträge: 5.275
Hallo,
die Beurteilung von Bildern ist schwer, im Bezug auf Dichtigkeit.

Ich würde einen Schreiner/Tischler mit Werkstatt vor Ort kommen lassen. Es wäre auch sinnvoll einen Maler dazu zu holen. Garantieleistungen können abgesprochen werden. Danach kann man über die "wirtschaftlichkeit" nachdenken.

Mein Eindruck aus der Ferne, es lässt sich was machen.
__________________
mfG aus Bayern Karl Standecker
kstandecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.07, 08:54   #3
Spiekers
 
Benutzerbild von Spiekers
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: 10249 Berlin
Beiträge: 4.294
Guten Tag,

es gibt Systeme, mit denen mann die Fenster überarbeiten kann und die dieses Problem lösen können. Die Frage ist, welche "Garantien" wollen sie.

Gogeln Sie mal und sie finden sie einiges, was "möglich" ist (Fensterreperatur, Holzreparatur, etc.) und nun noch ein Link:

http://www.windowcare.de/downloads/c...ikforum106.pdf

Bitte unterscheiden sie auch "Gewährleistung und Garantie".
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Ralf Spiekers
Tischler Schreiner Deutschland
Technik - Normung - Arbeitssicherheit
Spiekers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.07, 11:31   #4
khr
Klaus-Hermann Ries
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: 46244 Kirchhellen
Beiträge: 10.741
Das ist jetzt aber Werbung, oder ??
__________________
Klaus-Hermann Ries (khr)
khr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.07, 19:27   #5
henfri
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 13
Hallo,

vielen Dank für die vielen Antworten!
mit welchen Kosten (ganz grob) muss ich denn rechnen?

Viele Grüße,
Hendrik
henfri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.07, 19:45   #6
Edmund Behrmann
 
Registriert seit: 03.2002
Ort: 27211 Bassum, Hallstedter Str. 12, Tel. 04248 741, Fax 04248 760
Beiträge: 2.841
Hallo Hendrik.

Das kann Dir hier nicht einmal jemand grob sagen. Meine Antwort wäre, zwischen 1.000 und 10.000 €.

Ehrlich, das kann dir nur der Handwerker vor Ort sagen. Ein kleiner Tipp: Spare nicht am falschen Ende, billig kommt oft teuer. Rede mit dem Handwerker, was er wie machen will? Welches Material er einsetzen will? Ob die Beschläge mit überholt werden? Und so weiter. Lasse alles schriftlich fixieren, aber nicht nach dem Motto, "Fenster überholen und streichen".

Da muss schon drin stehen, wie und mit welchem Material die Holzschäden beseitigt werden, Wie die alte Farbe entfernt und wie die Fenster neu behandelt werden. Bis dahin, wer den entstandenen Schmutz beseitigt und die Abfälle entsorgt. Lasse auch mal die Wandanschlüsse überprüfen.

Mit Sicherheit fällt Dir noch das eine oder andere wichtige dazu ein, rede mit Deinem Handwerker drüber. Wenn du etwas nicht verstehst, lasse das Angebot nachbessern.

Einen schönen Samstagabend wünscht
Eddy
der TopaTeam-Tischler aus Neubruchhausen

Spruch des Tages
Wunder stehen nicht im Gegensatz zur Natur,
sondern nur im Gegensatz zu dem, was wir über die Natur wissen.
St. Augustin
__________________
Handwerk und Vertrauen - natürlich von Edmund Behrmann
Edmund Behrmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.07, 20:25   #7
henfri
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 13
Hallo Eddy,

vielen Dank für deinen Rat!
Ich fürchte, dass mir die Informationen, die du im Angebot zu haben vorschlägst, nicht viel helfen werden. Ich werde nicht beurteilen können, ob Mittel A oder B besser ist. Wie die Farbe entfernt wird, ist für mich auch egal, oder? (Oder anders formuliert: Ich gehe davon aus, das dein Rat richtig ist, verstehe den Hintergrund nicht..)

Gruß,
Hendrik

Geändert von henfri (01.09.07 um 20:30 Uhr).
henfri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.07, 12:13   #8
Thomas2
Thomas Müller
 
Registriert seit: 11.2003
Ort: 25693 Volsemenhusen
Beiträge: 1.254
Hallo Hendrik,

was wollen Sie genau ? Eine definitive Aussage 2638,13 € inkl. Mwst für eine komplette, fachgerechte Instandsetzung mit 5 Jahren Gewährleistung ??

Nein, wie Ihnen die Kollegen bereits beschrieben haben, ist so eine Aussage nicht möglich, da keiner von uns hier eine Ortsbesichtigung vorgenommen haben. Die Bilder lassen aber auf eine Möglichkeit schließen.

