Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wendefenster aus Holz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wendefenster aus Holz

    Anzeigen:

    Hallo Kollegen,

    ich suche für einen Kunden vertikal gelagerte Schwingfenster (Wendeflügel, mittig gelagert) aus Holz. Zur Zeit sind solche Fenster verbaut, ca. 60 Jahre alt, die sollen nun getauscht werden.Ich habe im Internet keinen Hersteller gefunden, hat jemand einen Tipp für mich.
    Danke im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Udo Martinschledde

    #2
    Moin, hatte ich da nicht mal was gelesen, das die nicht mehr zulässig sind, wegen der Unfallgefahr, oder war das was anderes

    Irgendwo war doch ein Gebäude, da dürfen die Angestellten diese Fenster nicht öffnen, weil raus die fallen .....

    Wenn das bei denen so ist , wie bei den Schwingflügel, da hat sich in der Technik und damit im Wärmeschutz, usw nichts in den letzten 20 Jahren getan.
    Damit sind die eigentlich für eine Sanierung nicht mehr wirklich geeignet.
    Grüße aus dem Saarland
    Michael Melchior

    Kommentar


      #3
      20 Jahre Stillstand in der Technik langt nicht.
      Das letzte was ich gelesen habe war von "Hautau", eine Abwandlung des "Tornado"-Beschlags für horinzontale Schwingfenster.
      Über den Baubeschlaghandel vielleicht mal einen Aussendienstmitarbeiter von Hautau anrufen

      Kommentar


        #4
        Wenn es die noch gibt, kann das der hier
        Herrmann-Blösch ist ihr Spezialist für Hebeschiebetüren, Sonderfenster und runde Fenster.
        Grüßle aus Münchingen
        Freddy Esslinger

        Kommentar


          #5
          Wir können es auch.
          Gruß Uli

          Kommentar


          • M.M
            M.M kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Wieder was gelernt .

          #6
          Reden wir jetzt über Schwingfenster oder Wendefenster?
          Schwingfenster = Drehachse horizontal
          Wendefenster = Drehachse vertikal

          Kommentar


            #7
            Ich gehe von Wendefenster aus
            Gruß Uli

            Kommentar


              #8
              Hallo,

              Wendefenster ist richtig. Bei der Firma Blösch habe ich angerufen, die bauen solche Fenster nicht, der Mitarbeiter am Telefon kannte auch keine Firma die solche Fenster baut.
              Er meinte, man bekommt ein solches System nie schlagregendicht hin...

              Wenn die Firma Kauferstein solch ein Fenster baut und es auch dicht ist, werde ich mich dort in der übernächsten Woche melden, dann habe ich die Maße.

              Gruß
              Udo Martinschledde

              Kommentar


                #9
                Ich kenne diese Art Fenster aus meiner ehemaligen Schule. Wurden wohl in den 60er und 70ern Jahren verbaut.
                Sinn machen sie keine. War vermutlich dem Zeitgeist entsprechend "modern".
                Beim Lüften stehen die Flügel ja grundsätzlich im Raum. Ich kann mich sehr gut erinnern, dass, wenn man
                an der Fensterseite gesessen hat und etwas aus dem Ranzen geholt hatte, des öfteren unter Kopfschmerzen litt.
                Das größte Problem ist die Beschattung innen als auch außen.

                Kommentar

                Lädt...
                X
                Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.