Das TISCHLERFORUM

Zurück   Das TISCHLERFORUM > Das Forum nicht nur für Tischler > Heimwerkerforum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.16, 01:49   #1
Kongo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2016
Ort: Buxtehude
Beiträge: 1
Alte Tür, neue Scharniere, neues Problem

Hallo verehrte Damen und Herren,

ich brauche Hilfe bei einem Problem, für euch sicher banal. Ich habe hier eine einfache alte Innentür von einem besseren Schuppen. Die Türbänder sind ausgeleiert, die Tür wackelt daher ein wenig und schließt daher nicht mehr richtig. Nur, was soll ich jetzt eine Teakholztür mit Goldrahmen und Diamantbesatz besorgen, für einen Schuppen, der bloß eine Art Speisekammer ist. Und richtige Türbänder habe ich noch nie montiert, kommt mir hier auch übertrieben vor. Habe daher im Baumarkt zwei einfache Scharniere gekauft, siehe Bild. Bevor ich die Löcher bohrte, habe ich ein Scharnier mit etwas Heisskleber positioniert, um auszuprobieren, ob die Sache funktioniert. Tut sie aber nicht, und offen gesagt, ich begreife nicht, warum. Wenn ich nämlich die Tür öffne, geht sie nicht nur auf, sondern bewegt sich auch ungefähr 5 Millimeter nach links (Pfeile). Und schiebt dabei natürlich das komplette Scharnier ungefähr 5 Millimeter nach links. Würde ich also das Scharnier festschrauben, würde die Tür höchstens halb aufgehen, weil sie gegen das Scharnier drücken würde. Also, was ist mein Fehler? Oder ist die Tür verhext?
Grüße und Dank im voraus, Kongo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Scharnier1.jpg (231,6 KB, 46x aufgerufen)
Kongo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 26.05.16, 07:23   #2
Spiekers
 
Benutzerbild von Spiekers
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: 10249 Berlin
Beiträge: 4.294
Der Drehpunkt stimmt nicht, d.h. der Drehpunkt des alten Bandes ist anders...
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Ralf Spiekers
Tischler Schreiner Deutschland
Technik - Normung - Arbeitssicherheit
Spiekers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.16, 08:39   #3
Enbois
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: 26655 Westerstede
Beiträge: 132
Moin,

nehme an, das rechte Teil auf dem Foto (Meranti-Holz) ist das Türblatt.

Versuchen Sie mal, den Lappen des Scharniers nicht auf die Innenfläche, sondern auf die Kante des Türblattes zu schrauben.
__________________
Schönen Gruß
Hartmut
Enbois ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alte Zarge neue Tür herry2006 Heimwerkerforum 2 02.01.13 20:44
Problem mit Tür, Zarge und drumherum nordic09 Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 7 21.07.08 18:11
Neue Türen und alte Stahlzargen - Katastrophe! HBensler Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 14 03.05.07 08:09
Neue Türen auf Metallzarge (alte Norm) janos_l Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 3 10.05.06 10:38
neue Türzargen für alte Türen goergabel Innentüren, Möbel, Inneneinrichtungen 2 05.12.05 23:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) 1999-2017 khries.de