Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Riss in der Fensterscheibe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Riss in der Fensterscheibe

    Anzeigen:


    Hallo Zusammen,

    ich bin vor 6 Jahren in meine Mietwohnung eingezogen, in der eines der Fenster bereits einen Riss hatte. Bei der Wohnungsübergabe hat die Vermierterin versprochen sich bald darum zu kümmern, da die Fenster neu seien und es sich vermutlich um einen Spannungsriss handele. Ich habe aus ziemlicher Naivität das Ganze dann auch nicht im Übergabeprotokoll vermerken lassen. Die Reparatur ist nie passiert obwohl ich die Vermieterin mehrfach darauf hingewiesen habe. Jetzt möchte ich ausziehen und die Vermieterin kann sich natürlich nicht mehr an das kaputte Fenster erinnern und möchte mir die Kosten für die Reparatur von der Kaution abziehen.
    Kann mir jemand im Forum sagen ob es sich wirklich um einen Spannungsriss handelt? Denn dann werde ich ihr vorschlagen mal einen Experten draufschauen zu lassen.
    Das Fenster ist 113x42cm groß, zweiteilig, zeigt zur Nordseite und ist 3-fach verglast. Der Riss betrifft die innere Scheibe des Fensters, ganz oben und geht bis unter die Fugen.
    Schon mal vielen vielen Dank für jede Hilfe.

    Viele Grüße
    Mirjam

    Riss.jpg

    #2
    Wie groß ist die Scheibe Breite * Höhe?

    Ist der Fenstergriff auf der Seite des Risses oder auf der anderen?
    Klaus Hermann Ries (khr)

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      das Fenster ist 113cm hoch und der Fenstergriff ist auf der Seite des Risses.

      Viele Grüße

      Kommentar


        #4
        Ich habe nochmal genau nachgemessen und die Scheibe ist 42cm breit und 114cm hoch. Das ist der Riss von außen fotografiert.

        Riss außen.jpgRiss von außen 2.jpg

        Kommentar


          #5
          Nun gut, an beiden Enden des Risses sollten Verglasungsklötze sitzen, die ggf. für die Entstehung des Risses ursächlich sind. Man kann die Scheibe ausbauen und dann gucken, ob sie an den Stellen eine Beschädigung an der Kante hat. Aber was nutzt es? Daran erkennt man nicht, wann die Scheibe gerissen ist und der Glaser, so er denn eine Scheibe mit beschädigter Kante geliefert hat, ist eh aus der Gewährleistung ´raus.
          Klaus Hermann Ries (khr)

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank für die Antwort.
            Ich hatte gehofft, dass es ein Riss ist, der durch Gewalteinwirkung von Außen nicht entstehen kann. Also verstehe ich es richtig, dass man das aufgrund des Bildes nicht entscheiden kann?
            Wenn der Glaser eine fehlerhafte Scheibe eingebaut hätte würde das ja zumindest meiner Version der Ereignisse besser entsprechen.
            Können Sie einschätzen wieviel die Reparatur der Scheibe kosten würde?
            Viele Grüße

            Kommentar


              #7
              Das geht hier in Richtung "Rechtsberatung"
              1. War es vorher schon da und nicht im Mietvertrag erwähnt?
              2. Könnte eine Schuld des Mieters diesen Schaden ausgelöst haben?

              Beides kostet voll gleich viel.

              Knachpunkt ist hier das Übergabeprotokoll.

              Kommentar


                #8
                Nein, ich möchte keine Rechtsberatung. Ich hatte nur die Hoffnung man könnte über die Bilder auf die Ursache des Risses tippen. Und würde gerne wissen wieviel so eine Reparatur ungefähr kostet. Der Rest der Geschichte ist nur Beiwerk um die Umstände zu erklären und mein Problem.
                Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße.

                Kommentar


                  #9
                  Trotzdem ne blöde Frage.
                  Wie du eingezogen bist, hattest du doch bestimmt Helfer und diese haben doch gesehen das die Scheibe kaputt war?
                  Also gib die Zeugen deinen Vermieter an und damit sollte die Sache für dich erledigt sein.
                  Gruß Uli

                  Kommentar


                    #10
                    Vielen Dank, ich werde natürlich alles versuchen. Mal schauen ob es klappt oder ich für meine eigene Naivität aufkommen muss.

                    Kommentar


                      #11
                      Haben Sie einen Hausratversicherung, darin sind oft auch Glasschäden versichert
                      Grüße aus dem Saarland
                      Michael Melchior

                      Kommentar


                        #12
                        Die Scheibe mag 50 Euro kosten, das Auswechseln incl. Aufmaß und Bestellung vielleicht 2 Stunden zu 50 Euro/ Stunde dauern. Jedenfalls bei mir. 200 brutto also etwa.
                        Klaus Hermann Ries (khr)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X