Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.16, 19:58   #1
Benster
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2016
Ort: München
Beiträge: 3
Tischplatte Massivholztisch wölbt sich - was tun?

Hallo Tischlerforum,

Ich habe mir heute aus zweiter Hand einen älteren Massivholztisch gekauft. Die Konstruktion ist komplett verdübelt und komm ohne Schrauben aus. Der Tisch ist 20 Jahre alt und hat offensichtlich schon einiges gesehen aber genau durch diese Pattina erhoffe ich mir mittels Abschleifen und neu Einlassen dannach ein Unikat zu haben.
Leider ist mir heute, als ich den Tisch bereits hier hatte, aufgefallen, dass die Tischplatte verzogen scheint. Augenscheinlich hat sie sich entlang der Längsachse nach oben gewölbt, was dazu führt, dass die Beine nach innen Kippen (Abstand zwischen den Beinen ist am Beinende 4cm geringer als an der Tischplatte). Im Anhang die entsprechenden Bilder, es kommt in live noch etwas mehr zur Geltung.
Meine Frage:
1. Wie kann das passieren? Beim Vorbesitzer stand der Tisch in einer Garrage, aber ich kann auch nicht ausschließen, dass er mal nass geworden ist. Könnte das der Grund sein?
2. Kann man da was machen? Meine Idee war es die Beine langsam aufzuspreizen, in dem ich Kanthölzer dazwischen klemme. Um das Ausbrechen der Beine am oberen Ende zu vermeiden (dort wo sie verdübelt sind) hätte ich sie dort mit langen Schraubzwingen fixiert. Ich frage mich nur, ob das etwas bringt oder ob mir die Beine einfach zurückfedern wenn ich die Kanthölzer wieder entferne.

Die Wölbung der Tischplatte stört mich dabei sogar eher wenig und ich könnte ihr beim Abschleifen wohl etwas entgegenwirken. Aber die Beine wieder gerade zu bekommen wäre klasse.
Ideen? Vorschläge?

Danke schonmal und liebe Grüße,
Benster
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20161216_1937431.jpg (127,6 KB, 80x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161216_1937531.jpg (26,7 KB, 64x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20161216_1938071.jpg (112,5 KB, 69x aufgerufen)
Benster ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 17.12.16, 09:47   #2
Bogi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Weingarten
Beiträge: 1.276
Hi,
also ich sehe hier eine Wölbung quer und nicht längs, oder versteh ich das falsch.

wenn der Tisch bis jetzt in der Garage war und nun im Zimmer steht würde ich mal abwarten, das kann sich wieder begradigen.
__________________
Grüßle aus Oberschwaben

Bruno
Bogi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.16, 13:35   #3
M.M
Michael Melchior
 
Registriert seit: 11.2006
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 3.267
Kann natürlich auch passiert sein, weil die Zarge mit der Platte fest zusammen ist.

Untere Seite nass machen (nicht ganz ernst nehmen) drückt die Platte nach oben.
__________________
Beste Grüße !
Michael Melchior
M.M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.16, 18:35   #4
Benster
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2016
Ort: München
Beiträge: 3
So, besten Dank für den Input bis dato.
Tisch hatte ein paar Tage in der Wohnung um sich zu aklimatisieren. Am Zustand hat sich leider nicht viel getan.
Meine Vermutung: der Tisch stand zwischenzeitlich draußen und die Tischplatte ist von oben nass geworden und hat sich ausgedehnt. Die Zarge war vom Regen geschützt und ist deshalb nicht aufgequollen. Da die Zarge mit den Beinen verdübelt ist und die Beine am oberen Ende mit der Tischplatte, wirkt das an den Beinen wie ein drehgelenk. Die Tischplatte drückt die Beine am oberen Ende auseinander, wodurch sie um die Verbindung mit der Zarge rotieren und somit am unteren Ende zusammengehen. Blöd gelaufen weil sich dann möglicherweise nicht viel dran ändern lässt. Die Ausdehnung der Platte kann ich ja nicht rückgängig machen...
Meinung? Vorschläge.
Benster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.16, 06:30   #5
Bogi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Weingarten
Beiträge: 1.276
Zitat:
Zitat von Benster Beitrag anzeigen
der Tisch stand zwischenzeitlich draußen und die Tischplatte ist von oben nass geworden und hat sich ausgedehnt. Die Zarge war vom Regen geschützt und ist deshalb nicht aufgequollen....
Du hast es doch selber geschrieben. lass dem Tisch (Holz) zeit um die aufgenommene Feuchtigkeit wieder abzugeben....
__________________
Grüßle aus Oberschwaben

Bruno
Bogi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.16, 12:31   #6
MagMog
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2008
Ort: hessen, am main
Beiträge: 296
Guuden,

ein paar Tage reichen nicht, ein bisschen mehr Geduld!

Gut Holz! Justus.
__________________
Jegliches Befolgen des von mir Geschriebenen geschieht auf eigene Gefahr.
Gut Holz! Justus.
MagMog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.16, 11:59   #7
Benster
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2016
Ort: München
Beiträge: 3
So, tatsächlich gehen die Beine ganz gemächlich wieder auseinander. Der Abstand der Tischbeine am unteren Ende ist mittlerweile 2cm größer als direkt nach dem Transport.
An sich würde ich gerne mit dem Abschleifen und neu Einlassen anfangen. Oder sollte ich den Tisch hier noch länger "ruhen" lassen bevor ich ihm mit dem Schwingschleifer auf die Pelle rücke?
Benster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.17, 20:11   #8
SofortSteinchen
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SofortSteinchen
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Wien
Beiträge: 10
Wie ist denn inzwischen der Zustand vom Tisch? Würde mich interessieren, was passiert ist.
__________________
Frohes neues Jahr!
SofortSteinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unebenheiten in der Tischplatte Farmerboy Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 1 26.01.16 11:09
Tischplatte aus Eiche wölbt sich... Sammy0611 Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 6 27.08.13 13:15
Massivholztisch aus Kernbuche hat Risse in der Tischplatte heimowil Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 21 21.12.11 18:28
Massivholztisch Wildbuche mit Ausziehfunktion und Maßanweichungen Sanne1168 Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 14 22.09.09 22:08
Kratzer / Ditscher in lackierter Tischplatte Lui Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 13 02.06.06 21:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de