Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Über 2 Meter lange Stulp Fenster mit Aufsatzrolläden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Über 2 Meter lange Stulp Fenster mit Aufsatzrolläden

    Anzeigen:


    Guten Tag liebe Forenmitglieder.
    Ich habe folgendes Problem.

    Ich habe 3 Große Stulpfenster. Alle 3 sind über 2 Meter lang und von A_luplast. Darauf sind Aufsatzrolläden. Die nur an den seitlichen Rahmen der Fenster befestigt ist. Die Rolladenkästeb ragen ca 3 bis 5 cm aus der Wand im Inneren des Hauses raus.

    Jetzt habe ich das Problem, dass die oberen Rahmen der Fenster nach unten fallen und sich die Fenster nur mit Mühe schließen.

    Ich bräuchte dringend eine Lösung bevor meine Trockenbauer alles zuspachteln und ich nichts mehr machen kann.

    Mit dem Hersteller und den fensterbauern bringt kein Gespräch was, weil die sich gegenseitig die Schuld geben, obwohl ich nur eine Lösung will.

    ​​​​​​Ich hoffe echt mir kann jemand weiter helfen.
    Zuletzt geändert von M.M; 20.07.2020, 12:58. Grund: Klarname geändert

    #2
    Grüß Gott,
    im Grunde wurde ein grundsätzlicher Fehler gemacht: Die Elemente sind statisch im oberen Querriegel des Rahmens
    für diese Konstruktion nicht ausgelegt. D.h., die Firma die diese Elemente so gefertigt hat, hat statisch usw. nichts optimiert.
    Nun hat man zwei Möglichkeiten:
    a) alle Elemente neu, nach statischen Anforderungen für einen unbefestigten oberen Rahmen-Querriegel
    b) vorhandene Elemente mit Stahlkonstruktionen zum Sturz statisch zu entlasten. (z.B. Halesta)

    b) entspricht einer Notlösung
    herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

    Kommentar


      #3
      Morgen,
      Bei mir sieht es so aus, dass ich den Fensterrahmen irgendwie an der Decke befestigen muss. Weil der Rolladenkasten etwas raus guckt. Halesta geht da glaube ich nicht weil ich nur die eine Konstruktion von Halesta kenne.
      ​​​​​
      Schauen sie sich mal die Bilder an.
      Gibt es noch eine andere Befestigung?
      Angehängte Dateien

      Kommentar


        #4
        Grüß Gott,
        ….. das war mir schon klar!
        Wenn der Rollladenkastenhersteller nichts hat oder der Markt nichts hergibt muss man selber machen.

        z.B. eine Flachstahlkonstuktion schweißen, Stahl 50/5 in einer der Innenkontur angepassten U Form oder
        über Flachstahl am Blendrahmen befestigt zur Innenseite des Rollladenkastens und von unten nach oben
        mit Gewindestange M12 und Injektionsdübel in die Decke
        herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

        Kommentar


          #5
          Okay ich verstehe.
          Also Stahl in U Form mit 50m mm Breite und 5 mm dicke. So wie in dem 1. Und 2. Bild abgebildet (habe ich hier im Forum gefunden, hoffe es macht keinem was aus, dass ich die genommen habe, wenn doch dann bitte löschen. Oder sowas wie das 3. Bild? Im meinem Fall würde das aber wieder nicht gehen weil die Jalousie rausguckt. Ich würde es gerne möglichst gut versteckt haben.

          Dann die nächsten Fragen.
          Sie sagten Notlösung. Ist das eine Notlösung für immer oder nur für kurze Zeit?

          2. Dann sagen Sie mit gewindestange und Injektionsdübel M12. Da gibt es ein Problem
          Zwischen Kasten und Decke sind 2x11cm und einmal 12cm Platz. Wie soll ich die reinkriegen? Ich hatte an Anker gedacht, weil ich schon mal versucht hatte mit so einem Winkel Adapter zu Schrauben aber der kam nur durch den Putz und dann hat das Winkelteil den Geist aufgegeben.

          ​​Am einfachsten für mich wäre es wenn ich schräg, hoffe so 45 grad, über den Kasten in die Decke reinbohre und es mit 2 Schrauben( 6er mit denen die Fenster an den Wänden montiert wurden) befestige.
          Angehängte Dateien

          Kommentar


            #6
            ...unabhängig von allem ist es doch ersteinmal Sache des Fenstermonteurs die Fenster so zu montieren das sie dauerhaft funktionieren.

