Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mira

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mira

    Anzeigen:


    Liebe Leute vom Fach!




    Ich ziehe demnächst in eine Erdgeschosswohnung, in der überall Parkett verlegt wurde. Der Neubau ist 3 Jahre alt.

    Im Wohnraum und Schlafraum ist ein unangenehm süßlicher Geruch, der vom Boden ausgeht.

    Auf dem Boden ist der Parkett stellenweise beschädigt, siehe Fotos.

    Sieht man als Fachmann/frau, ob hier Feuchtigkeit von innen oder von außen schuld ist?

    Ich frage mich, ob die Feuchtigkeit von unten/außen kommt, oder der Vormieter einfach seine Hunde überall hinpinkeln ließ. (Es ist nämlich nicht überall, sondern nur stellenweise und direkt bei den zwei Terrassen Türen vermehrt)

    Ideen/Vorschläge wie ich diesen Geruch weg bekomme? Dass der Parkett so aussieht ist mir egal, da werden ohnehin Möbel/Teppiche sein, mir gehts nur um den Geruch.

    Leider kommt das Abschleifen nicht in Frage, da sich die Hausverwaltung nicht beteiligen möchte.

    Danke schon mal für alle fachkundigen Meinungen!




    Fakten:

    -Wohnung ist im Erdgeschoss mit Zugang zur Terrasse

    -der Parkett befindet sich in Wohnküche (15qm) und Schlafraum (15qm)

    -Vormieter hatte zwei Hunde

    -Hausverwaltung kein Interesse an Instandhaltung

    -ich habe mit Nikotin Sperr-Farbe ausgemalt um auszuschließen dass der Geruch von der Wand kommt
    Angehängte Dateien

    #2
    ...also das ist schon eine sehr rustikale Sortierung. An den Stirnseiten der Lamellen sieht man das es an einigen Stellen schwarz ist. Was wird schon Feuchtigkeit von oben sein. Wenn da wirklich längere Zeit Hundepisse drauf war, weil Herrchen Futter verdienen war, dann ist das so richtig schön im Holz drin. Man müsste wissen wie das Parkett behandelt ist. Sollte es nur geölt sein, könnte man vielleicht mit Marseiller Seife schrubben und dann nachölen. Bei Lack??? Aber wenn es wirlich schön übers Hirnholz aufgesaugt wurde, wird es dich wohl eine Weile begleiten.
    Auf jeden Fall dokumentieren und dem Vermieter anzeigen.
    Axel Witzki

    Kommentar


      #3
      ...nur mal als Gedanke: Man sieht überhaupt keine Risse oder Spalten zwischen den Brettchen. Das könnte ein Zeichen sein, dass erhöhte Feuchtigkeit das Parkett quellen lässt. So stramm wie die drin liegen. Feuchtigkeit könnte da natürlich auch von unten kommen. Ist die Wohnung unterkellert? Könnte man da mal die Aussenmauern im Keller besichtigen?
      Spezialist für Holzfensteroberflächen.

      Kommentar

      Lädt...
      X