Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dreh-Kipp Balkontür defekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Dreh-Kipp Balkontür defekt

    Anzeigen:


    Hi,

    bin bei meinem Problem auf dieses Forum gestossen und hoffe,
    dass mir hier jemand nen Tipp geben kann. In meiner Wohnung habe ich eine
    Kunststoff Dreh-Kipp Balkontür (im Rahmen, bzw. im Glas steht Schüco 3/90).
    Vor einiger Zeit liess diese sich immer schwieriger von der Kippstellung schliessen. Vor kurzem konnte ich sie dann garnicht mehr öffnen.
    Ich hab mir das ganze ein wenig angeschaut und gemerkt, dass diese lange Schiene, welche beim Schliessen nach oben und unten geht, im unteren Teil gebrochen. Dadurch blockierte die Tür im unteren Teil. Ich konnte das abgebrochne Teil entfernen. Immerhin lässt sich die Tür nun wieder schliessen und öffnen. Eine Kippfunktion ist nicht richtig möglich, da sie dann unten "ausrastet".
    Da ich das spätestens beim Auszug wieder richten muss und leider keine Haftpflicht sondern nur Hausratversicherung habe, will ich versuchen das selber hinzubiegen. dazu bräuchte ich ja lediglich eine neue Schiene. Leider weiss ich nicht woher ich soetwas bekomme.
    Um das zu verdeutlichen habe ich ein Foto angehängt, was die gebrochene Schiene zeigt. Das Teil was darin eingerastet wird, habe ich noch hier.
    Wäre echt klasse, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.
    Vielen Dank schonmal im Vorraus


    #2
    Warum...

    zeigst Du es nicht einfach dem Vermieter an? Ursache dürfte Verschleiß und/oder mangelhafte Wartung sein. Es sind seine Fenster. Und unter Schönheitsreparaturen fällt sowas nicht.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Simusas Beitrag anzeigen
      ...Leider weiss ich nicht woher ich soetwas bekomme.
      ...Wäre echt klasse, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.
      Wo bekommst du deine Brötchen ??...... RICHTIG !!
      Gruß vom Emsländer

      Didi

      Kommentar


        #4
        Hab mir grad noch das Bild angesehen... besorg dir auch gleich die richtigen Endstücke für den Wasserschenkel, wenn se denn von der Länge her drauf passen. Notfalls nen Stück abschneiden.
        Gruß vom Emsländer

        Didi

        Kommentar


          #5
          Leider gibt es die Riegelstange für diesen Beschlag nicht mehr, daher ist wenn der Fensterbauer nicht noch irgendwo etwas herumliegen hat hier für den Beschlag Feierabend. Die Riegelstange ist aus Kunststoff und wird nicht mehr hergestellt.
          Gruß vom geheimen Ort.

          Kommentar


            #6
            Danke erstmal für die raschen Antworten.
            Gibt es dann kompatible Beschläge? Wird ja nicht der FAll sein,
            dass man ne neue Tür einbauen muss.
            Werde aber dennoch mal den Vermieter miteinschalten. Dachte halt nur,
            dass wenn es ein paar Euro sind (was ja vom Aussehen zumindest zuerst so aussah), dann würde ich das nicht extra über den Vermieter machen.

            Gruß

            Sven

            Kommentar


              #7
              Hi,

              mit dem Austausch des defekten Beschlagteils (falls sowas überhaupt noch irgendwo aufzutreiben ist) ist es nicht getan.

              Denn der Schaden hat auch eine Ursache. Und diese muss behoben werden.

              => Die Balkontür muss eingestellt/gerichtet/gewartet werden.

              Dies ist eine Aufgabe für den Fachmann.

              Und wie NSF schon schreibt, Kosten trägt der Eigentümer der Balkontür.
              Gruß Christoph

              Kommentar


                #8
                hi ich glaub so ein kippriegel hab ich noch kannste den mal im ausgebauten zustand einbild machen gruß

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von schreinerreiner Beitrag anzeigen
                  hi ich glaub so ein kippriegel hab ich noch kannste den mal im ausgebauten zustand einbild machen gruß
                  Die Riegelstange ist eindeutig auf dem Foto abgerissen, mit dem Kippriegelbauteil hat das erst mal nichts zutun.
                  Ohne neue Riegelstange ist hier Schluß und die muss mindestens 1800mm lang sein.
                  Alternativ Beschlag funktioniert hier bei diesem System auch nicht, leider!

                  Alles Sache eines Fensterfachbetriebes, hier selber werkeln geht nicht, alternative neue Balkontüre!

