Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Schimmel
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.12, 21:42   #61
das ICH
Karl Christian Watz
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Dortmund
Beiträge: 135


wohl dem der einen alten schuppen mit 100 jahren alten fenstern hat
__________________
es gibt nix gutes außer man tut es
das ICH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.12, 06:31   #62
kstandecker
Karl Standecker
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: 92256 Hahnbach
Beiträge: 5.275
Hallo

Mieter oder Vermieter ist hier im Forum nicht relevant.
Hier geht es um "Ursache und deren Wirkung", da soll und kann eventuell geholfen werden.


Es gibt Fälle da ist das Lüft-, Heiz- und Wohnverhalten die Ursache für Schimmel. Es kann aber auch das Gebäude, die Wohnung die Grundlage dafür bilden. Auch eine Kombination aus Bewohner und Gebäude oder die Architektur des Gebäudes wirken negativ.
Oft werden mit Datenlogger`n Messungen durchgeführt - die Ergebnisse verleiten relativ oft zu Fehlurteilen.
Beispiel: der Vermieter überprüft mittels Datenlogger (ein Messpunkt) vorhandenen Temperaturen und Luftfeuchten der Mietwohnung.
Das Ergebnis: Immer Mittag`s kam es zu einem Temperaturabfall was für den Vermieter den Schluss "Sie lüften nur einmal am Tag" zur Folge hatte. Für den Vermieter ist das der Beweis dafür der gegen die Aussage des Mieter`s, "ich lüfte mindestens 3x am Tag, spricht.
Gutachterliche Messungen haben jedoch aufgezeigt, dass der Mieter mind. 3x Stoßlüftet und konstant 20°C/52% Luftfeuchte hat. Die Ursache die zum Tauwasserausfall führte war: durch das Stoßlüften wurde fast keine Aussenluft nachgeführt sondern vorhandene Luft aus dem angrenzenden Treppenhaus und die Fußbodenheizung war nicht mit allen Heizkreisen funktionsfähig. (Beispiel aus "der Bausachverständige)

Mit diesem Beispiel möchte ich klar stellen, dass der erste Eindruck nicht immer der richtige sein muss und man sehr schnell rechtliche Falschaussagen trifft.
__________________
mfG aus Bayern Karl Standecker
kstandecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.12, 22:28   #63
aztob
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von aztob
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6
Also zuerst würde ich mal schauen, wo die Ursache für den Schimmel liegt. Liegt es an dem Mieter selber, z.B. durch zu weniges Lüften o.ä., muss man selber dafür aufkommen. Ansonsten dem Vermieter eine Frist zur Beseitigung des Schimmels setzen.
aztob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.12, 13:28   #64
Kullok
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von burschi Beitrag anzeigen
mit sowas ist in der tat nicht zu spaßen! schimmel in der wohnung kann ernste krankheiten auslösen. mein schwager durfte dies leider am eigenen leib erfahren...
Ja, das ist echt zum kotzen. meiner Tante erging es ähnlich.
auf einmal hatte sie atemprobleme, bis man draufkam das es an dem Schimmel lag.
Es wurde zum Glück besser als sie in eine Schimmelfreie Wohnung zog!

Kullok
Kullok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.13, 10:32   #65
Till
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Duesburg
Beiträge: 11
Hallo, nochmal dazu was der Vermieter gegen Schimmel in der Wohnung zu unternehmen hat: Eine Freundin hat in ihrer Wohnung Schimmel entdeckt, der Vermieter hat daraufhin gemeint dass eine Schimmel-Beseitigung vom Profi ihm zu teuer sei und sie sich doch mal in ihrem Freundeskreis nach begabten Handwerkern umsehen soll, die das übernehmen. Das würde er dann auch bezahlen. Instinktiv habe ich ihr gesagt dass er die Pflicht hat, den Schimmel vom Fachmann entfernen zu lassen - stimmt das?
Till ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.13, 14:09   #66
Spiekers
 
