Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Studenten suchen Hilfe bei Projekt: Festool Domino Dübelfräse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Studenten suchen Hilfe bei Projekt: Festool Domino Dübelfräse

    Anzeigen:

    Hallo Tischler und Tischlerinnen!

    Wir sind ein Team von Studenten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), das in einem Projekt die Festool Domino Dübelfräse DF 500 Q verbessern will. Wir sind aber auf Eure Mithilfe angewiesen.

    Wir suchen Besitzer dieser Dübelfräse oder Menschen, die mit diesem Gerät schon einmal gearbeitet haben, und an einer ganz kurzen Umfrage teilnehmen möchten. Sie dauert nicht länger als 5 Minuten!

    Bitte gebt die Umfrage auch an Bekannte weiter, die eine Domino Dübelfräse haben. Das würde wirklich sehr helfen!
    Danke!

    Hier ist der Link zur Umfrage:
    Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen einer Projektarbeit des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) möchten wir eine Umfrage über den Festool Dübelfräser DF 500 Q durchführen. Mit Ihrer Teilnahme unterstüzten Sie die Verbesserung der Dübelfräse in zukünftigen Modellgenerationen und unser studentisches Projekt. Die Umfrage ist anonym und es werden keine personenbezogenen Daten aufgenommen. Rückfragen beantworten wir jederzeit gerne per Mail an domino.gk.kit@gmail.com Für Ihre Teilnahme danken wir Ihnen im Voraus ganz herzlich.

    #2
    ...so, mal den so nett fragenden Studierenden geantwortet

    dauert tatsächlich nur 5 Minuten und fertisch

    Hoffe geholfen zu haben
    Reatilät ist legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten
    Gruß Dr.Who?

    Kommentar


      #3
      Vielen Herzlichen Dank!
      Bei uns zählt jede Stimme! Wir arbeiten grade auch daran, die Umfrage von Google zu verlegen. So braucht man kein Google-Konto für die Umfrage mehr!

      Liebe Grüße,
      das Team Dübelfräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT

      Kommentar


        #4
        Folgender Link führt zur gleichen Umfrage, allerdings auf einer anderen Plattform, an der man kein Google-Konto benötigt!

        Liebe Grüße,
        das Team Dübelfräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT

        Kommentar


          #5
          Höflichen Menschen hilft man immer gerne. Habe die Umfrage ausgefüllt

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank an alle, die an unserer Umfrage teilgenommen haben.
            Zu morgen schließen wir die Umfrage.
            Wenn später präsentable Ergebnisse dabei herausgekommen sind, stellen wir diese natürlich vor.

            Liebe Grüße,
            das Team Dübelfräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT

            Kommentar


              #7
              Wir hoffen, dass wir die Ergebnisse gegen Ende Juli vorstellen können - vorausgesetzt es handelt sich nicht um patentrechtlich relevante Dinge.
              Das wird sich zeigen.

              Liebe Grüße,
              das Team Dübelfräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT

              Kommentar


                #8
                Hallo Tischlerinnen und Tischler,

                Unser Projekt ist nun beendet. Sehr erfolgreich beendet. Auch Dank Ihrer Teilnahme an unseren Umfragen.

                Da tatsächlich einige patentwürdige Ideen mit Prototyp entstanden sind, möchten wir also hier zunächst nicht viel preisgeben. Eine Entscheidung über Weiterverfolgung der Patente oder nicht wird vermutlich im September von Festool selbst gefällt. Sollten die Ideen dann als doch nicht lukrativ genug eingestuft werden, Veröffentlichen wir hier eventuell noch Weiteres.

                Nur so viel: Die Benutzung der Maschine während der Arbeit hat sich nicht verändert. Grundliegende Neuerungen betreffen den Bereich Werkzeugwechsel, die generelle Einstellung der Maschine auf einen ausgewählten Dübel und Maintenance.
                Das Ziel, genau diese Aspekte zu verbessern, kam aus dem Ergebnis der Umfrage.
                Bisher liegt leider keine vollständige graphische Auswertung der Umfragen vor, da dies im Projekt nicht notwendig war. Es gibt lediglich einzelne Graphen zu bestimmten auffäligen Fragen. Ob diese veröffentlicht weden dürfen ist noch nicht abschließend geklärt. Wenn ja, werden die Graphen noch nachgereicht.
                Sollte größeres Interesse an den Ergebnissen vorhanden sein, werde ich alles für das Forum natürlich nochmal aufarbeiten.

                Nochmals vielen Dank für die Unterstützung, sehen Sie uns unsere anfänglichen Fehler nach und unterstützen Sie hilfesuchende Studenten weiter hin.

                Liebe Grüße,
                das Team Dübelfräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT

                Kommentar


                  #9
                  ...ich konnte und kann nichts für euch tun, dabich mit dem Teil nicht arbeite. Das Ihr euch aber noch einmal meldet finde ich super. Weiter so.
                  Axel Witzki

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X
                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.