Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Allgemein
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.17, 11:00   #1
world-e
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2016
Ort: BW
Beiträge: 9
UV Schutz gegen Nachdunkeln bei massiver Leimholzdecke

Hallo zusammen,

könnt ihr einen UV Schutz für eine massive Leimholzdecke empfehlen, damit das Nachdunkeln vermieden wird? Von der Zimmerei wird Diotrol Aqua Sun-Ex empfohlen bzw. oft benutzt. Auf eine Nachfrage beim Hersteller kam die Antwort, dass das Aqua Sun-Ex zu flüssig sei, um es gut über Kopf zu verarbeiten. Vom Hersteller wurde dann Aqua Wallcare 3 empfohlen, bei dem später Verschmutzungen abwaschbar seien. Allerdings kostet dies auch fast das Doppelte. Wie seht ihr das oder was sind die Empfehlungen?
Vielen Dank
world-e ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.04.17, 15:32   #2
Axel
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: 08340 Schwarzenberg OT Pöhla
Beiträge: 3.313
...ich kenne beide Mittel nicht. Aber wenn du eine Wasserlasur hast, tropft die natürlich beim Überkopf streichen ganz schön.
Dafür gedachte Lasuren sind oft thixotrop eingestellt. Das heist sie sind in der Büchse wie Quark oder Gelee. Die nimmst du auf den Pinsel, und dann beim streichen verflüssigen sie sich. Das tropft dann entsprechend weniger.
Deshalb darfst du die auch in der Büchse nicht kräftig umrühren etc. weil sie sonst flüssig werden.
Dieser Luxus kostet natürlich etwas. Muss man vielleicht mal hochrechnen, wieviel Lasur an die Decke kommt und wieviel auf den Boden kleckert.
Das mal rein zum Gebrauch, ohne die Mittel als UV Schutz bewerten zu wollen.
__________________
Axel Witzki
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.17, 14:26   #3
world-e
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2016
Ort: BW
Beiträge: 9
Was ist denn das geeignetste Werkzeug zum Streichen der Holzdecke bzw. nach welchen Kriterien wählt man dieses aus? Pinsel (Flachstreicher) oder Rolle? Oder ist das eine rein persönliche Meinung?
world-e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.17, 16:22   #4
Axel
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: 08340 Schwarzenberg OT Pöhla
Beiträge: 3.313
...lass dich im Fachhandel beraten. Das Geld für gute ordentliche Pinsel/Rollen ist gut angelegt. Sag denen was du für Material verarbeiten willst und was du streichen willst und die werden dir die entsprechenden Empfehlungen geben.
__________________
Axel Witzki
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de