Benutzerbild von Spiekers
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: 10249 Berlin
Beiträge: 4.294
Instinkte dürfen Sie haben, aber das ist eher ein Rechtsfrage...
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Ralf Spiekers
Tischler Schreiner Deutschland
Technik - Normung - Arbeitssicherheit
Spiekers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.13, 21:02   #67
Meister 1975
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: im Saarland
Beiträge: 800
Zitat:
Zitat von Till Beitrag anzeigen
Hallo, nochmal dazu was der Vermieter gegen Schimmel in der Wohnung zu unternehmen hat: Eine Freundin hat in ihrer Wohnung Schimmel entdeckt, der Vermieter hat daraufhin gemeint dass eine Schimmel-Beseitigung vom Profi ihm zu teuer sei und sie sich doch mal in ihrem Freundeskreis nach begabten Handwerkern umsehen soll, die das übernehmen. Das würde er dann auch bezahlen. Instinktiv habe ich ihr gesagt dass er die Pflicht hat, den Schimmel vom Fachmann entfernen zu lassen - stimmt das?
Sie gehen fälschlicherweise davon aus, dass der Vermieter für den Schimmelbefall verantwortlich ist. Genau dies ist aber zunächst zu untersuchen und die Ursache für den Schimmelbefall ist festzustellen.
Wenn der Mieter durch seine Lebensgewohnheiten den Schimmel verursacht hat, dann ist dieser in der Pflicht.
Deshalb heißt die Devise: Gutachter, bzw. Sachverständiger für Schimmelschäden.
Meister 1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.13, 09:24   #68
Till
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Duesburg
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Spiekers Beitrag anzeigen
Instinkte dürfen Sie haben, aber das ist eher ein Rechtsfrage...
Deswegen habe ich hier im Forum ja auch nochmal nachgefragt. Es hat sich herausgestellt dass die Rigipswände an der einen Wand geschimmelt haben, und dass es auch nicht das erste Mal war, dass ein Mieter in dieser Wohnung Schimmel hat. Daher müsste der Vermieter doch den Schaden vom Profi beseitigen lassen und die Platten austauschen.
Till ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.13, 13:07   #69
Spiekers
 
Benutzerbild von Spiekers
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: 10249 Berlin
Beiträge: 4.294
...müsste... oder müsste nicht... wer kann das hier schon sagen...
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Ralf Spiekers
Tischler Schreiner Deutschland
Technik - Normung - Arbeitssicherheit
Spiekers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.13, 15:51   #70
tischlerlaie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 3
Ich würde dem Vermieter in so einem Fall direkt ein Ultimatum stellen. Und wenn der nichts macht radikal die Miete kürzen und wenn es zu schlimm wird die Kündigung einreichen. Schimmel ist echt das allerletzte, vor allem weil es auch gesundheitliche Folgen haben kann.
tischlerlaie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.13, 18:04   #71
Theo Janßen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 93
Zitat:
Zitat von tischlerlaie Beitrag anzeigen
Ich würde dem Vermieter in so einem Fall direkt ein Ultimatum stellen. Und wenn der nichts macht radikal die Miete kürzen und wenn es zu schlimm wird die Kündigung einreichen. Schimmel ist echt das allerletzte, vor allem weil es auch gesundheitliche Folgen haben kann.
Genauso kann auch der Vermieter argumentieren:
Ich würde meinem Mieter ein Ultimatum stellen und ihn auffordern die Wohnung ordnungsgemäß zu lüften. Wenn er das nicht macht per Räumungsklage rausschmeissen bevor die ganze Bude verschimmelt ist. Mieter, die Ihre Wohnung verschimmeln lassen sind das allerletzte...
Es ist eben wichtig. erst mal die Ursachen festzustellen. Es gibt eine gute Möglichkeit das Lüftungsverhalten zu Überprüfen, sog. Klimagriff...
Nichts für ungut.

Gruß Theo
Theo Janßen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.15, 16:34   #72
LilaLauneBär
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 18
Bei Schimmel in der Mietwohnung kommts im Endeffekt immer auf die Beweislage an. Der Mieter muss beweisen, dass der Schimmel entstanden ist durch Baumängel etc., also Dinge, die er nicht verursacht hat. Er muss beweisen, dass er NICHT Schuld war. Und der Vermieter wiederum müsst beweisen, dass er NICHT Schuld war und dass der Schimmel durch unsachgemäße Nutzung der Wohnung enstanden ist. Verzwickt - egal wie man es dreht und wendet.
LilaLauneBär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.15, 17:01   #73
kstandecker
Karl Standecker
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: 92256 Hahnbach
Beiträge: 5.275
Grüß Gott

ich denke hier ist mittlerweile schon sehr viel unrealistische Beratung im Bezug auf "wer ist Schuld" gemacht worden.

Wie technisch mit dem Thema umzugehen ist, wurde mehrmals beantwortet. Rechtliche Belange können hier nicht beantwortet werden, dazu braucht es einen RA.
__________________
mfG aus Bayern Karl Standecker
kstandecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.15, 07:58   #74
LilaLauneBär
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 18
Ja gut, da hast du vollkommen Recht. Ich wollte auch keine Rechtsberatung darstellen oder ähnliches, sondern nur von meinen Erfahrungen berichten - und das war nun mal die "Spielerei" was die Beweislast angeht. Sorry, wenn ich da irgendwas falsches vermittelt hab.
LilaLauneBär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.16, 00:41   #75
Holla
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Duisburg
Beiträge: 3
Direkt den Vermieter rufen
Holla ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schimmel auf dem Dachboden/Neubau lauraholt Schimmel 4 21.04.10 12:33
Schimmel in Mietwohnung holzwespe Schimmel 5 18.12.09 17:55
Schimmel auf neuen Teakholz Garten Möbel jbm1959 Schimmel 3 14.02.08 16:39
Schimmel auf neuen Paneelen im Schlafzimmer director2000 Schimmel 10 17.09.07 07:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de