Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dichtungen bei Schüco-Fenstern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Dichtungen bei Schüco-Fenstern

    Anzeigen:


    Hallo Zusammen,
    in unserem Neubau wurden Alu-Fenster von der Firma Schüco eingebaut. Das Fensterglas besitz auch gute Schallschutzeigenschaften. Nach dem Einbau haben wir im Bereich der an die Schiebetüren anschließenden festverglasten Fensterelemente Zugluft festgestellt. Auch empfinden wir die Schallschutzeigenschaften als nicht sehr gut (nur in diesen Bereichen, alle normalen Dreh/Kipp Fenster bzw. Türen sind ok). Der Fensterbauer war da und sagt uns, dass er alles gemäß den Vorgaben von Schüco installiert hat.
    Ich habe mir aus der Werkplanung jetzt einmal genau die Dichtungssituation dieser Elemente angeschaut (siehe Bild in Anlage). Ist das wirklich so von dem Hersteller geplant, mir als Laie erschein diese Konstruktion im Bezug auf Dichtheit und Schallschutz doch sehr ungewöhnlich!
    42970440lz.png

    #2
    Das ist eine Hebe-Schiebetür, wie willst du die denn ganz dicht bekommen. HS- Flügel werden angehoben und weggeschoben, da sind Bürstendichtungen Stand der Technik. Mit den festverglasten Teilen meinst du sicher die Festflügel seitlich des Schiebeflügels. Zwischen beiden ist ein überlappendes Profil das abdichtet wenn der Flügel ganz geschlossen ist. Aber das ist nicht vergleichbar mit einem Dreh-Kipp Fenster. Ich sag immer bissle frische Luft muss ja rein, ihr hab ja auch an den anderen Fenstern Zwangsbelüftungen oder eine Belüftungsanlage fürs Haus.
    Schallschutz ist nochmal ein anderes Thema. Meistens kommt der Lärm nämlich über die Schallnebenwege, d.h. Mauerwerksanschlüsse oder andere nicht so schalldichte Wege. Mein krassester Fall war eine Belüftungsöffnung mit 150 mm Durchmesser direkt neben dem Schallschutzfenster im Schlafzimmer. Da hätte man sich den Aufwand für des Schallschutzfenster komplett sparen können.

    Kommentar


      #3
      Danke für dein schnelles Feedback!
      Ja ich meine den Festflügel seitlich des Schiebeflügels. Hier noch ein Bild der Situation:
      42972206vr.png[.gif42972206vr.png
      Mich wundert es halt nur, dass bei der insgesamt doch sehr komplexen Konstruktion der Fenster, im oberen Bereich eine (aus meiner Sicht) Schwachstelle für Zugluft und Schall ist. Da dieser Festflügel ja nicht bewegt wird, könnte man dort doch ganz anders abdichten.

      PS: Wir haben KWL, da wollten wir die unkontrollierte Zugluft auf ein Mindestmaß beschränken

      Kommentar


        #4
        Hallo,
        es sollten noch offene Fragen geklärt werden:
        a) Es kann ab einer hohen Anströmunggeschwindigkeit (Wind) zu kurzzeitiger Zugluft kommen - Es handelt sich um eine Eckkombination, bei dieser Architektur
        verstärkt sich der Windeffekt aufgrund umgeleiteter oder behindeter Luftströmung. Es wäre die Frage zu klären: mit welchen Druck liegt der Wind an - welches Ergebnis
        zeigt sich im Vergleich zum Prüfzeugnis?
        b) Nicht selten kommt es aufgrund nicht korrekt eingestellte Lüftungen zu Zugerscheinungen. Ist die KWL exakt eingestellt?
        c) Gibt es Verformungen an den Profilen (können auch im 1 mm Bereich liegen) liegen diese innerhalb der zulässigen abweichungen?
        herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

        Kommentar


          #5
          Bei starkem Süd/Westwind ist der Luftzug auch für mich spürbar.
          Die KWL hat mit der Zugluft nichts zu tun, Ausschalten der KWL zeigt keine Reduzierung der Zugluft.
          Wir haben eine Thermografie machen lassen (dafür wurde im Haus ein leichter Unterdruck erzeugt):
          42976499jz.png

          Meine Frage war ja, ob diese Art der Abdichtung (welche bei Schiebelementen Sinn macht) auch für feststehende Elemente "normal" ist?

          Kommentar


            #6
            Zwischenablage01.jpg

            Es gibt da Kunststoffadapterprofile mit denen man dann eine EPDM-Dichtung statt der Bürstendichtung einsetzten kann.
            Siehe Zeichnung. Auch für den Flügel.
            Ist die ASS 70.HI Variante.

            Kommentar


              #7
              Der FB wird jetzt zusätzliche Profile/Dichtungen anbringen (ev. die aus dem obigen Bild?). Damit sollte das Problem, nach seiner Aussage, gelöst werden können.
              Drücke mal die Daumen. Frage mich aber wirklich, warum Schüko Fenster herstellt, die nachgebessert werden müssen.
              Danke für eure Feedbacks!

              Kommentar


                #8
                Zitat von 68er Beitrag anzeigen
                Frage mich aber wirklich, warum Schüko Fenster herstellt, die nachgebessert werden müssen.
                Die Frage lässt sich leicht beantworten: Im KST- und Alu-Fensterbereich werden Systeme angewendet. Systeme die ein möglichst breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten bieten soll.
                Und wenn man sieht, dass die obere KST-Schiene für den Schiebeflügel und das Festteil ident sind, dann hat man hier die breite Anwendung für viele Varianten. Die thermische Trennung von Alufenstern ist sowieso eine Wissenschaft für sich. Und man kann erkennen, dass es halt beim Festteil es noch nicht 100% optimal ist. Die schlafen aber nicht, vielleicht kommt dieses Detail bei der nächsten Evolution ins Blickfeld. Nützt dir aber aktuell genau nix.

                Spezialist für Holzfensteroberflächen.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo 68er,
                  nur zur Info, Schüco baut keine Fenster.
                  Schüco ist Systemgeber und stellt die Profile mit allem drum und dran her.
                  Die Systeme sind im Regelfall schon alle stimmig, egal wie der Systemgeber heisst.

                  Entscheident ist dann, was der nachfolgende Hersteller der Elemente, daraus macht.

                  Bedauerlich finde ich, das es den Systemgebern egal ist, wie der Hersteller aufgestellt ist,
                  die wollen nur Tonnen Produkt verkaufen.

                  Viele Grüße
                  Wolfgang

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X