Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe, bitte : Massivholz Tisch große Risse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hilfe, bitte : Massivholz Tisch große Risse

    Anzeigen:

    Hallo,
    als Nichtfachmann bitte ich euch um eure Hilfe und Meinung und sage schon mal Danke.

    Ich habe im Dezember einen Tisch aus der Ausstellung gekauft. Die Platte besteht aus einzelnen Brettern die von unten mit einer Eisenleiste verschraubt sind, insgesamt ist er 100 x 200 cm groß und aus Eiche.

    Beim Kauf waren kleine, nicht wirklich ins Auge fallende Risse vorhanden und über die Breite eine leichte Wölbung vorhanden.

    Nun nach rund rund zwei Monaten ist der Riss fast über die ganze Länge und an manchen Stellen bis 4 mm breit. Man kann durch den Riss den Boden sehen.

    Der Verkäufer behauptet das läge an der Luftfeuchtigkeit und würde nach der Heizperiode verschwinden. Wobei es ja nur ein Brett aus den ganzen betrifft

    Frage :
    Ist das wirklich normal das sich so ein großer Riss bildet?

    Bildet der sich wirklich zurück?

    Muss ich die abgelehnte Reklamation akzeptieren?

    Was kann ich zur Abhilfe tun?

    Nochmals Danke

    #2
    Guten Tag,
    den Vorgang zu beurteilen ist relativ schwierig, wenn man die Thematik ohne Bilder analysieren soll.
    Die Frage ist, wie die Konstruktion aufgebaut ist. Die 2. Frage ist, kann das Holz ungehemmt "arbeiten"? Das Holz bei Luftfeuchteänderungen arbeitet, ist ein Naturgesetz. Wenn es daran gehindert wird, kann es zu Rissen kommen.

    Zu ihren Fragen:
    Es ist nnormal, dass sich große Risse bilden, wenn Holz schwindet und daran gehindert wird. Für Tischplatten sind große Risse eher "unüblich" und nicht normal...

    Was sie hinsichtlich einer Reklamation Akzeptieren müssen oder nicht, ist eine juristische Frage. Von daher kann es hier keine Antwort geben.

    Was kann ich zur Abhilfe tun, kommt auf die Konstruktion an. Ich wäre aber vorsichtig, das Bauteil zu verändern.
    Mit freundlichen Grüßen

    Ralf Spiekers
    Tischler Schreiner Deutschland
    Technik - Normung - Arbeitssicherheit

    Kommentar


      #3
      Für mich stellt sich da die Frage:
      "Ein kleines bißchen Rustikal oder eben Rustikal"?

      Kommentar


        #4
        Reichen die Bilder? Oder soll ich von unten auch eins machen ?

        Kommentar


          #5
          ich würde gerne die Konstruktion verstehen (also von unten) mit den Schrauben. Und ein Gesamteindruck wäre auch nicht schlecht.
          Mit freundlichen Grüßen

          Ralf Spiekers
          Tischler Schreiner Deutschland
          Technik - Normung - Arbeitssicherheit

          Kommentar


            #6
            hier von unten
            insgesamt gibt es vier dieser eisenhalterungen
            das bräune auf dem zweiten bild ist die querverbindung vom fuß

            Kommentar


              #7

              Kommentar


                #8
                Falscher kann man einen Massivholztisch nicht bauen. Scheiß die Wand an. Gravierende Verstöße gegen die primitivsten Regeln der Tischlerkunst. Herr Spiekers wird Sie kontaktieren.
                Klaus Hermann Ries (khr)

                Kommentar


                  #9
                  neee. werde ich nicht.. da ich keine Nummer rate... Aber der Fadenschreiber kann sich gerne bei mir melden... das ist zu viel um zu schreiben.
                  Mit freundlichen Grüßen

                  Ralf Spiekers
                  Tischler Schreiner Deutschland
                  Technik - Normung - Arbeitssicherheit

                  Kommentar


                    #10
                    Hat ein Designer geplant.
                    dann gehört das dazu.

                    Kommentar


                      #11
                      Guten Tag,

                      ich denke KHR hat es schon richtig geschrieben... die Befestigung ist kritisch und kann zum Reißen führen, wie man sieht. Insgesamt ist es aber für ein Handwerksforum schwierig, einfache Konstruktionen des Handels / Industrie (wo immer die her kommen) zu bewerten. Rechtlich / technisch wird ein Nachweis "falsche" Ausführung aufwändig (außer man behauptet das einfach). Ich glaube auch wir sind hier "nach Abnahme".
                      Mit freundlichen Grüßen

                      Ralf Spiekers
                      Tischler Schreiner Deutschland
                      Technik - Normung - Arbeitssicherheit

                      Kommentar


                        #12
                        Nö,
                        vom Design her ist das eigentlich eine schlichte Holzplatte, geräuchert gebeizt oder wirklich geräuchert.
                        Da haben solche Risse keinen Platz.
                        Ich suche für 3 Kundenaufträge händeringend solche Holzteile, die sich reissen, werfen und sonst noch was.
                        Aber das wird alles schon im Sägewerk von der "Design-Industrie" für das Doppelte aufgekauft.

                        Das Brett hätten die beiseite legen sollen und dann teuer verkaufen.

                        Kommentar


                          #13
                          teuer verkaufen.... ich empfinde einen Preis von knapp unter 1.500 Euro für den Tisch schon als teuer

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X
                          Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.