Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Parkett
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.16, 21:09   #1
Gruaber
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2015
Ort: Wolfratshausen
Beiträge: 8
Neubau Parkett

Hallo und Guten Abend,

Ich habe eine kurze und einfache Frage :

Was bedeutet der Ausdruck :

Rissüberbrückung beim Parkett ?

Wir haben in Googel keine passende Erklärung gefunden....

Oder sollte man doch in der Bücherei in einem Fachbuch nachlesen.

Ausführung :
2-Schicht Parkett "krewuaB",FB-Heizung im Estrich,Stahlbetondecke

Wir sind in der Ausführung der Arbeiten zufrieden bzw gut gestimmt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: pdf parkett 1.pdf (92,5 KB, 129x aufgerufen)
Dateityp: pdf Parkett 2.pdf (158,4 KB, 77x aufgerufen)
Dateityp: pdf Parkett 3.pdf (142,3 KB, 84x aufgerufen)
Dateityp: pdf Parkett4.pdf (98,8 KB, 76x aufgerufen)
Gruaber ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 08.02.16, 22:45   #2
GS-Holzwurm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: zwischen Koblenz und Wiesbaden
Beiträge: 217
Hallo

ohne Kristallkugel kann ich auch keinen direkten sinnvollen Bezug zu Parkett finden. ABER
Woher stammt der Begriff ????
Ist er Bestandteil des Angebotes oder der Rechnung??? Wenn ja; steht er bestimmt nicht so einfach auf dem vermutlich weißen Blatt Papier sondern in irgendeinem Kontext. Es wäre da hilfreich diesen Kontext zu kennen. Also den Satz davor UND danach und zwar vollständig. Ich bin sicher das man dann weiterhelfen kann.
__________________
Ciao von now
Carsten
GS-Holzwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.16, 14:24   #3
DeskM
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von DeskM
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Kiel
Beiträge: 26
??

Ja wie heißt denn der ganze Satz? vieleicht ist es ja auch ein Fehler. Kenne auch nur Rissüberbrückung mit Putz oder so, aber das kanns ja bei Parkett wohl eher nicht sein
__________________
"Der erste Schritt ist immer der schwerste"
DeskM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.16, 16:19   #4
Andy Gieß
Andreas Gieß
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: Jugenheim / Rheinhessen
Beiträge: 4.405
Zitat:
Zitat von Gruaber Beitrag anzeigen
Rissüberbrückung beim Parkett ?
... gibt es nicht!
Andy Gieß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.16, 17:26   #5
Glismann
Mitglied
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.335
Evt. hat der Estrich einen Riss und wird mit Parkett überbrückt?
Glismann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.16, 17:30   #6
Andy Gieß
Andreas Gieß
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: Jugenheim / Rheinhessen
Beiträge: 4.405
Zitat:
Zitat von Glismann Beitrag anzeigen
Evt. hat der Estrich einen Riss und wird mit Parkett überbrückt?
Bitte noch mal genau nachdenken, ob du die Aussage wirklich so stehen lassen willst.
Andy Gieß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.16, 13:41   #7
Glismann
Mitglied
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.335
Bei der Beschreibung kann doch alles sein.
Glismann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.16, 16:23   #8
Gruaber
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2015
Ort: Wolfratshausen
Beiträge: 8
Zitat:
Zitat von GS-Holzwurm Beitrag anzeigen
Hallo

ohne Kristallkugel kann ich auch keinen direkten sinnvollen Bezug zu Parkett finden. ABER
Woher stammt der Begriff ????
Ist er Bestandteil des Angebotes oder der Rechnung??? Wenn ja; steht er bestimmt nicht so einfach auf dem vermutlich weißen Blatt Papier sondern in irgendeinem Kontext. Es wäre da hilfreich diesen Kontext zu kennen. Also den Satz davor UND danach und zwar vollständig. Ich bin sicher das man dann weiterhelfen kann.


