Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kippfunktion Fenster blockiert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kippfunktion Fenster blockiert

    Anzeigen:


    Hallo,
    ein Fenster (Kunststoff m. Isolierglas, ca. 30 Jahre alt) läßt sich plötzlich nicht mehr kippen. Irgendwas scheint nach vorsichtigen Versuchen zur Mangelbehebung mit der Schere oben nicht zu stimmen (Weidtmann-Beschläge, Firma gibt’s leider nicht mehr). Füge ein paar Fotos bei u. versuche mal, die Situation laienhaft zu beschreiben:

    Bei leichter Öffnung in Drehstellung springt das Fenster oben/Anschlagseite mit deutlichem Knackgeräusch leicht nach vorn und rastet beim Schließen sehr deutlich hörbar zurück. Griff läßt sich bei geschlossenem Fenster allseitig drehen, das Fenster schließt normal und dicht ab. Bei Drehen zur Kippstellung in geschlossenem Zustand löst sich das Fenster oben zwar, hängt aber im Scherenbereich fest. Fenster ließ sich nach leichter Drehöffnung auch in Kippstellung bringen und wieder (laut hörbar) einrasten; die Zapfen oben im Scherenbereich bewegen sich beim Drehen des Griffs.

    Fenster klemmte unten/Griffseite vorher; ließ sich durch leichtes Anheben des Ecklagers/unten mit Imbusschlüssel beheben. Da das Fenster bei Kippfunktion im Scherenbereich blockiert, habe ich das Ecklager probeweise auch mal abgesenkt, bis sich das Fenster griffseitig/unten kaum noch schließen ließ. Hat nichts gebracht, Situation blieb wie oben beschrieben.
    Falls mit dem Schließ- bzw. Öffnungsmechanismus des Scherenbandes beim Kippen etwas nicht stimmen sollte, weiß ich momentan nicht weiter.

    Wäre für hilfreiche fachliche Hinweise sehr dankbar.
    Angehängte Dateien

    #2
    Zitat von condor2 Beitrag anzeigen
    Griff läßt sich bei geschlossenem Fenster allseitig drehen,
    Was heißt das? 360° rundum?

    Kommentar


      #3
      ... ich denke, sie brauchen hier einen Fachmann, der sich damit auskennt. Sicherlich findet er auch eine Lösung für den kaputten Beschlag, sofern es bei einem Fenster diesen Alters noch sinnvoll ist.
      Axel Witzki

      Kommentar


        #4
        @C.Kusnik: Nein, Griffdrehung normal, d. h. Stellung nur Kipp - Dreh u. Verschluß. Haben Sie evtl. eine Erklärung, woran das liegt u. ob man das selber ggf. hinkriegt.
        Hatte noch den subjektiven Eindruck, daß die Drehung bei geschlossenem Fenster auf Kipp weniger Widerstand hatte als die übrigen Fenster im Haus mit gleichen Beschlägen, die alle einwandfrei funktionieren. Jedenfalls bewegen sich die beiden Zapfen oben im Scherenbereich bei Drehungen normal hin und her.
        Mir auch unerklärlich, warum das Fenster bei leichter Drehöffnung am oberen Beschlag automatisch hörbar leicht nach vorn ausrastet und dadurch etwas nach vorn hängt. Umgekehrt rastet das Fenster kurz vorm Schließen erneut hörbar ein und liegt dann wieder waagerecht.

        Kommentar


          #5
          Nachtrag: Ein Zapfen oben unter der Schere (Richtung Beschlag) ist mit einem Imbusschlüssel drehbar. Was bewirkt eine Drehung nach links/rechts? Der Zapfen hat kein Gegenstück am Blendrahmen.

          Kommentar


            #6
            Moin, bewegt sich der Zapfen an der Scharnierseite auch ?
            Zwischen Schere und unterem Lager ?
            Da würde das Springen erklären
            Grüße aus dem Saarland
            Michael Melchior

            Kommentar


              #7
              Oder die "Verzahnung" ist in den Übergängen verrutscht.
              Dann müßte die obere Eckumlenkung irgendwo locker sein und alle folgenden "Zapfen" lösen nicht weit genug.
              Schere und auch Bandseite

              Kommentar


                #8
                Getriebeschoß oder Eckumlenkung defekt.
                Schätze ich mal.
                Kann man instandsetzen, wenn mann passende Ersatzteile bekommt oder noch hat.

                Lass einen Fachmann ran.

                Gruß aus Hamburg

                Kommentar


                  #9
                  Zunächst besten Dank für alle Hinweise.
                  Habe mir die Situation im Scherenbereich beim Öffnen/Schließen nochmal genau angesehen:

                  - Wenn man nach nur leichter Drehöffnung (ca. 10 cm) den Griff sofort auf Kipp stellt, läßt sich das Fenster ohne hörbaren Sprung nach vorn weiter öffnen und
                  dann normal vollständig mit Griff quer/Drehöffnung. Umgekehrt in der Form auch ohne hörbaren Rücksprung.

                  - Habe das Fenster mal halb geöffnet, um zu sehen, wie die beiden Zapfen oben bei Griffdrehung in die Führung unterm Fensterband laufen.
                  Bei Griff auf Drehfunktion läuft speziell der hintere Zapfen (s. Foto) nicht glatt in die Führung unterm Band, sondern drückt das Band leicht nach außen
                  u. dadurch das Fenster nach innen. Bei Kippfunktion, d. h. Zapfen außerhalb der Bandführung, bleibt das Fenster waagerecht.

                  Fragen: Das Scherenband müßte sich doch eigentlich mit ein paar Handgriffen so justieren lassen, daß die beiden Zapfen oben
                  bei Drehöffnung glatt in Führung unterm Band schieben – oder? Abgesehen davon bleibt unklar, ob sich in dem Fall das Fenster wieder normal kippen ließe.
                  Kann man denn nirgends etwas justieren – oben oder an der Öffnungsseite?
                  Die beiden Zapfen oben u. auch an der Öffnungsseite sind mit Imbusschlüssel drehbar – was wird damit bewirkt?
                  Das Scherenband vorn hat auch eine eingelassene Einstellschraube (siehe letzte Fotos) – wozu wird die gebraucht?

                  Wäre für weitere Fachhinweise dankbar. Nur wenn alles nicht geht, müßte ich einen Fachmann holen. Ob man evtl. Ersatzteile braucht u. findet, wäre dann zu recherchieren.
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                    #10
                    Nachtrag: Frage zu den Zapfen Öffnungsseite (3 Stck.) erübrigt sich, denn die regulieren ja nur den Anpreßdruck.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X
                    Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.