Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Halterung Aluschale Holz Alu verdreht sich ständig

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Halterung Aluschale Holz Alu verdreht sich ständig

    Anzeigen:


    Hallo,

    wir haben seit Juni diesen Jahres Holz-Alu-Fenster im Haus montiert. An allen drei Fenstern verdrehen sich regelmäßig die Halterungen, mit denen die Aluschale auf dem Holz der Flügel befestigt ist.

    Dadurch stehen dann die Hebel der Halter heraus und schleifen dann bspw. an der Stulpdichtung.

    Man kann die Hebel mit der Hand dann einfach wieder "nach innen" drehen. Es nervt allerdings gewaltig.

    Was kann man dagegen tun?

    Muss ich befürchten, dass sich die Halter der Aluschale vom Blendrahmen ebenfalls verdrehen und sich somit auf mittlere Sicht die Aluschale vom Blendrahmen löst?

    Vielen Dank für die Hilfe!


    Bild2.jpg
    Bild1.jpg

    #2
    ...was sagt der Lieferant?
    Axel Witzki

    Kommentar


      #3
      Bisher noch nichts. Ich wollte mich gern erst einmal bei euch schlau machen, woran so etwas liegen kann und wie man es ggf. beheben kann…

      Sind deutsche Fenster aus Salmtal.

      Ich möchte eigentlich um jeden Preis verhindern, dass die Fenster nochmal raus müssen. Die Fassade ist fertig.

      Kommentar


        #4
        ...nur mit dem Finger reindrehen reicht definitiv nicht. Die Klipse müssen exakt in Richtung des Holzes stehen. Wir hatten dazu so einen flachen „Schlüssel“ zum hinterdrücken. Der hatte seitlich auch so eine Kerbe um den Klip bei Bedarf auch wieder auf zu drehen.
        Trotzdem auf jeden Fall beim Lieferanten anzeigen!
        Axel Witzki

        Kommentar


          #5
          Ich habe mal ein Foto gemacht von einem Flügel, welcher bereits ausgetauscht wurde, da er gerissen war.

          Wenn da die "Hebel" parallel zum Holz stehen, sollten die Clipse eigentlich korrekt stehen, oder?

          Screenshot 2021-11-10 070957.png

          Mir ist noch aufgefallen, dass die Clipse auf der äußeren Seite scheinbar komplett in die Alu Nut greifen und auf der anderen Seite nur zur Hälfte. Das könnte ja ggf. verschiedene Reibungen erklären oder?

          Ein anderer Erklärungsversuch wäre, dass die Clipse zu locker am Holz befestigt sind. Sollten die "prass aufliegen"? Bei einem Flügel (dem nachträglich getauschten) kann man einen kleinen Spalt zwischen Clips und Holz erkennen.

          Diesen kleinen Spalt habe ich leider auch bei zwei Blendrahmen, sodass sich der Alurahmen des Blenrahmens ein klein wenig vom Holz wegbewegen lässt...

          Vielen Dank für die Hilfe bei der Detektivarbeit.

          Kommentar


            #6
            ...die Klipse müssen schon relativ fest auf dem Holz sein. Halt so, das man sie noch drehen kann. Sie müssen auch komplett in die Nut greifen. Also mit beiden "Nasen". Wenn das nicht möglich ist, gibt es eventuell ein Toleranzproblem zwischen Holz und Alu.
            Axel Witzki

            Kommentar


              #7
              Hmm... Das ist beunruhigend.

              Ich habe gerade noch ein Foto der Clipse am unteren Blendrahmen gemacht. Das sieht irgendwie nicht gut aus oder? Man kommt ja dort aber gar nicht mehr ran

              Screenshot 2021-11-10 091123.png
              Links Blendrahmen. Man sieht den Lichspalt zwischen Clip und Blendrahmen. Rechts die Aluschale. Wenn man außen auf die Aluschale drückt schließt sich der Lichspalt. Deutliches Spiel vorhanden.

              Ich hätte auch nicht erwartet, dass ich als Kunde erstmal die Fenster auseinanderbauen muss um die Verbindungen zu prüfen :/

              Kommentar


                #8
                ...sie werden wohl als erstes mal Ihren Lieferanten ins Boot holen müssen. Egal wie es dann ausgeht. Von rumfummeln und abwarten wurde ich abraten.
                Axel Witzki

                Kommentar

                Lädt...
                X