Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Parkett fleckig und risse/fügen, bitte Hilfe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Parkett fleckig und risse/fügen, bitte Hilfe

    Anzeigen:


    Hallo zusammen,

    Wir haben unseren Boden komplett abschleifen und mit einem Wachsöl versiegeln lassen. Heute haben wir das Ergebnis gesehen und sind schockiert. Die Fläche hat viele ungleichmäßige Flecken, an den Rändern wurde nicht gut abgeschliffen, sodass da farbunterschiede zusehen sind, die Wände sind beschmiert, und das schlimmste sind die breiten Fügen, die vorher nicht da waren. Ich habe mit dem Handwerker gesprochen, er möchte zur Nachbesserung am Montag kommen und sagte aber gleichzeitig dass man bei den fugen nichts machen kann. Ich mache mir jetzt Sorgen, wenn da Wasser rein kommt, dass der Boden aufbläht, Idee das berechtigt?

    Könnt ihr mir hier einen Rat geben, wie wir uns verhalten sollen? Und ob die fugen tatsächlich "nicht schlimm" sind und ob man da wirklich nichts machen kann?

    Wir sind etwas verzweifelt und hoffen auf fachkundige Einschätzung von euch.

    Vielen Dank bereits im voraus

    #2
    Hallo,

    ja da wurde das Spachteln der Fugen "vergessen" und das gehört zu der Ausführung.
    Das kann man so nicht lassen und es muss nachgearbeitet werden...

    VG Peter

    Kommentar


      #3
      Zitat von pme Beitrag anzeigen
      Das kann man so nicht lassen und es muss nachgearbeitet werden...
      Danke Peter für deine Rückmeldung. Ich habe mit dem Handwerker heute nochmal gesprochen und er ist felsenfest der Meinung, die Fugen gehören so, erklärt es mit Wärmeschwankungen, Fußbodenheizung, sodass das Holz dann nicht arbeiten kann und der ganze Bode sich aufstellt. Kann das sein oder versucht er sich raus zureden?

      Dann frage ich mich, warum bisher mit verdichten Fügen nichts passiert ist.

      Lg

      Kommentar


        #4
        Die jetzigen Fugen sind durch das Schleifen entstanden und diese müssen dann wieder verspachtelt werden.
        Ansonsten empfehle ich noch einen Blick in die Verlege- bzw. Verarbeitungsanleitung dieser Böden.

        Kommentar


          #5
          Ich wage es mal wieder:
          ich gehe mal davon aus, daß das Parkett vorher lackiert war.
          da war es einfach, den Schleifstaub mit dem späteren Lack zu vermischen und die Fugen zu verspachteln um später noch mal leicht über zu schleifen und dann noch mal 2 x zu lackieren.

          Hartwachsöl und Industrieparkett.
          Ich habe da optisch für das Ergebnis keinen Schock gekriegt.

          Hätte ich nie mit Hartwachsöl so gemacht.

          Für mich geht das in Richtung Leistungsbeschreibung.
          Was war versprochen?

          Kommentar


            #6
            Quatsch mit der Leistungsbeschreibung. Das Spachteln gehört dazu und eine geölte OF ist auch kein Problem.

            Kommentar


              #7
              Ausgehend davon, daß auch das Versiegeln von Türzargenstöcken eine Sonderleistung ist, habe ich heute vormittag noch mal einen studierten Fachmann gefragt:


              "In meinen Zahnlücken bleiben nach dem Essen öfters Speisereste hängen. Meine Frage an ihn war, ob er meinen Zahnschmelz nicht leicht (Körnung ? - Frage ans Forum) anschleifen, dann das Ganze einschließlich dieser Lücken mit irgendetwas "verspachteln" könne, damit alles glatt ist.
              Er hat mir tief in die Augen geschaut, dann leicht den Kopf gewogen, und mir dann die Visitenkarte eines Neurologen in die Hand gedrückt...

              Was meint er wohl damit?"

              Das ist meiner Meinung nach eine Sonderleistung, die man sich als Handwerker richtig überlegen muß

              Kommentar


                #8
                Was für ein Versiegeln von Türzargenstöcke? Sorry, aber man muss doch nicht zu allem was schreiben...

                Kommentar

                Lädt...
                X