Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schiebetür-Anlage falsch eingebaut?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schiebetür-Anlage falsch eingebaut?

    Anzeigen:


    Guten Tag, ich habe eine Schiebetüranlage zum Balkon hin einbauen lassen. Sie besteht aus einem feststehenden Element und einem Schiebeelement. Diese Tür ist sehr leichtläufig. Sie ist bei schnellem Öffnen nun aus der Führungsschiene gerutscht. Der Handwerker hat sie wieder eingehängt und argumentiert, man dürfe sie nicht zu schnell öffnen. Ich hätte gern von Ihnen den Rat, ob ich das akzeptieren muss. Ist die Argumentation sachlich richtig oder ist nicht korrekt eingebaut? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung

    #2
    Die Tür darf eigentlich nicht aus der Führung springen.
    Doch zeigen sie mal ein paar Bilder von der Tür, besonders von der Schiene unten.
    Gruß Uli

    Kommentar


      #3
      Sind die Fotos so aussagefähig?
      Angehängte Dateien

      Kommentar


        #4
        OK es ist eine Hebe-Schiebe-Tür.
        Wenn die Schwelle gerade und lotgerecht eingebaut ist, darf die Tür nicht von der Laufschiene springen.
        Auch nicht bei einem schnellen öffnen.
        Außerdem muss die Schwelle sehr gut unterbaut sein damit beim öffnen der Tür diese sich nicht bewegt.
        Gruß Uli

        Kommentar


          #5
          Sie schreiben: die Tür ist sehr leichtgängig und ist bei schnellem Öffnen aus der Führung gesprungen.
          Was ist darunter zu verstehen?
          Der Türflügel hat natürlich schon ein gewisses Eigengewicht und wenn ich dem Flügel richtig Schwung gebe
          und er rechts oder Links an den Anschlag donnert, kann das schon passieren.
          Das wäre dann aber eher eine Fehlbedienung.
          War da auch vorher eine Hebe-Schiebe-Tür?

          Kommentar


            #6
            Zitat von Knautz Beitrag anzeigen
            …………Der Türflügel hat natürlich schon ein gewisses Eigengewicht und wenn ich dem Flügel richtig Schwung gebe
            und er rechts oder Links an den Anschlag donnert, kann das schon passieren.
            Das wäre dann aber eher eine Fehlbedienung…….
            Da stimme ich voll zu, die Türe ist beim Öffnen und Schließen immer mit der Hand zu führen, ein Anschlagen an den Endpositionen ist zu vermeiden.
            Grüßle aus Münchingen
            Freddy Esslinger

            Kommentar


              #7
              Vielen herzlichen Dank für Ihre Antworten. Alles Gute

              Kommentar

              Lädt...
              X