Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

rauer Lack durch Sprühnebel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    rauer Lack durch Sprühnebel

    Anzeigen:

    Hallo Zusammen,

    ich habe letzte Woche meine neue Treppe und Geländer bekommen. Material ist Buche. Die Stufen sind klar lackiert, der Handlauf und das restliche Geländer in Weiß.
    Scheinbar haben die Monteure regen Gebrauch von weißem Sprühlack gemacht. Viele Stellen an der Treppe sind sind vom Sprühnebel daher relativ rau. Dies fühlt sich nicht schön an und verschmutzt wahrscheinlich schneller.
    Mit der Firma kann ich wegen Betriebsferien gerade keine Rücksprache halten.
    Lassen sich solche Stellen "polieren"?
    Ich habe die Treppe noch nicht "abgenommen", allerdings liegt die Rechnung bereits hier auf dem Tisch (und die Zeit für Skonto läuft ab ...)
    Soll ich die Firma noch mal kommen lassen, oder kann man diese Stellen im Rahmen der normalen Pflege selbst behandeln?

    Gruß Alex

    #2
    Hier noch ein paar Bilder. Ich habe noch 3 Details aufgenommen, von denen ich nicht sicher bin, ob sie zum bemängeln sind oder ich einfach zu kritisch bin:

    Kommentar


      #3
      Guten Morgen,

      wo ist den der Sprühnebel? Den kann man einfach mit ner Lackziehklinge beseitigen.
      Zum Thema Rechnung, die kannst ja bezahlen und z.B. 10% einbehalten bis zur Klärung.
      Grüßle aus Oberschwaben

      Bruno

      Kommentar


        #4
        Guuden,

        mit einem geknüllten Packpapier darüberwischen reicht meistens auch.

        10% einbehalten bis alles OK ist sehe ich auch als richtig an.


        Gut Holz! Justus.
        Jegliches Befolgen des von mir Geschriebenen geschieht auf eigene Gefahr.
        Gut Holz! Justus.

        Kommentar


          #5
          Update:

          Ich hatte den Chef der Firma zum "Abschlussgespräch" eingeladen. Nach Sichtung der beschriebenen Problemstellen, wurde mir zugesagt, dass das Geländer ausgebaut und nochmals lackiert werden soll. Ein paar Tage später wurde das Geländer demontiert, lackiert und 2 Tage später wieder bei mir eingebaut.
          Um es kurz zu machen, der Lack ist jetzt Ok. Das Geländer war auch bis zur Anlieferung wahrscheinlich in einem guten Zustand. Aber leider wurden bei der Montage neue Macken an ganz anderen Stellen produziert. Ich könnte verzweifeln ...
          Ich habe die Firma um Beseitigung der Mängel gebeten (durch andere MA als bisher...) und Fotos der beanstandeten Stellen gemailt. Nächste Woche will der Chef persönlich mit einem Mitarbeiter kommen um nachzubesseren.

          Ich poste gleich mal ein paar Fotos. Vielleicht reagiere ich über, aber ich hab habe eine (für mich) stattliche Summe für den Auftrag ausgegeben und will nicht von Anfang an mit Flickwerk leben müssen.

          Gruß Alex

          Kommentar


            #6

            Kommentar

            Lädt...
            X
            Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.