Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fertigparkett schwimmend verlegt, aber nun werfen ein paar Dielen Beulen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    ich fände es gut, wenn wir mal ein Bildchen sehen... manchmal sagt ein Bild mehr als 1000 Worte.....
    Mit freundlichen Grüßen

    Ralf Spiekers
    Tischler Schreiner Deutschland
    Technik - Normung - Arbeitssicherheit

    Kommentar


      #17
      ...mal sehen ob unsere Fussboden-/Parkettleute eine Meinung dazu haben. Mir wäre das so eingepackt neu. Aber ich lasse mich gerne belehren.
      Es heist ja nach Fehlern immer so schön: Haben sie die Herstellerangaben beachtet.....
      Axel Witzki

      Kommentar


        #18
        Die Herstellerangaben kannst du nicht voll beachten.
        35 - 60 % Luftfeuchtigkeit im Neubau bei mind. 17° ?
        Wann willst du da anfangen zu legen?

        Nicht auf dich gemünzt, Sprudelkiste.
        Mit deinem 15 Jahre altem Haus kannst du es schaffen.

        Aber so ein "Gas/Bremse/Gas/Bremse"...ist schon ziemlich verstörend für Leute, die sich ab und zu mal mit der Bauphysik beschäftigen.

        Kommentar


          #19
          Hier mal ein Beispielbild. Das war eine Diele die in der Mitte hochsteht. Diese Diele drückte umliegende Dielen mit nach oben. Sehr unschön beim drüber gehen.

          Kommentar


            #20
            Das ist alles ganz normal. Die mehrschtigen Dielen kommen immer so aus dem Paket. Sofern Du die im Verband verlegst, wird es auch keine Probleme geben.
            Hinweis zu Akklimatisierung: Wichtig ist, dass das Material auf Raumtemperatur gebracht wird. Bis die Mehrschichtdielen das Klima vom Raum angenommen haben, dauert es Wochen, da reichen 48h nicht. Und beachtet bitte auch, dass an jedes Diele ringsum die Raumluft kommen müsste. Das ist sicherlich nicht praxisgerecht.
            LG Stephan

            Kommentar


              #21
              Hallo
              Heißt das jetzt
              Im Paket klimatisieren oder lose ???
              Grüße aus dem Saarland
              Michael Melchior

              Kommentar


                #22
                Wenn ringsum Luft dran soll ....
                Klaus Hermann Ries (khr)

                Kommentar


                  #23
                  Also ich kenne es auch nur so, dass im geschlossenen Paket akklimatisiert wird.
                  Gruß
                  Albert

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von sprudelkiste Beitrag anzeigen
                    Hier mal ein Beispielbild. Das war eine Diele die in der Mitte hochsteht. Diese Diele drückte umliegende Dielen mit nach oben. Sehr unschön beim drüber gehen.
                    Kannst du da bitte noch mal Foto's bei Tageslicht ohne Blitz machen?
                    par€d@r ist nun eigentlich seit jahrzehnten echt eine Marke.
                    Aber das Einzige, was ich unter der Nutzschicht sehen kann, ist ein Riss über zwei Schichten und kein Unterschied von Quer- und Längsholz

                    Kommentar


                      #25
                      Unter Akklimatisieren versteht man, dass der Boden von der Temperatur den Raumbedingungen angepasst wird. Hier ist nicht gemeint, dass die Pakete geöffnet und tagelang offen im Raum gelagert werden, da sonst Passungen usw. ein Problem werden. Also wie richtig gemacht, nach dem Öffnen der Pakete direkt verlegen.
                      Der Boden sollte aber vor dem Verlegen auch geprüft werden, u.a. auf Krümmung und Verzug. Hier schreibt die DIN EN 13489 vor, welche Abweichungen noch zulässig sind.
                      Zuletzt geändert von pme; Gestern, 08:41.

                      Kommentar


                        #26
                        ...wieder was gelernt.
                        Axel Witzki

                        Kommentar


                          #27
                          Der Hintergrund dieser Sache ist, da früher massive Böden häufig noch recht feucht angeliefert wurden und diese dann in der Tat erst mal etwas runter trocknen musste wegen der Fugenbildung, bevor man sie verlegte Das sollte aber Geschichte sein...

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Axel Beitrag anzeigen
                            ...wieder was gelernt.
                            Bin ich froh, daß ich mit meinem Sinn nach fachlichem Verstand nicht alleine leer da stehe.

                            Kommentar


                              #29
                              Nun, dass sind durchaus interessante und berechtigte Fachfragen...

                              Kommentar


                                #30
                                Nichts für Ungut:
                                Nicht zuletzt wegen deiner Erklärung wg. den nassen Dielen ist es eben Vorgabe und Verlegevorschrift, aber irgendwie nicht unbedingt zwingend Fachgerecht.
                                Kommen wir vom 100stel ins 1.000stel.
                                Iss so,
                                Danke für die Erklärung
                                .

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.