Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Folien-Kanten lösen sich an Küchenfronten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Folien-Kanten lösen sich an Küchenfronten

    Anzeigen:


    Hallo,
    ich habe vor ca. 10 Jahren eine Marquardt-Küche gekauft, damals mit das teuerste Modell. Die Fronten sind mit einer matten Plastic-Folie bezogen, die an den Kanten um die abgerundeten Ecken herumgezogen ist. Diese Folienkanten lösen sich nun an allen Türen und Schubladen, so dass man vom Folienende bis an die runden Kanten einen Schraubenzieher darunter schieben kann. An den großen Flächen sind keine Ablösungen erkennbar.

    Das ist dumm, denn man bleibt natürlich beim Öffnen einer Schublade oder einer Tür an der losen Plastic-Kante hängen und reißt diese dann.

    Das ist natürlich angesichts des Alters jenseits jeder Garantie und Kulanz, aber trotzdem kann ich eine ansonsten wie neu aussehende Küche nicht einfach "wegwerfen".

    Ein Profi hat mir gesagt, dass vor ca. 10 Jahren ein Leim verwendet worden sei, der sich über die Jahre nicht als haltbar erwiesen hätte, jedenfalls nicht an diesen runden Kanten. Eine Lösung des Problems sah er aber auch nicht.

    Was kann man da machen? - Sekundenkleber, Pattex oder Heißkleber mit einer dünnen Düse einbringen? Oder gibt es eine bessere Idee, die sich in der Praxis bewährt hat?
    Ich denke, dass sich dieses Problem nicht nur bei mir stellt, sondern dass auch viele andere Küchenbesitzer, die damals diese oder vergleichbare Möbel gekauft haben, davon betroffen sind. - Ich stelle auch gern mal ein Foto ein, um das Problem zu veranschaulichen.
    Für hilfreiche Hinweise danke ich im Voraus.
    Reini aus Berlin

    #2
    Hallo Reini,

    das Problem hatten wir auch schon an zugekauften Folienfronten. Der Hersteller ist mittlerweile Pleite. Kauf Dir Ponal Lackleim, zieh die Kante unten etwas weg und lass Leim reinlaufen. Mit einem Stück Furnier oder dünner Pappe verteilst Du den ein wenig. Den Überstand gleich abnehmen. Die Kante dann mit einem Lappen etwas andrücken. Spannen war bei uns nicht nötig. Wenn der Leim abgebunden hat ist die Kante wieder fest.
    Mit Sekundenkleber oder Heißkleber wird das nichts.
    Gruß Georg Niebler
    Möbel nach Maß von Ihrer Erlebnisschreinerei

    Kommentar


      #3
      Evtl. noch mit einem Baumwolltrikot andrücken und mit dem Bügeleisen auf Baumwolle (nicht auf Leinen einstellen, ist zu heiß) für 1-3 Sec. fest andrücken.
      Das hilft teilweise um es glatt zu bekommen.

      Gruß
      A. Knoll
      Von der Wiege bis zur Bahre, Vorschriften und Formulare

      Kommentar


        #4
        Genau wie Georg Niebler es beschrieben hat machen wir das auch.
        Ich habe die Kante dann nur noch mit Tesa Packband über die Ecke fixiert,
        da die Folie meist etwas absteht.
        Vorher den überschüßigen Leim bestmöglich abputzen.
        Packband nach Leimtrocknung vorsichtig abziehen und restlichen Leim mit feuchtem Tuch abwischen.

        An den Schubladen könnte man das ohne Demontage selbiger vornehmen.
        Die Türen müssen evtl. abgenommen werden, sollte sich an der Scharnierseite die Folie ablösen.

        Dieses Problem gibt (gab) es übrigens bei allen Küchenherstellern.
        Nimm deine Arbeit ernst, aber niemals dich selbst.
        (Alan Ayckbourn)

        Kommentar


          #5
          Folienkanten lösen sich ab.

