Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mittelholmtreppe knarrt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mittelholmtreppe knarrt

    Anzeigen:


    Hallo,

    wir haben bei uns eine Mittelholmtreppe eingebaut, die zunehmend immer mehr knarrt.

    Es handelt sich um dieses Modell in der L-Ausführung:
    Keine Marken oder Internetadressen einstellen

    Alle Stufen liegen in der Mitte auf dem Metallgerüst auf und sind dort mit 4 Schrauben festgeschraubt. Die Auflagefläche hat dabei ca. ein Drittel der gesamten Stufenbreite.
    Die Treppe ist oben an der Decke und unten am Fußboden festgeschraubt. Weiterhin sind die beiden dreieckigen Stufen in der Ecke mit Winkeln an der Wand festgeschraubt.
    Die Stufen liegen direkt auf dem Metall auf.
    Das Metallgerüst besteht aus mehreren Einzelteilen, pro Stufe ist es ein Teil. Diese Teile sind ineinander gesteckt (die zylinderförmigen Teile) und durch jeweils 5 Schrauben fixiert. Dabei hat der äußere Zylinder (d. h. der obere) 3 Löcher in den Seiten durch die Schrauben geschraubt werden. Der innere Zylinder hat keine Bohrungen, die Schrauben "drücken" dort nur ins Metall und halten das ganze fest. Daher sind die Schrauben auch nur minimal länger als die Materialdicke der Zylinderwand.

    Das Problem ist nun, dass selbst wenn man sehr langsam und leise die Treppe hoch oder runter läuft, es kräftig knarrt wenn man das obere Drittel der Treppe passiert.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann und wie wir das Knarren beseitigen oder zumindest reduzieren können?

    Danke und viele Grüße
    Zuletzt geändert von Uli; 11.01.2020, 19:02.

    #2
    Hallo,
    bitte stelle doch mal ein eigenes Bild ein.
    Gruß Uli

    Kommentar


      #4
      Hallo,
      wie alt ist die Treppe. Wurde diese durch eine Firma montiert oder in Eigenleistung?

      Kommentar


        #5
        Ich weiß nicht ob man an dieser Treppe irgendwas machen sollte. Evtl. könnte man zwischen Auflage und Stufe ein Gummi einbringen doch
        da sollte man vorher den Hersteller fragen ob dies möglich ist. Wäre mir bei dieser Konstruktion zu gefährlich einfach an der Treppe was zu machen.
        Aber mal allgemein zu dieser Treppe.
        Da ich doppelt so schwer bin wie die Allgemeinheit hätte ich Angst auf dieser Treppe zu gehen.
        Außerdem fehlt ja ein Geländer. Wenn da mal einer abstürzt und sich noch das Genick bricht, naja ich will lieber nicht weiter denken.
        Gruß Uli

        Kommentar


          #6
          Zitat von Reich Beitrag anzeigen
          Hallo,
          wie alt ist die Treppe. Wurde diese durch eine Firma montiert oder in Eigenleistung?
          Sie ist ca. 10 Jahre als und wurde selbst eingebaut.

          Kommentar


            #7
            Zitat von Uli Beitrag anzeigen
            Ich weiß nicht ob man an dieser Treppe irgendwas machen sollte. Evtl. könnte man zwischen Auflage und Stufe ein Gummi einbringen doch
            da sollte man vorher den Hersteller fragen ob dies möglich ist. Wäre mir bei dieser Konstruktion zu gefährlich einfach an der Treppe was zu machen.
            Aber mal allgemein zu dieser Treppe.
            Da ich doppelt so schwer bin wie die Allgemeinheit hätte ich Angst auf dieser Treppe zu gehen.
            Außerdem fehlt ja ein Geländer. Wenn da mal einer abstürzt und sich noch das Genick bricht, naja ich will lieber nicht weiter denken.
            Danke für die Antwort.

            Das mit den "Hersteller fragen" gestaltet sich nicht so einfach - ich habe das nämlich schon versucht, aber man bekommt keine Rückmeldung. Und das obwohl es sich um einen recht großen europäischen Anbieter handelt.

            Das das Geländer fehlt ist richtig und auch nur temporär. Es handelt sich um die Treppe zum Dachboden und da mussten wir neulich etwas größeres hoch transportieren, da war das Geländer im Weg. Und bevor ich es nun wieder dran baue, wollte ich die Gelegenheit nutzen und das Knarren beseitigen bzw. vermindern. Früher war da ne Klappleiter, da ist die Treppe jetzt dann schon sicherer (zumindest wenn das Geländer wieder dran ist, finde ich).

            Inwieweit denkst Du das ein Gummi zwischen dem Stufenträger und der Stufe die Sache unsicherer machen würde? Gehalten wird die Stufe doch in beiden Fällen von den Schrauben.

            Je mehr ich jetzt darüber nachdenke, bin ich mir allerdings gar nicht mehr so sicher, ob wirklich die Stufen knarren oder ob es die Trägerkonstruktion ist. Lässt sich leider akustisch nicht so leicht zuordnen.

            Kommentar


              #8
              ...könnte mir auch vorstellen, das die Metallkonstriktion in sich knarrt. Hast du schon mal versucht die ganzen Schrauben nachzuziehen?
              Speziell auch die kleinen Madensc
              Axel Witzki

              Kommentar


                #9
                Hallo,
                auf die Trägerkonstruktion wirken hohe Torsionskräfte, die mit der Zeit ein minimales Spiel bei den Verbindungen bewirken. Dieses Spiel in Summe ermöglicht eine leichte Bewegung, die sich in einem Knarren bemerkbar macht. Möglicherweise hilft ein Nachspannen aller Verschraubungen des Metallholm etwas. In der Montageanleitung waren sicher entsprechende Anzugsmomente angegeben.
                Die Stufen sehe ich nicht als Ursache. Knarren benötigt eine Verspannung oder Reibung.

                Viele Grüße
                Reich

                Kommentar


                  #10
                  Ich seh das wie Axel,
                  hatte solche Treppe letzes Jahr auch.
                  Die Stufen sind fest, aber die Metalkonstruktion knackte

                  Kommentar


                    #11
                    Danke für die zahlreichen Rückmeldungen.
                    Ich werde dann mal schauen, ob ich die Schrauben der Metallkonstruktion nachziehen kann und ob das hilft. Werde aber erst am Wochenende dazu kommen.

                    Ich gebe dann auf jeden Fall Rückmeldung hier.

                    Nochmals vielen Dank.

                    Kommentar


                      #12
                      So, es hat etwas länger gedauert als geplant, aber heute bin ich endlich dazu gekommen, die Schrauben an der Metallkonstruktion nachzuziehen. Und siehe da: es wirkt!

                      Nachdem die Schrauben jetzt wieder etwas fester sitzen macht die Treppe auch keine Geräusche mehr!

                      Und das obwohl die Schrauben nur minimal nachzuziehen waren, ich denke im Mittel deutlich unter einer 1/8 Umdrehung.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X