Hier nun der eigentliche Zusammenhang bezüglich Rissüberbrückung...
siehe angehängte PDF.-Datei
Angehängte Grafiken
Dateityp: pdf Rissüberbrückung.pdf (83,6 KB, 116x aufgerufen)
Gruaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.16, 17:04   #9
Glismann
Mitglied
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.335
Was auch immer das sein soll wurde wohl nicht gebraucht.
Weil: Nein bemerkt.
Glismann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.16, 20:57   #10
Theo Janßen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 93
Hallo,
mir hat mal mein Holzhändler gesagt, dass man Risse im Estrich mit 2 Komponenten Spachtel verschliessen sollte, wenn der Parkett verklebt wird.
Vielleicht ist das ja gemeint.

Schönen Abend

Theo
Theo Janßen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.16, 21:36   #11
Axel
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: 08340 Schwarzenberg OT Pöhla
Beiträge: 3.312
Zitat:
Zitat von Theo Janßen Beitrag anzeigen
Hallo,
mir hat mal mein Holzhändler gesagt, dass man Risse im Estrich mit 2 Komponenten Spachtel verschliessen sollte, wenn der Parkett verklebt wird.
Vielleicht ist das ja gemeint.

Schönen Abend

Theo
Siehe Beitrag Kristallkugel

Aus dem PDF Fetzen kannst du garnichts sehen!
__________________
Axel Witzki
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.16, 05:07   #12
GS-Holzwurm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: zwischen Koblenz und Wiesbaden
Beiträge: 217
Hallo

in dem Fall ist wohl am einfachsten bei der ausführenden Fa oder Bauleiter, je nachdem von wem diese Protokollliste stammt, nachzufragen.
__________________
Ciao von now
Carsten
GS-Holzwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.16, 09:34   #13
Didi
Diedrich Wessels
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: 26907 Walchum
Beiträge: 3.693
Mein lieber Gruaber,

sachma...watt willst du mit diesem Faden bezwecken. Der Wisch iss aus 2014. Und weil du deinen Verleger nicht fragst was diese Rissüberbrückung bedeutet, ist meine Vermutung: Mit Rissüberbrückung sind die Übergangsfugen gemeint, denn deine Bilder zeigen nur dies. Nun hast du erwartet das dein Verleger diese verschliesst, du hast aber bei dem Auftrag das "Nein" unterschrieben. Nu gibt es Zank....

Richtig ?
__________________
Gruß vom Emsländer

Didi
Didi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.16, 10:05   #14
Gruaber
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2015
Ort: Wolfratshausen
Beiträge: 8
Servus Didi ,
da muss ich Dir defenitiv wiedersprechen.
Es gibt keinen Zank.
" Rissüberbrückung = Übergangsfugen " genau dies hatte ich auch vermutet.
Warum diese Formulierung in einem Neubau Ausstattungsvertrag verwendet wird ist schleierhaft,aber EGAL ... diese erfüllt ihren Zweck.
Möge der Parkett sich bewegen.
Gruaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.17, 11:05   #15
parketterei
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2015
Ort: München
Beiträge: 8
Würde der Parkettboden vollflächig verklebt durch die Räume hinweg verlegt werden müssten die Estrichplatten vorher in den Dehnfugen verklammert werden. Da aber die Fliesen angrenzen ist diese "Brücke" nicht notwendig.
parketterei ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eleganter Übergang zwischen Parkett, Fliesen, Treppe und Räumen JanB Heimwerkerforum 8 12.02.16 17:43
geöltes Parkett - Probleme mit Oberfläche lumbum100 Parkett 4 06.04.11 19:09
Neubau > Parkett zu empfindlich? xXx Parkett 4 14.02.10 09:14
Parkett wellt sich Rainer.W Parkett 4 24.07.04 14:45
Parkett im Neubau Sabine Parkett 1 26.06.02 15:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de