Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beschädigung der Türrahmens durch Klimmzugstange

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Beschädigung der Türrahmens durch Klimmzugstange

    Anzeigen:


    Hallo zusammen,

    ich ziehe in Kürze aus meiner Mietwohnung aus und habe nun festgestellt, dass die Klimmzugstange scheinbar doch bleibende Schäden an der Türzarge hinterlassen hat. Handelt es sich hierbei lediglich um einen Lackschaden oder ist die Zarge selber beschädigt?
    Kann jemand einschätzen, wie groß (grobe Hausnummer in €) der Schaden ist und weiß jemand ob solche Fälle eventuell sogar von der Haftpflichtversicherung abgedeckt sind?

    Vielen Dank im Voraus!


    Bild 1.jpgBild 2.jpg

    #2
    Tut mir Leid,
    du schraubst auf eine sichtbare Türzarge eine Klimmzugstange?
    Und hängst dich auch noch daran?
    Das ist für mich eine mutwillige Beschädigung.
    Das Bild sieht so aus als ob das Holz sehr gerissen ist. Da ist nicht mehr viel mit ausflicken. Das wird nur mit einer neuen Zarge gehen.
    Kannst evtl. mal einen Maler fragen ob der was machen kann.
    Gruß Uli

    Kommentar


      #3
      Sieht nach einer Tür (Fitchenbänder) aus den 50er / 60 er aus
      Könnte Fichte sein, genagelt

      Eine neue hätte ich Belastung nicht ausgehalten

      Wenn das Futterbrett nicht komplett lose ist
      dann kann man verschrauben, alle sauber schleifen und lackieren, (spachteln)
      eventuell vorne durch die Bekleidung selbst-bohrende Schrauben , um auch da die Verbindung zu erhöhen

      Kosten bleiben bei Ihnen, das zahlt keine Haftpflicht, warum auch

      Grüße aus dem Saarland
      Michael Melchior

      Kommentar

      Lädt...
      X