Es ist nun einmal so, das im Handwerk, insbesonders bei Sanierungsarbeiten, diese Arbeiten vorher besichtigt werden und dann ein Angebot erstellt wird. Sie haben dies ja auch schon einmal gemacht und eine Aussage bekommen.
Wenn Sie an dieser zweifeln steht es Ihnen doch frei, auch mehrere, andere bzw. verschiedene Handwerksbetriebe noch einmal aufzufordern.
Die Entscheidung, welchen Betrieb Sie nachher beauftragen, liegt bei Ihnen.

Zur Art der Sanierung:
Hier ist Kosten / Nutzen zu errechnen. Sicherlich sparen Sie mit neuen Elementen, gleich welches Rahmenmaterial, für die nächsten Jahre einiges an Heizkosten, da die neuen Fenstergenerationen garantiert bessere Dämmwerte aufweisen, als die Elemente jetzt vor Ort.

Dagege können die vorhandenen Elemente ohne Probleme aufgearbeitet werden. Einige Firmen bzw. Betriebe haben sich auf diese Arbeiten spezialisiert und können bereits eine Bandbreite von positiven Erfahrungen aufweisen.

Hierzu sei zu sagen, dass es in Deutschland bereits mehrere Systemanbieter gibt, welche dem Handwerk geeignete Materialien zur Verfügung stellen.
Welche die "besseren" Vorteile aufweisen, entscheiden meist die Handwerksbetriebe selbst, da diese ja für Ihre Leistungen eine Gewährleistungsfrist einräumen. Hier trennt sich schon der Spreu vom Weizen.

Sollten Sie noch tiefere Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie mich gerne hierzu auch anrufen.

Gruß
__________________
Thomas Müller
Thomas2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.07, 18:12   #9
henfri
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 13
Hallo,

ich habe mich vielleicht ein wenig missverständlich ausgedrückt:
Der bisherige Anbieter kam aus der Branche Baumontage.
Dementsprechend ist es vielleicht nich verwunderlich, dass er neue Fenster einbauen will -auch wenn dies mehr als das dreifache(!) kostet.

Er hat mir in der Tat ein Angebot auch für eine Instandsetzung gemacht, doch hörte sich das eher nach "überstreichen" an.

Deshalb hier die Frage, wieviel so eine richtige Sanierung kostet. Ich weiß, dass man hier sicher nur einen Rahmen von +-500€, wenn nicht sogar +-1000€ sagen kann.
Aber wenn es 7000€+-500€ sind, dann brauche ich garnicht weiter zu überlegen. Dann kommen neue Fenster herein.

Wie lange ist eine übliche Gewährleistungsfrist für eine solche Reparatur? Ist dies verhandelbar? (ich frage dies, weil ich sicherstellen möchte, dass der Handwerker davon überzeugt ist, dass eine Instandsetzung Sinn macht).

Gruß,
Hendrik
henfri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.07, 18:56   #10
rollo
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2002
Ort: Bad Steben
Beiträge: 830
Hallo,

wie Thomas2 bereits geschrieben hat, ist für die gewünschte genaue Preisermittlung eine Besichtigung des ausführenden Betriebes notwendig.

Jedes Element wird abhängig von der Lage am Haus unterschiedlich vom Wetter beansprucht.
An einer geschützten Stelle ist deshalb weniger Arbeit notwendig, als an einer Wetterseite.

Wichtig ist, dass der Betrieb mit dem Sanierungssystem vertraut ist.
Eine Adresse habe ich bereits genannt.

Für weitere Fragen einfach unter meiner bekannten Nummer anrufen.
__________________
Holzauge, sei wachsam

Roland
rollo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.07, 19:25   #11
henfri
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 13
Hallo,

vielen Dank für die Antwort.
Der von dir genannte Betrieb ist 40km entfernt. Ich möchte nicht, dass jemand umsonst 'rauskommt, wenn abzusehen ist, dass ich die Fenster lieber ersetzen lasse. Aber wenn so wirklich keine Aussage möglich ist (was ich verstehe), dann werde ich mich morgen bei dem Betrieb melden.

Gruß&Danke,
Hendrik
henfri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.07, 07:15   #12
khr
Klaus-Hermann Ries
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: 46244 Kirchhellen
Beiträge: 10.741
wenn schon Werbung, dann:

www.renovaid.de

oder:

http://www.baulinks.de/webplugin/200...pluginfuss.htm


Grüßle. khr
__________________
Klaus-Hermann Ries (khr)
khr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klappernde Rollläden bei Holzfenster wernerz Fenster und Haustüren 41 12.02.16 00:15
Dunkle Holzfenster hell streichen? UAAML Fenster und Haustüren 3 25.07.07 14:28
Holzfenster auf Gehrung gekoppelt mipra Fenster und Haustüren 9 11.12.06 17:58
Spezialdichtungen für Holzfenster drews.martin Fenster und Haustüren 13 27.02.06 13:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de