Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Balkontür beult seitlich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Balkontür beult seitlich

    Anzeigen:


    Hallo zusammen,

    wir haben vor knapp 2 Jahren eine Balkontür aus Kunststoff gekauft. Maße 2,13m hoch und 1,60m breit, mit 12 cm Aufdopplung nach oben zwecks Montage eines Vorbaurollladens. Der Hersteller ist K*B*E. Sie besteht aus feststehendem Glasteil und Flügel wobei die Teilung bei 1/0,6m ist. Das feststehende Glasteilhat ein Breite von 60cm. Das Ganze ist 3- fach verglast und hat eine flache Schwelle. 2 Monate nachdem wir das Element damals eingebaut hatten traten die ersten Probleme auf.
    Und zwar begann der Flügel nun im Bereich des Türgriffs am feststehenden Glasteil beim öffnen und schließen zu schleifen. Ich verstellte dann die Bänder um wieder einen Spalt herzustellen. Das funktionierte nicht lange und ich drehte bis Anschlag, aber auch das hielt nicht lange an. Wir fanden heraus dass das senkrechte Profil mit dem Türgriff nicht gerade war, es war bauchig, soll heißen es beulte in Richtung feststehendes Glasteil um dieses wieder zu berühren. Wir riefen den Verkäufer an und reklamierten. Es gab mittlerweile 2 Nachbesserungen, zuerst wurde die glasleiste entfernt, das profil rüber gedrückt und die Glasleiste wieder montiert. Das zweite Mal geschah genauso, nur dass zusätzlich noch das Profil mit Silikon an der Scheibe verklebt wurde. Wir sollten die Tür einige Tage nicht benutzen. Das machten wir dann auch nicht.

    Nun nach knapp 2 Jahren und kurz vor Ablauf der Gewährleistung ist der Fehler immernoch da. Wir mögen unsere Tür und sind ansonsten zufrieden damit. Wir wollen nur dass sie funktioniert, es geht uns nicht um die Rückgabe oder einen Rücktritt vom Kaufvertrag.
    Hilft hier ein neu verklotzen bzw. verkleben der Profile am Glas dass das Profil sich nicht wieder in die falsche Richtung bewegt?
    Wir überlegen nun was wir machen sollen. Dem Verkäufer nochmal die Chance geben nachzubessern? Leider läuft in ca. 2 Wochen die Gewährleistung ab und dann stehen wir da und er muss nicht mehr nachbessern.
    Blöde Situation. Kann man das reparieren oder sollte man vom Kauf zurücktreten?

    Hat jemand eine Idee warum das Profil immer wieder beult, was ist die Ursache dafür?
    Danke für eure Hilfe.

    Freundliche Grüße
    Marko
    Zuletzt geändert von Uli; 01.10.2020, 15:53.

    #2
    ...ich möchte das böse Wort das mit M anfängt und mit dem Fischfanggerät aufhört nicht benutzen. Aber zeigen sie das dem Verkäufer oder Ihrem Vertragspartner schriftlich an. Das stoppt dann erstmal die Gewährleistungszeit. Dann können sie mit Ihm zusammen überlegen, was getan werden soll. Wenn sie nicht einverstanden sind, nehmen sie sich einen Gutachter/Sachverständigen dazu. Er hat ja schon zweimal nachgebessert.
    Axel Witzki

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für Ihre Antwort. Wir haben es bereits mit Fristsetzung schriftlich angezeigt. Nun will der Verkäufer den Lieferanten zu uns schicken um es zu reparieren, der soll allerdings nicht sehr viel deutsch reden, es könnte also schwierig werden mit der Lösungsfindung. Verunsichert sind wir eben auch ,weil es schon zweimal erfolglos versucht wurde.
      Können sie vielleicht sagen warum sich das Profil der Tür immer wieder verzieht?

      Vielen Dank.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Birbi Beitrag anzeigen
        ..........Können sie vielleicht sagen warum sich das Profil der Tür immer wieder verzieht?

        Vielen Dank.
        Es könnte sein, dass der Stahl im Profil zu schwach ist, es könnte sein, dass das Profil selbst für die Flügelgröße ungeeignet ist.
        was für eine Farbe hat denn die Oberfläche?
        Axel, eine schriftliche Anzeige eines Fehlers unterbricht nicht die Gewährleistungszeit
        Grüßle aus Münchingen
        Freddy Esslinger

        Kommentar


          #5
          Danke für Ihre Antwort.

          Das Element ist innen und außen weiß. Wenn der Flügel zu groß, bzw. der Stahl zu schwach ist bringt bestimmt der Austausch des Flügels überhaupt nichts, oder? Würde ein neu verklotzen und verkleben des Profils etwas bringen? Oder sollten wir vom Kaufvertrag zurück treten? Können Sie uns einen Rat geben?

          Freundliche Grüße
          Marko

          Kommentar


            #6
            Grüß Gott,
            auf Grund Ihrer Schilderungen bin ich mir sicher das, Flügel neu verklotzen und die Scheibe nach Systemgeber Vorgaben verkleben, eine dauerhafte Lösung ist.
            Verkleben heist aber nicht Silikon, da gibt es explizites Material dafür.
            herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

            Kommentar


              #7
              Zitat von kstandecker Beitrag anzeigen
              ....... nach Systemgeber Vorgaben verkleben, eine dauerhafte Lösung ist.
              Verkleben heist aber nicht Silikon, da gibt es explizites Material dafür.
              Das bedeutet ringsum verkleben, nicht nur auf der Griff-Seite
              Grüßle aus Münchingen
              Freddy Esslinger

              Kommentar


                #8
                ...... so ist es, nach Systemgeber Vorgabe!
                herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

                Kommentar


                  #9
                  Hallo zusammen,

                  Vielen Dank für die hilfreichen Aussagen. Um die eventuelle Nachbesserung bei uns überprüfen zu können, interessiert uns nun wer ist der Systemgeber. Ist das der Hersteller der Balkontür? Wie erfährt man die Vorgabe des Systengebers, einfach dort anrufen?
                  Und außerdem, was ist anstelle von Silkon zu verwenden?

                  Schönes Wochenende
                  Marko

                  Kommentar


                    #10
                    Systemgeber ist bei dir die Fa. K * B * E das ist der Hersteller von dem Profil.
                    Erst mal sich auf deren Homepage zu informieren.
                    Statt Silikon gibt es extra Kleber die für die Glasverklebung sind.
                    Gruß Uli

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,

                      danke für die Antwort. Auf der Homepage ist darüber nichts zu finden, wir werden die mal anschreiben.

                      Freundlixhe Grüße
                      Marko

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo,
                        es ist äußerst wichtig den richtigen Kleber (den Kleber den der Systemgeber freigegeben hat) zu verwenden.
                        Man kann da keine pauschal Aussage treffen. Was sicher ist, Silikon ist es nich.
                        Nimmt man irgend einen Kleber kann der Randverbund an der Verglasung zerstört werden.
                        herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo,

                          ok alles klar. Mal schauen was der Systemgeber angibt.
                          Vielen Dank.

                          Freundliche Grüße
                          Marko

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X