Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Parkett
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.17, 17:40   #1
PuDa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Italien
Beiträge: 2
Fichtendielen falsch verlegt, große Fugen

Hallo.
In meinem neuen zu Hause wurde vom Vorbesitzer ein Fichtenboden, sprich Massivholzdielen auf einem Fliesenboden verlegt.
Dem entsprechend wurde weder verschraubt noch verleimt, also nur ineinander verlegt.
Als Zwischenschicht wurde ein dünnes Textilvlies verwendet.
Es haben sich sehr große Fugen gebildet und der ganze Boden ist verzogen. Wie das passiert ist kann ich nicht sagen, aber ich nehme an das das Holz nicht richtig gelagert war und es kommt dazu, dass der Raum im Winter eher feucht und im Sommer sehr trocken ist. Einige Astlöcher sind offen, also gibt es auch mehrere 1-2cm große Löcher im Boden, ich nehme an das deutet auf die billige Qualität vom Boden.
Dazu wurde das Holz lackiert und es bilden sich bereits graue Stellen wo die Feuchtigkeit eindringt. Das ganze Wunderwerk wurde jedoch erst vor 3 Jahren vollbracht, also fast zu Schade, den ganzen Boden rauszureißen und wegzuwerfen. Gibt es eine Möglichkeit mit Abschleifen, Fugenkitten den Boden einigermaßen zu retten?
Bitte um Tipps. Der Raum soll noch dazu also Yogaraum genutzt werden, da ist es besonders wichtig eine gleichmäßige Oberfläche zu haben.
Besten Dank,
PuDa ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.03.17, 05:51   #2
M.M
Michael Melchior
 
Registriert seit: 11.2006
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 3.275
Guten Morgen,
wenn das massive Fichtendielen sind, ist mir die Verlegemöglichkeit mit zusammenstecken (ohne sonstige Befestigung) völlig unbekannt, die Dielen arbeiten dafür zu stark.

In meinen Augen wird das nix.
__________________
Beste Grüße !
Michael Melchior
M.M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.17, 08:49   #3
PuDa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Italien
Beiträge: 2
Danke für die rasche Antwort. Ja ich war auch überrascht, dass sie nur zusammengesteckt sind. Das heißt ich könnte den ganzen Boden noch mal abbauen und wieder neu aufbauen. Was wäre die beste Option dazu. Besten Dank, MfG
PuDa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.17, 13:05   #4
M.M
Michael Melchior
 
Registriert seit: 11.2006
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 3.275
Hallo
Wie bereits geschrieben, das wird nix,
ich kenne das nur mit Lagerhölzer.

Alternativ würde ich in Richtung Fertigparkett oder sonstige schwimmende Böden sehen.
__________________
Beste Grüße !
Michael Melchior
M.M ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Holzfenster deckend lackiert, Kodrin in Fugen capslock Fenster und Haustüren 4 01.09.14 14:20
Fugen bei frisch verlegtem Parkett? holzwurm99 Parkett 9 29.09.11 15:37
Fugen bis 2,5mm und leichte Schüsselung bei Stabparkett 22mm Buche genagelt+geklebt wilhelmh Parkett 12 25.03.07 22:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de