Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Heimwerkerforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.17, 10:57   #1
bjoern
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: hannover
Beiträge: 3
Fenster

Hallo und guten morgen

kurz zu mir mein Name ist bjoern und 24 jahre alt von Beruf Elektriker.
Ich habe ein Haus gekauft und stehe jetzt bei den Fenstern ein bisschen auf dem Schlauch

es handelt sich um Iso Fenster die noch nicht mal so alt sind von daher würde ich sie gerne behalten.
Es handelt sich um Stumpfstoß Fenster.
Die Laibung ist mit Holz verkleidet dieses würde ich gerne rausreißen und vernünftig verputzen.
ich habe nun festgestellt das die Fenster nur mit den Laibungsbrettern mit dem Mauerwerk verschraubt sind und auch nicht ausgeschäumt sind (ist dieses fachgerecht)

mein Plan ist nun Folgender ich würde das Fenster neu Verschrauben (Im Rahmen) die Laibungsbretter rausnehmen die Fenster mit Fensterschaum einschäumen und die Fenster innen mit Fensterdichband und Gewebe luftdicht abdichten (weiß nicht genau wie dieses Band heißt)und einputzen

meine frage nun kann ich dies so machen oder sollte ich lieber neue Fenster einbauen (war eigentlich nicht eingeplant)

danke für die Hilfe
gruß björn
bjoern ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.03.17, 14:36   #2
Uli
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: 35683 Dillenburg
Beiträge: 1.378
1. Was sind Stumpfstoß Fenster
2. Bilder sagen mehr als Worte
__________________
Gruß

Uli
Uli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.17, 17:39   #3
bjoern
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: hannover
Beiträge: 3
Mit stumpfstoß meine ich natürlich die Mauerwerksöffnung (Heißt doch so oder )

Bilder füge ich hinzu
bjoern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.17, 17:54   #4
bjoern
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: hannover
Beiträge: 3
bjoern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.17, 07:02   #5
M.M
Michael Melchior
 
Registriert seit: 11.2006
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 3.275
Wie alt sind die Fenster ?
Wie dick ist denn der Rahmen vom Fenster (von innen nach aussen)?
__________________
Beste Grüße !
Michael Melchior
M.M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.17, 15:27   #6
Ulle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2014
Ort: Mannheim
Beiträge: 93
Definiere nicht so alt!! Dem Bild nach zu urteilen können das locker 30 Jahre oder mehr sein.
Gibt es einen Eintrag im Abstandshalter der Isolierverglasung??
Sind die Glashalteleisten auf der Außenseite???
__________________
Gruß aus der Kurpfalz
Ulrich
Ulle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wassereintritt Fenster (sehr viel) xhno Fenster und Haustüren 59 23.05.13 12:47
Neue Fenster im Altbau und gewisse Bedenken Phoeni Fenster und Haustüren 46 29.08.11 15:21
Neue Fenster - Ist das nicht der totale Murks ? fenris Fenster und Haustüren 11 18.10.08 08:59
Fenster falsch eingebaut ? torsten73 Fenster und Haustüren 8 16.09.07 10:25
Neue Fenster oder "nur" neu abdichten? Claas Hilbrecht Fenster und Haustüren 22 17.03.06 10:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de