Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Heimwerkerforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.17, 18:37   #1
kerschi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Spittal
Beiträge: 6
Zaunbretter schneiden-aber wie?

HALLO HEIMWERKERPROFIS!

Ich hätte eine Frage!

Wie soll ich die Zaunbretter schneiden bzw. ausmessen, wenn ich keine Geraden sondern unregelmäßige Bögen habe? (siehe Bilder)

Wenn ich die Bretter gerade abschneide, habe ich einen Spalt bei den Kurven-wie messe ich das aus?

Mit bestem Dank im Voraus

kerschi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (146,2 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (142,3 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (121,5 KB, 21x aufgerufen)
kerschi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.08.17, 18:39   #2
kerschi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Spittal
Beiträge: 6
Noch ein Bild
kerschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.17, 15:50   #3
Dr.Who?
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 114
Hi Kerschi

Verstehe noch nicht ganz wie den der Zaun später mal aussehen soll

Sollen an die Pfosten die Zaunbretter längs lang oder soll auf eine noch anzufertigende Unterlatung dann senkrechte Zaunbretter...

Erkläre doch bitte mal, dann kann ich mir da was überlegen

Gruß
__________________
Reatilät ist legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten.
Gruß Dr.Who?
Dr.Who? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.17, 16:56   #4
kerschi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Spittal
Beiträge: 6
Es sollen quer zwei 20 cm breite gehobelte Bretter geschschraubt werden-hab da mal eine Skizze im Anhang-vielleicht ist die verständlich!keine Ö-Normskizze-sorry
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (29,6 KB, 47x aufgerufen)
kerschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.17, 12:10   #5
kerschi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Spittal
Beiträge: 6
Habe die Lösung des Problems:

Verschieben der Schnittkante mittels Geodreieck und dann den Winkel abmessen. Auf der Kappsäge das Sägeblatt mit dem gemessenen Winkel schrägstellen und schneiden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Geodr.jpg (63,8 KB, 27x aufgerufen)
kerschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.17, 12:12   #6
Dr.Who?
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 114
Zitat:
Zitat von kerschi Beitrag anzeigen
Es sollen quer zwei 20 cm breite gehobelte Bretter geschschraubt werden-hab da mal eine Skizze im Anhang-vielleicht ist die verständlich!keine Ö-Normskizze-sorry
HiHo Kerschi

nö einwandfrei, jetzt erklärt sich mir dein vorhaben

Und da hast du ziemlich viel Arbeit vor dir

Es muss eigentlich jedes Brett einzeln bearbeitet werden und zwar immer in einem Winkel immer 90 Grad zur Mitte der Pfosten: siehe Zeichnung

Außerdem muss auch noch an jedem Pfosten die beiden Seiten beigehobelt werden damit das so ohne Lücke passt...

Bedenke auch, das der Zaun ja der Witterung ausgesetzt ist und Holz nun mal als Naturprodukt dementsprechend arbeitet und sich verzieht.
Kann also sein, dass sich dann doch der eine oder andere Spalt wieder bildet gerade wenn du die Zaunbretter nicht miteinander an den Stoßstellen verzapfst

Alternative wäre, wenn der Zaun keiner Zombiehorde standhalten soll und deine Pfosten ordentlich festen halt im Boden haben,
weitaus dünnere Bretter (du hast 25mm dicke vorgesehen) zu nehmen und diese quasi zu biegen... würde die diese Variante allerdings von innen an die Pfosten verschrauben!

Ich habe das auf der Landesgartenschau 2014 gesehen, sah Klasse aus, würde da aber mal einen richtigen Tischler/Schreiner hier nach dicke und Holzart fragen

Eine mal ganz andre Idee wäre eine nordfriesische Variante wie diese: siehe Bild
Also Loch durch Pfosten und einfach ein schönes Naturtau einfädeln und jeweils mit ner Spaxschraube durchs Seil im Loch unsichtbar fixieren...

Hoffe geholfen zu haben
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zaun.jpg (15,1 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg zaun2.jpg (145,9 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Reatilät ist legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten.
Gruß Dr.Who?

Geändert von Dr.Who? (20.08.17 um 12:20 Uhr).
Dr.Who? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.17, 12:24   #7
Dr.Who?
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 114
Zitat:
Zitat von kerschi Beitrag anzeigen
Habe die Lösung des Problems:

Verschieben der Schnittkante mittels Geodreieck und dann den Winkel abmessen. Auf der Kappsäge das Sägeblatt mit dem gemessenen Winkel schrägstellen und schneiden.
VORSICHT

Du musst unbedingt immer beide Bretter zuschneiden, sonst passt die Dicke/Länge der Schnittkante nicht zusammen...
__________________
Reatilät ist legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten.
Gruß Dr.Who?
Dr.Who? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.17, 12:43   #8
kerschi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Spittal
Beiträge: 6
Vielen vielen Dank für deine Idee-da kommt sicher was Supergutes raus, wenn es fertig ist-ich melde mich!
kerschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.17, 11:40   #9
Glismann
Mitglied
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.335
Nimm doch dicke Seile und schraub die an die Pfosten.
Glismann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.17, 15:04   #10
We-Ha
Wolfgang Höffchen
 
Benutzerbild von We-Ha
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: 44579 ... im Bastelkeller
Beiträge: 1.068
Was oder wie machst du das mit dem Höhenversatz ???
__________________
... man muss sich die Suppe selber einbrocken, damit man sie auslöffeln kann ...
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.17, 12:43   #11
kerschi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Spittal
Beiträge: 6
So, da bin ich wieder-habe so lange auf die Kette warten müssen!


ich habe das mal mit einer Kette gelöst-war billiger als die gehobelten Zaunbretter und sieht meiner Meinung nach nicht schlecht aus-bisher hat es jeden gefallen!Zum Montieren war auch der Zeitaufwand sehr gering.

lg aus Kärnten
kerschi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (124,8 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (145,2 KB, 27x aufgerufen)
kerschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.17, 17:08   #12
Dr.Who?
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 114
HiHo Kerschi

...also ich sag Klasse, mir gefällt deine Variante richtig gut...
da kommen die schönen Zaunpfosten schön/viel besser zur Geltung, als mit Brettern zugedängelt

Gruß aus Frankfurt
__________________
Reatilät ist legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten.
Gruß Dr.Who?
Dr.Who? ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de