Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Macore-Türen aus den 70er/80er Jahren – Lackart?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Macore-Türen aus den 70er/80er Jahren – Lackart?

    Anzeigen:

    Hallo zusammen,

    bei so einer Tür gibt es ein paar kleine Schäden, vielleicht Spuren unprofessioneller Reinigung… würden sich vermutlich ganz leicht rausschleifen lassen.

    Jetzt ist nur die Frage: Was ist auf der Tür für eine Oberfläche drauf… "normalerweise"… aus dieser Zeit? (Nitro-) Lack, matt, oder irgendetwas anderes?

    Viele Grüße…
    Tür Macore

    #2
    Hi,

    ja kann sein mit dem Nitro Lack. IdR Oberfläche reinigen, anschleifen und mit 2-K-Lack sollte es funktionieren...

    Kommentar


      #3
      Hallo eisbach,

      sorry für die verspätete Meldung, ich war ein paar Tage nicht im Forum.
      Aus Erfahrung als Türenhersteller (Anfang der 80er selbst Schreiner in unserem Werk gelernt) kann ich sagen, dass zu dieser Zeit viele Werke einen säurehärtenden Lack verwendeten. Wenn du hier mit einem 2-K PUR oder 2-K DD Lack drauf gehst, zieht der teilweise erst nach einen viertel Jahr hoch
      Oberübel ist es, wenn jemand da mit Möbelpolitur dran war, da sind fast immer Silikone drin

      Daher, am Besten, erst einmal eine Türe so weit wie möglich abbeizen, wässern, schleifen und dann mit einem 1K Wasserlack testen, der hat wahrscheinlich die beste Verträglichkeit.
      Wünsche gutes gelingen

      Gruß
      Andy
      Von der Wiege bis zur Bahre, Vorschriften und Formulare

      Kommentar


        #4
        Wir haben mit dem Überlackieren alter Türen nur schlechte Erfahrungen gemacht. Günstigstenfalls funktioniert Wasserlack, der interessiert sich am wenigsten für Öle und Wachse und Fette in den Poren. Aber für 100 Euro gibt es eine neue Tür ....
        Klaus Hermann Ries (khr)

        Kommentar


          #5
          Ist wohl auch egal, der Fragesteller hat sich am 3/11 angemeldet, Frage gestellt und war seitdem nicht mehr angemeldet
          Grüße aus dem Saarland
          Michael Melchior

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            mit 2K Lack auf Nitrolack würde ich nicht riskieren. Der 2K löst den Nitro an und vom Holz ab. Am besten mit Spiritus reinigen, Nitrolack (mit 20 % Verdünnung) spritzen. Gruß Theo

            Kommentar

            Lädt...
            X
            Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.