            Ich hoffe sie reden nicht von den dübellosen Schrauben mit denen oft gearbeitet wird. Die werden nicht halten und sich mit der Zeit locker „arbeiten“. Ich denke Karl hat ihnen eine dauerhafte Lösung vorgeschlagen. Was ist der einmalige Aufwand gegen ein dreißig Jahre lang klemmendes Fenster.
            Axel Witzki

            Kommentar


              #7
              Die Fenster sind doch nicht sehr breit. Ich würde auf den oberen Blendrahmen in den Rollladenkasten eingearbeitet über die gesamte Fensterbreite einen Flachstahl legen, 80 * 8 mm, und von innen durch den Blendrahmen mit durchgehenden Schrauben und Muttern im Abstand von 50 cm verschrauben.

              Wie schon gesagt ist dies aber die Aufgabe des Lieferanten, auch schon aus Gewährleistungsgründen.
              Klaus Hermann Ries (khr)

              Kommentar


              • Axel
                Axel kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                ...da ja über den Kästen viel Luft ist (11-12cm), könnte man ja sogar ein U-Profil nehmen, was statisch sicher besser ist als Flachstahl.

              #8
              Moin
              Knelsen hat da auch viel im Programm für die Aufsatzelemente

              https://www.knelsen.de/
              Grüße aus dem Saarland
              Michael Melchior

              Kommentar


                #9
                Also wenn es mit dem flachstahl funktioniert, dann ist es ja optisch die bessere Lösung oder? Mir hatte ein Sachverständiger gesagt es würde sich früher oder später wieder verbiegen auf Grund des Gewichts. Ich will keinem was unterstellen, ich habe keine Ahnung.

                ​​​​Hier sind sehr gute Vorschläge aber ich will eine Lösung die Optisch gut aussieht und ich es später nicht bereue.
                ​​

                Kommentar


                • Bogi
                  Bogi kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  von all den genannten Vorschlägen sieht man doch von außen nichts. Also Optisch gut.

                • Axel
                  Axel kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Also wenn es passen sollte, würde ich lieber ein u nehmen.

                #10
                Zum Glück sagst du das. Ich wollte durch den Kasten fräsen -. -

                Okay aber die einfachere Variante wäre das mit dem Flachstahl richtig?

                Kommentar


                  #11
                  Grüß Gott,
                  …. ich hab die Erfahrung insoweit gemacht, dass die Sache mit Flachstahl bei 70er Bautiefen auf diese Breite unterstützend wirkt.
                  Bei Bautiefen über 70 mm wirkt das Eigengewicht des Stahls und Durchbiegungen werden immer wieder kommen.
                  Dauerhaft geht`s nur über den Sturz.
                  herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

                  Kommentar


                    #12
                    Soweit ich weiß sind meine Fenster 80er Profile.

                    Also ich bekomme jetzt diese Teile.
                    Der Hersteller meinte, es sollen in jedem Kasten etwas mittig 2 Stück installiert werden..

                    Sind die okay?

                    Kommentar


                      #13
                      Schuldigung aus ersehen auf senden geklickt.
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                        #14
                        Hey Leute. Die Dinger sind echt Robust. Einer wiegt mindestens 2 Kilo...

                        Ich hätte da 2 Fragen.

                        Soll ich je Fenster 2 Stück mittig installieren, oder eins genau in der Mitte.

                        Die 2. Frage wäre. Ich glaube durch die Löcher passen 8er Schrauben. Maximal 10er. Ich würde 2 an die Betondecke befestigen, ich frage mich nur wie?
                        Geht es mit normalen Dübeln. Wenn ja welche werden Empfohlen.

                        Oder muss ich schwerlastanker nehmen?
                        Wenn ja dann habe ich ein Problem, weil die sobald ich die Mutter drehe nach unten hin länger wird.

                        Danke schon mal für eure Hilfe!!

                        Kommentar


                          #15
                          Grüß Gott,

                          ….. 2 Stck, von Mitte je L +R Abstand ca. 35 /40 cm
                          ….. wenn`s geht 10er, Dübeln reicht oder Kleben wenn`s leichter geht
                          herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X