Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stellstufen aus Treppe dauerhaft entfernen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Stellstufen aus Treppe dauerhaft entfernen

    Anzeigen:


    Hallo allerseits.

    Zunächst ist festzuhalten: Mir steht in Punkto Treppe KEINERLEI Vorbildung im Wege, wenn man davon absieht, dass ich (gerade noch) weiß was eine Treppe ist.

    Und nun zu meiner Frage:
    Eigentlich wollte ich meine uralte Innentreppe (es ist eine Wangentreppe) "nur" abschleifen und neu streichen........

    Eigentlich!

    Nachdem ich nun aber die von hinten angebrachte Verkleidung entfernt habe ist mir aufgefallen das die Stellstufen einerseits in Nuten eingelassen sind, welche sich links und rechts in den Wangen befinden und andererseits von hinten mit jeweils 2 oder 3 Nägeln an den unteren Trittstufen (und möglicherweise auch noch durch die Wangen hindurch, was ich aber aufgrund von geschätzten 10 Metern Altlack nicht wirklich mit Sicherheit sagen kann) festgenagelt wurden. Zu den jeweils oberen Trittstufen weisen diese Stellstufen jedoch (teilweise) Spalten bis zu 5 oder 6 mm auf.

    Aus den vorgenannten Gründen gehe ich davon aus, dass das Vorhandensein dieser Stellstufen keinerlei Bedeutung für die Stabilität/Statik dieser Treppe haben (es sei denn man glaubt an die berühmten "Siemens Lufthaken") und darum ersatzlos und dauerhaft entfernt werden können (wie gesagt, mir fehlt es an diesem Punkt and jeglicher Vorbildung). Denn genau mit dem Gedanken, die Stellstufen ersatzlos zu entfernen, "spiele" ich, um durch die entfernten Stellstufen mehr Licht auf die Treppe zu bekommen.

    Es handelt sich um eine Holztreppe die mittels zweier Stahlstreben gegen "Aufspreizen" gesichert ist. Wangen und Trittstufen haben Materialstärken von jeweils ca. 40 mm.

    Falls noch etwas unklar ist, oder ich mich irgendwo unverständlich ausgedrückt habe, stehe ich für Rückfragen natürlich zur Verfügung, bedanke mich aber schon jetzt für Eure Rückmeldungen.


    #2
    Hallo slutz,

    die Aussage, dass die Setzstufen für die Statik der Treppe keinerlei Bedeutung haben, muss mit höchster Vorsicht betrachtet werden.
    In der Regel steifen Setzstufen eine Treppe wesentlich aus – auch ohne „Siemens Lufthaken“. Hier spielt die Verbindung Trittstufe mit der Setzstufe eine wichtige Rolle. Dadurch wird die Durchbiegung der Stufe und das Schwingungsverhalten der kompletten Treppe reduziert. Deine Treppe ist von der Materialstärke eh am unteren Ende.

    Bevor hier mit Eigeninitiative begonnen wird, sollte jemand, der von Treppen wirklich was versteht, diese vor Ort beurteilen. Bedenke, die Treppe ist ein Bauteil, das nach Bauordnung sicherheitsrelevant ist und Mindestbelastungen aushalten muss. Durch die Umbauarbeiten verliert die Treppe ihre Zulassung. Passiert ein Unfall, ist man mindestens haftbar.

    Außerdem, durch das Entfernen der Setzbretter bleiben viele „Löcher“ in den Stufen und Wangen.
    Die können zwar irgendwie zugeflickt werden – ob das besser ausschaut?

    Viele Grüße
    Reich

    Kommentar

    Lädt...
    X