                  Wartung und das regelmäßig bei Türen und Fenstern ist Sache des Vermieters und auch in seinem Interesse, den dann wäre ein solcher Schaden nicht aufgetreten. Ich vermute mal aus der Ferne, dass die Türe schon längere Zeit nicht mehr sauber verriegelte und man eine erhöhten Verriegelungswiederstand hatte.
                  Das kommt von vernachlässigter Wartung!
                  Das Resultat hat man nun vor Augen.
                  Zuletzt geändert von Fennek; 04.06.2008, 06:23.
                  Gruß vom geheimen Ort.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    Zitat von Simusas: Vor einiger Zeit liess diese sich immer schwieriger von der Kippstellung schliessen. Vor kurzem konnte ich sie dann garnicht mehr öffnen.
                    Ich hab mir das ganze ein wenig angeschaut und gemerkt, dass diese lange Schiene, welche beim Schliessen nach oben und unten geht, im unteren Teil gebrochen.


                    Zitat von Andreas: Wartung und das regelmäßig bei Türen und Fenstern ist Sache des Vermieters und auch in seinem Interesse, den dann wäre ein solcher Schaden nicht aufgetreten.

                    Wer das bezahlen muss, wer in wie weit in der Verantwortung steht, kann unter den vorgegebenen Hinweisen nicht bestimmend ausgesprochen werden.
                    Wir wissen z.B. nicht wie das Mietverhältnis geregelt ist.
                    herzliche Grüße aus der Oberpfalz, Karl Standecker

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von kstandecker Beitrag anzeigen
                      Hallo,

                      Zitat von Simusas: Vor einiger Zeit liess diese sich immer schwieriger von der Kippstellung schliessen. Vor kurzem konnte ich sie dann garnicht mehr öffnen.
                      Ich hab mir das ganze ein wenig angeschaut und gemerkt, dass diese lange Schiene, welche beim Schliessen nach oben und unten geht, im unteren Teil gebrochen.


                      Zitat von Andreas: Wartung und das regelmäßig bei Türen und Fenstern ist Sache des Vermieters und auch in seinem Interesse, den dann wäre ein solcher Schaden nicht aufgetreten.

                      Wer das bezahlen muss, wer in wie weit in der Verantwortung steht, kann unter den vorgegebenen Hinweisen nicht bestimmend ausgesprochen werden.
                      Wir wissen z.B. nicht wie das Mietverhältnis geregelt ist.
                      Ja, stimmt!
                      Rücksprache mit Vermieter ist erforderlich!
                      Gruß vom geheimen Ort.

                      Kommentar


                        #12
                        Richtig Karl,
                        Dazu kommt, dass auch der Mieter die Pflicht zur Schadensmeldung hat und Schäden möglichst gering halten muss. Das heißt, er hätte schon den schwergängigen Beschlag anzeigen müssen.
                        Zitat von Fennek Beitrag anzeigen
                        Alternativ Beschlag funktioniert hier bei diesem System auch nicht, leider!
                        Funktioniert schon, ist aber eine elende Bastelei und garantiert nichts für einen Laien. Einfach austauschen geht nicht.

                        Mit wohnlichen Grüßen
                        Eddy
                        der TopaTeam-Tischler aus Neubruchhausen

                        Spruch des Tages
                        Es werden mehr Menschen durch Übung tüchtig
                        als durch ihre ursprüngliche Anlage.
                        Demokrit

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Edmund Behrmann Beitrag anzeigen
                          Richtig Karl,
                          Dazu kommt, dass auch der Mieter die Pflicht zur Schadensmeldung hat und Schäden möglichst gering halten muss. Das heißt, er hätte schon den schwergängigen Beschlag anzeigen müssen.

                          Funktioniert schon, ist aber eine elende Bastelei und garantiert nichts für einen Laien. Einfach austauschen geht nicht.

                          Mit wohnlichen Grüßen
                          Eddy
                          der TopaTeam-Tischler aus Neubruchhausen

                          Spruch des Tages
                          Es werden mehr Menschen durch Übung tüchtig
                          als durch ihre ursprüngliche Anlage.
                          Demokrit
                          Und was macht Du mit dem Langschlitz 70x5mm für den Getriebehandhebel im Aufdeckbereich des Flügels.
                          Zuletzt geändert von Fennek; 04.06.2008, 08:48.
                          Gruß vom geheimen Ort.

                          Kommentar


                            #14
                            Notfalls mit einem Stück Kunststoff abkleben.

                            Mit wohnlichen Grüßen
                            Eddy
                            der TopaTeam-Tischler aus Neubruchhausen

                            Spruch des Tages
                            Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch.

                            Kommentar


                              #15
                              Also im Mietvertrag steht was von Kleinreparaturklausel.
                              Dementsprechend muss ich Reparaturen bis (ich glaube) 100 €
                              zahlen. Darin müsste soetwas also abgedeckt sein.
                              Werde mich mal mit dem Vermieter in Verbindung setzen.
                              Bezüglich der Schuld. Also sicher ging das vorher etwas schwierig,
                              da ich aber keinen Vergleich hatte, wusste ich ja nicht, dass
                              daraus ein solcher Schaden enstehen kann. Besten Dank
                              erstmal für eure/ihre Unterstüzung.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X