Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geölte Eiche-Treppe schleifen und Ölen. Flecken beim Ölen.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Geölte Eiche-Treppe schleifen und Ölen. Flecken beim Ölen.

    Anzeigen:


    Hallo,
    ich wollte meine bestehende Treppe im Haus (5 Jahre alt) reinigen und neu mit Öl behandeln.
    Mein erster Versuch schlug fehl, da ich nach Reinigung mit W..A Intensivreiniger normales W..A Pflegeöl aufgetragen habe.
    Die Treppe wurde zwar heller, glänzte dann aber, da ich es wohl mit dem Öl zu gut meinte.
    Darüber hinaus dunkelten die ohnehin schon dunklen Teile nochmal massiv nach.

    Als der Treppenbauer dies sah, konnte er mir nur zu einer Demontage und reparatur in seinem Fachbetrieb raten.
    Da mir dies zu teuer war, bat ich ihn um einen Ratschlag zur eigenen Reparatur.

    IMG_3447.jpeg

    Er riet mir, die Treppe zu schleifen und neu zu ölen. Dazu gab er mir das Re....
    Ich schliff also meine Treppe und trug das Öl auf. Das Ergebnis sieht ca 5 Stunden nach Auftragen so aus:

    IMG_3461.jpeg

    Dort, wo ich ungefähr 5 Minuten mit 80er Schleifpapier geschliffen habe (da dort tiefe Riefen durch die Krallen meines Hundes waren), dunkelt das Holz nun extrem nach und ich habe dunkle Flecken auf der Stufe. Ein Komplett-Schliff der Treppe ist mir nicht ganz möglich, da ich an den Stellen, dan denen die Metall-Streben in die Treppe gehen gar nicht so gut schleifen kann. Außerdem möchte ich nicht so eine dunkle Treppe im Ergebnis haben.

    Hat jemand einen sachdienlichen Hinweis dazu, wie ich die Treppe gleichmäßig wieder ölen kann?

    Viele Grüße

    #2
    Guuden,

    partielles Schleifen ohne Übergänge führt zu solchem Oberflächenbild.
    Und 80-er Kieselsteine als Endschliff ist zu grob und hält übermäßig viel Öl an der Oberfläche.

    Gut Holz! Justus.
    Jegliches Befolgen des von mir Geschriebenen geschieht auf eigene Gefahr.
    Gut Holz! Justus.

    Kommentar


      #3
      Noch ein Tipp zu den tiefen Kratzern: Leg mal ein feuchtes unbedrucktes Baumwolltuch für paar Minuten drauf und dann nimmst du Mamis Bügeleisen auf Stufe III und dampfst die Kratzer erst mal raus bevor du anfängst wie wild zu schleifen. Dir Druckstellen verschwinden dann zumindest zum größeren Teil. Schliff mit 120 bis 150.

      Kommentar

      Lädt...
      X