Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Biffar Türschloss

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hoepflm
    antwortet
    glaube nicht dass biffar da ne chance hätte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Axel
    antwortet
    ..man kann die Seite liken.
    Hilft man dem Ersteller damit oder wird Biffar dagegen vorgehen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • khr
    antwortet

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jürgen Sieber
    antwortet
    Ist das cool. Da gibt´s nen Film über den Wechsel eines Zylinders und unser Forum wird im Text (schriftlich) mit Link erwähnt. Super

    Einen Kommentar schreiben:


  • hoepflm
    antwortet
    Anleitung mit Fotos

    Hallo!
    Hatte das gleiche Problem.
    Dank eurer Hilfe konnte ich zum Glück mein Schloss doch noch selber einsetzen. Nicht ganz klar, war mir jedoch wo ich den Inbusschlüssel genau ansetzen muss. Daher habe ich das Einsatzschloss auseinander gebaut. Die Fotos habe ich hier veröffentlich:
    http://www.dialogpur.com/2014/02/12/...zeug-wechseln/

    Vielleicht hilft das auch jemanden anderen.

    VG!

    Einen Kommentar schreiben:


  • ohne-zylinder
    antwortet
    genau...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Michael SB
    antwortet
    Das würde ja bedeuten das du, bevor du den Zylinder gezogen hast, die Tür zugesperrt hast????

    Einen Kommentar schreiben:


  • ohne-zylinder
    antwortet
    Hi Michael,

    nein, durch den Innendrücker lässt sich dir Tür nicht öffnen (das war meine erste Tätigkeit, nachdem ich die Tür geschlossen habe )

    Die Tür ist geschlossen und ich komme deshalb nicht an den Stulp. Ich komme nur an die Schloßnut (für den Drücker) und die Lochung für den Zylinder (Siehe Bild). Das Schließblech habe ich nicht entfernt, nur den Zylinder ausgebaut. Das Bild zeigt die Lochung und den Messingbolzen der das Einschieben den Zylinders verhindert.

    Ja, bitte sende mir mal ein Photo, z.B. per PM oder online stellen.

    ... wahrscheinlich war und ist die Tür doch verschlossen, als ich den Zylinder entfernt habe. Das war eine recht hakelige Angelegenheit beim raus ziehen...

    VG Andreas
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von ohne-zylinder; 03.12.2012, 07:45.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Michael SB
    antwortet
    Hallo ohne Zylinder,

    wenn du die Tür nur zugemacht hast ( ohne Zylinder) dann kannst du sie doch durch den Innendrücker normal öffnen.

    Im geöffneten Zustand siehst du im Stulp eine kleine Öffnung. In diese Öffnung steckst du ein geeigneten Stift z.Bsp. Imbusschlüssel oder Nagel.

    Hierdurch entriegelst du den kleinen Messingbolzen der das einführen des Zylinders verhindert, der Messingbolzen gleitet auf Druck nach unten weg.

    So kannst du deinen alten Zylinder einführen und schließen.

    Einen Fehler darf man bei diesen Türen nicht machen, nämlich das Schließblech ausbauen und die Tür schließen. Der Innendrücker steuer nur die große Falle aber nicht die kleine Steuerfalle darüber.

    Ich hoffe du kommst damit klar, wenn nicht kann ich dir morgen anhand eines Fotos weiterhelfen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ohne-zylinder
    antwortet
    Hallo Leute,
    ich habe zwecks Nachmessen und Neukauf eines Biffar-Zylinders ihn aus dem Schloss gebaut. Dann die Tür unwissenderweise geschlossen.

    Das das ein kleiner Fehler war, darauf bin ich erst durch dieses Posting gekommen.

    @Michael SB: Du schreibst, daß es auch ohne Zapadäus geht. Ich habe einen stabilen Hilfsdraht gebogen, allerdings weiß ich nicht wo ich ihn ansetzen soll: die Stelle ist nicht einzusehen. Kannst du oder mir irgend jemand im Forum sagen, wo ich ansetzen soll?

    Ich befinde mich auf der Innenseite der Tür. Der Riegel und einige beweglichte Teile befinden sich rechts davon. Der störende Sicherheitsbolzen (aus Messing?) befindet sich rechts unten.

    Beschreibt mir bitte welches bewegliche Teil (es gibt eines unten und m.E. auch rechts oben) in dem Schloß, in welche Richtung gedrückt werden muß.

    Frage: Es gibt ein bewegliches Metallstück vor und unterhalb dem Mesingbolzen: wenn ich dieses nach rechts drücke bewegt sich der Messingbolzen etwas. Allerdings schaffe ich es nicht ihn noch weiter nach rechts zu schieben. Ist es das Teil welches man drücken muß???

    Vg Andreas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holzwolf
    antwortet
    Hallo,
    den Zapp...brauchst Du wenn ein neuer Schließzylinder in eine verschloßene
    Türe eingesetzt werden soll. Ist der Türflügel offen, geht`s auch mit dem
    3er Nimbus.
    Gruß
    Wolfgang

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zappadaeus
    antwortet
    Zapadäus

    Wann braucht man einen Zapadäus? Bei mir ging es auch mit einem kleinen Innensechskant.

    Ich musste auch meinen Schliesszylinder ausbauen, um ihn wieder einsetzen zu können, musste ich den Innensechskant in das Loch im Schliessblech stecken, etwas nach oben drücken und die Nase in der Zylinderöffnung nach unten drücken. Fertig!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Michael SB
    antwortet
    Hallo Gs.bob

    So einfach ist das nicht.
    Du schreibst das eventuell ein Bruch des Gestänges der Mehrfachverriegelung
    vorliegt. In diesem Fall hilft dir der Zapadäus nicht weiter.

    Der Zapadäus ist nur gedacht um einen Zylinder bei verschlossener Tür einführen zu können und das SBS ( Sicherheitsblockiersystem ) umgehen zu können.

    Entscheidend ist auch ob du von innen oder nur von außen an die Tür kommst.

    Von außen ist schlecht denn dann müsstest du den Beschlag "wegbohren "

    Von Innen muß du das Schild entfernen,darunter sind die Schrauben die den Außenbeschlag halten.

    Danach musst du bei beiden Varianten den Zylinder ausbohren bzw. Knacken ,abbrechen.In dem Moment wo der Zylinder gezogen wird springt das SBS ein.

    Und wenn du einen neuen Zylinder einführen willst ,dann brauchst du den Zapadäus.

    Mit etwas Fingerspitzengefühl schafft du das auch mit einen gebogenen Hilfsstift.

    Und wie gesagt hilft dir das bei Problemen mit der Verriegelung nicht weiter.

    Gruß
    Michael SB

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jürgen Sieber
    antwortet
    Die Zapadäuse (Plural von Zapadäus ) wurden zu meiner Zeit per Unterschrift von Biffar ausgegeben. Bei Vertragsbeendigung mit Biffar wurden die Zapadäuse wieder eingezogen.

    Den werden Sie wahrscheinlich so auf dem freien Markt nicht bekommen.
    Gruß
    Jürgen Sieber

    Einen Kommentar schreiben:


  • gs.bob
    antwortet
    Biffar Zapadäus

    an Michael SB,


    ich bräuchte dringend einen Zapadäus, da die von uns zu
    öffnende Türe verschlossen ist und wir überdies einen
    Bruch in der Mehrfachverriegelung vermuten.

    Denn abschließen konnte unser Kunde noch, aber nicht
    mehr auf.

    Idealerweise per mail an gs.bob@web.de

    danke im voraus

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X