Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kunstofffenster mit Trockenverglasung undicht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kunstofffenster mit Trockenverglasung undicht!

    Anzeigen:


    Hallo zusammen,
    bei meinen ca. zwei Jahre alten Kunstofffenstern steht Wasser und Dreck zwischen Scheibe und Rahmen! Der Fenster Verkäufer sagte mir dies sei normal da es sich um eine Trockenverglasung handelt. Meine Frage ist nun ob es wirklich normal ist? Da ich schon überall geschaut habe und bis jetzt nirgends wo anders ähnliche Dreck- und Wasseransammlungen im inneren eines Fensters gesehen habe.
    image_1714633171.jpgScreenshot_20210530_190534_com.android.gallery3d[1].jpg

    Screenshot_20210530_184449[1].jpgIMG_20210507_132635[1].jpg
    Zuletzt geändert von Paddi; 31.05.2021, 17:03.

    #2
    Hallo,
    .... das ist nicht zu vermeiden!
    Die Gläser sind Druckdifferenzen, Windlasten usw. ausgesetzt, welche vergleichbar mit Pumpbewegungen
    Wasser und Kondensat mit Schmutz von den Scheibenoberflächen einsaugen.
    Die Sachlage stellt kein Problem dar, wir müssen damit leben.
    Diesen Umstand gibt es auch schon immer, war jedoch durch die hauptsächlich verwendeten
    schwarzen Dichtungen nicht sichtbar.
    herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      jetzt war ein Servicemonteur da, er hat die Ecken von den Dichtungen gekürzt weil diese zu weit rein gingen und dadurch die Scheibe nicht richtig abgedichtet worden ist. Er meinte dass es jetzt besser werden würde aber das man Wasser- und Dreckeintritt nie ganz verhindern könnte und das man vielleicht noch die Dichtungen komplett tauschen könnte, was er mir aber nicht empfehlen würde da die ersten Dichtungen zusammen mit dem Flügel gefertigt werden und das diese dadurch immer am besten passen.

      Grüße

      Kommentar

      Lädt...
      X