          Liebe "Tischler", danke für die hilfreichen Antworten. Ich werde also den Ponal-Spezialleim besorgen und es so machen. Vielen Dank!
          Reini

          Kommentar


            #6
            Einige Fotos - vorher- nachher- wären evtl. von Interesse
            Nimm deine Arbeit ernst, aber niemals dich selbst.
            (Alan Ayckbourn)

            Kommentar


              #7
              Hallo, Folienküchen sind m.E. nicht zu empfehlen- eine Freundin von mir hatte damit auch schon Theater.
              Man kann versuchen die gelöste Folie nochmal anzubügeln- das kann durchaus funktionieren (der Tipp mit dem Leim ist auch gut).

              Kommentar


                #8
                Hallo, ich melde mich nach einiger Zeit, weil ich anderes Wichtigeres zu tun hatte.
                Also: Ich habe Ponal-Lackleim gekauft und habe das Produkt so angewendet wie empfohlen: Die Kante vorsichtig angehoben, mit einem Pinsel den Lackleim darunter gestrichen, mit einem nassen Lappen glatt gedrückt und überflüssigen Leim abgewischt, danach mit einem trockenen Lappen getrocknet und mit Ducktape ( wie Tesaband) stramm gezogen und festgeklebt.
                Es sieht so aus, als würden die Klebungen halten. Bis jetzt jedenfalls....
                Allerdings habe ich bisher erst 3 Kanten mit ca. 1 m Länge geklebt. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich auch die restlichen 5 oder 8 m loser Kanten so behandeln.
                Nochmals vielen Dank für die wertvollen Tipps!
                Reini

                Kommentar


                  #9
                  Hallo zusammen,

                  ich weiß zwar nicht, ob das hier ein aktives Forum ist, aber ich habe mir Ponal Lackleim bestellt. Meine ALNO Küche mit Überzug auf den gefrästen MDF Fronten lösen sich ab. Mal sehen, ob dass hält.

                  Gruss
                  snapes

                  Küche.jpg
                  Zuletzt geändert von snapes; 25.12.2018, 19:09.

                  Kommentar


                    #10
                    Bist du sicher das die aus MDF ist?
                    Das so mit Leim zu kleben wird glaube ich nicht hinhauen.
                    Solltest dir vielleicht eine Kante mit Schmelzkleber besorgen (im Baumarkt) und diese mit dem Bügeleisen aufbringen.
                    Gruß Uli

                    Kommentar


                      #11
                      Die Folie ist ja von der Front rund (als Radius) herumgezogen bis zur Innenkante. Die mit nem Skalpell gerade abzuscheiden und ein Schmelzleimer hier aufzubringen, sieht glaub ich nicht schön aus.

                      Kommentar


                        #12
                        snapes
                        Das wird selbst mit Zulage und Zwinge nicht besonders schön werden, dazu ist die
                        Folie schon zu "wellig".
                        Versuchen und machen solltest du es trotzdem, ansonsten löst sich die Folie immer weiter.

                        Ich würde bei allen Kanten prüfen ob sich diese schon lösen und an benötigter Stelle gleich
                        mit Leim und Panzerband o.ä Abhilfe schaffen.

                        Viel Erfolg-und ein Nachher Foto bitte
                        Nimm deine Arbeit ernst, aber niemals dich selbst.
                        (Alan Ayckbourn)

                        Kommentar


                          #13
                          08023A9E-944D-423F-83B9-726D910497AF.jpeg Ja. Es scheint MDF.
                          Ich habs mal geleimt.

                          gruss
                          snapes

                          Kommentar


                            #14
                            C054A95A-A0EE-4BA3-BC31-4CA93EDA9BEE.jpeg

                            Hier die geleimte Kante. Die zwei Franzen werde ich mit Industrie Sekundenkleber fixieren.

                            Kommentar


                              #15
                              Sieht doch sehr gut aus - gute Arbeit snapes
                              Nimm deine Arbeit ernst, aber niemals dich selbst.
                              (Alan Ayckbourn)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X