Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Türschaniere

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Türschaniere

    Anzeigen:

    Hallo Zusammen,
    ich bin gerade dabei, mir eine Terrassentür aus Holz und Deppelstegplatten zu bauen.
    Und komme einfach nicht „zu Potte“ bei den Schanieren.
    Torschaniere möchte ich nicht nehmen, da Sie zu auffällig und unansehnlich sind.
    Ich habe jetzt Türbänder ins Auge gefasst.
    Bei Aufschraubtürbänder bin ich mir nicht sicher, ob sie die Tür dauerhaft tragen.
    So habe ich gedacht, das ich Einschraubbänder nehme.
    Die haben aber nur Maschinenschraubgewinde. Im Rahmen hätte ich keine Probleme diese zu befestigen, in der Tür selber sehe ich da leider keine Möglichkeit diese fest zu bekommen.
    Habt ihr eine Lösung?
    Ich habe versuchsweise ein 4mm Loch in ein Stück Holz gebohrt, und das Einschraubband reingedreht.
    Trotz des Maschinenschraubgewindes hat es eigentlich gut gehalten.
    Meint ihr, ich könnte es mit den Bänder so versuchen?
    Oder gibt es Einschraubbänder mit Holzgewinde?
    Gruss

    #2
    Gux du mal unter "Rampa-Muffe"
    Müßte es aber auch in jedem halbswegs vernünftigen Baumarkt geben.

    Kommentar


      #3
      ....selbst Einbohrbänder für Holzhaustüren haben „Maschinengewinde“. Wenn Bohrung und Gewinde aufeinander abgestimmt sind, hält das. Meistens steht es irgendwo wie du vorbohren musst.
      Axel Witzki

      Kommentar


        #4
        Tschulle Axel,
        aber kuck dir mal die Gewinde von den "Baka-Bändern" mal genau an. Die sind einseitig wie Wiederharken gefräst. Außerdem haben wir Stärken von 7,2 mm auf kurz vor 10 mm Anfangs konischen Gewinde.
        Das kannst du nicht auf DIN M 5 Gewinde übertragen.

        Kommentar


          #5
          Danke erstmal für euere Tips.
          C.Kusnik:
          So was ähnliches schwebte mir schon vor, wusste nur nicht wie die Dinger heißen, und ob die das richtig dafür sind.

          Axel:
          Auf dem Bild ist das Band was ich meine. Es hat ein ganz normales Maschinenschraubgewinde.
          Beschreibung war nicht dabei. Ich habe auch noch nicht gehört, das man das so ins Holz Schrauben kann.
          Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
          Man lernt ja nie aus.

          Kommentar


            #6
            Hallo, das ist ein ganz "normales" Zimmertürband. Das Gewinde ist M8 und wird mit 6,8 mm im Holz vorgebohrt vorzugsweise mit einem Stufenbohrer.
            Wenn Du das in ein 4 mm Loch eingedreht bekommen hast Respekt.
            Grüßle aus Oberschwaben

            Bruno

            Kommentar


              #7
              Zitat von C.Kusnik Beitrag anzeigen
              Tschulle Axel,
              aber kuck dir mal die Gewinde von den "Baka-Bändern" mal genau an. Die sind einseitig wie Wiederharken gefräst. Außerdem haben wir Stärken von 7,2 mm auf kurz vor 10 mm Anfangs konischen Gewinde.
              Das kannst du nicht auf DIN M 5 Gewinde übertragen.
              Zugegebener Maßen ist das Gewinde an den Würth Bändern etwas grober aber konisch ist da nichts.
              Axel Witzki

              Kommentar

              Lädt...
              X
              Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.