Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Öl, welchen Schmierstoff für Beschlagwartung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welches Öl, welchen Schmierstoff für Beschlagwartung?

    Anzeigen:


    Liebe Kollegen,

    einfach mal aus Neugier und Interesse nachgefragt. Womit schmiert Ihr bei Wartungsarbeiten Beschläge?
    Wir benutzten früher einmal einen Haftschmierstoff von Caramba (schäumte leicht und tropfte nicht), dann hat der Hersteller die Formel verändert und aus heute nicht mehr erinnerbaren Gründen waren wir nicht mehr zufrieden damit. Jetzt nutzen wir seit mehreren Jahren den Haftschmierstoff von Beko und sind zufrieden. (Schließplatten und die Pilzköpfe der Scheren werden aber gefettet.) Was aber nicht heißt, dass es der Weisheit letzter Schluss sein muss.
    Haftschmierstoff deshalb, da die einschlägigen dünnen Öle wie Caramba, WD40 oder Ballistol doch relativ schnell ihre Gleitfähigkeit zu verlieren scheinen. Und wer ölt schon regelmäßig seine Fensterbeschläge?!
    Grüße aus Ludenhausen,

    Carsten Dürksen-Schwarzer

    #2
    ..für´s schnelle Gangbarmachen mal so zwischendurch nehemen wir das Wartungsspray von Würth. Da habe ich so eine Station mit der ich die Sprayflaschen selbst befüllen kann. Das Öl kommt glaube ich als 5 li Kanister.
    Für richtig dauerhaftes schmieren nehmen wir so ein Sprühfett vom gleichen Lieferanten. Das ist weiß und funktioniert ganz gut. Sieht halt nicht so verschmiert aus.
    Axel Witzki

    Kommentar


      #3
      Beschlägespray von Fenosol kann ich wirklich empfehlen.

      Kommentar


        #4
        Was die Lackierung von Holzfenstern betrifft:

        Wasserlacke sind extrem empfindlich auf alle Arten von Fettsäure. Dazu kommen noch Kohlenwasserstoffe und ähnliche Lösungsmittel. Der Anstrich wird weich und lässt sich mechanisch beschädigen, der bloße Kontakt führt meist schon zu Glanzgradbeeinträchtigungen.

        Anstrichtechnisch sind fettsäurefreie Schmiermittel zu empfehlen. Wie Vaseline und Dergleichen.

        Viele Beschlägehersteller haben darüber Kenntnis, und schmieren werkseitig bereits ohne Fettsäuren.
        Spezialist für Holzfensteroberflächen.

        Kommentar


          #5
          Beschlägespay von Geniatec ( Messenburg)

          Kommentar


            #6
            WD 40.

            Das löst fest sitzende Beschläge sehr gut und schnell, die Schmierwirkung hält aber nicht lange.
            Klaus Hermann Ries (khr)

            Kommentar


              #7
              Hallo Kollegen,

              wir nehmen Teflonöl und Teflonfett von Interflon.

              Gruß
              Andy
              Von der Wiege bis zur Bahre, Vorschriften und Formulare

              Kommentar


                #8
                Zitat von khr Beitrag anzeigen
                WD 40.

                Das löst fest sitzende Beschläge sehr gut und schnell, die Schmierwirkung hält aber nicht lange.
                Lieber nicht. So schnell wie die Brühe drin ist, ist sie auch wieder draußen und auf dem Teppich. Gute Reinigungswirkung, mehr aber auch nicht. Ist eben ein Leichtlauföl. Gut zum Fahradkette reinigen. Benötigt wird aber ein so genannter Haftschmierer. Bitte mal als Vergleich das Fenosol Beschlägespray versuchen.
                Stinkt auch nicht so furchtbar.

                Kommentar


                  #9
                  Servus,

                  wir nehmmen auch Teflonspray von Interflon!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X