Anzeigen:

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Treppenstufen - Hilfe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neue Treppenstufen - Hilfe

    Anzeigen:


    Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Im Zuge der Modernisierung unserer Doppelhaushälfte sollte auch unsere Treppe durch einen Subunternehmer unserer Baufirma modernisiert werden.
    Mit der Umsetzung sind wir jetzt überhaupt nicht zufrieden. Abgesprochen war mündlich am Anfang, dass der Treppenbauer die alten Stufen abnimmt um sie als Maß zu nehmen und dann Baustufen auf das Gestell setzt. Nach 2 – 3 Monaten, als dann das neue Treppengeländer angebracht wurde meinte er, dass er sich das anderes überlegt hätte und das einfach nur ausmisst. Jetzt nach ca einem weiterem halben Jahr kam der Treppenbauer mit den neuen Treppenstufen (die uns auch nicht gefallen da beim Bauträger komischerweise auch nie ein Muster vorlag) und hat die Stufen vom Keller bis zum 1. OG angebracht , danach musste er leider weg da sein Kollege wohl einen dringenden Termin hatte). Die restlichen Stufen sollen jetzt im Januar angebracht werden.

    Das alles kommt mir schon suspekt vor. Kommen wir nun zu der eigentlichen Problematik und der Frage ob das alles so korrekt sein kann. Die neuen Stufen sind anstatt der Alten nur 4 cm hoch, die alten Stufen 5cm. Bei den alten Stufen waren unter den Stufen noch eine Mutter verbaut, so das die neuen Stufen überall 1,5 cm niedriger sind. Dann wurden die neuen Stufen überall mit Schrauben befestigt und so in das Gestell gebohrt. Macht man das einfach so ohne Absprache ? Ich bin davon ausgegangen das die neuen Stufen genau wie die alten Stufen befestigt werden. Außerdem sieht das alles merkwürdig aus, manche Stufen sind ganz am Gestell, manche nicht, die Bohrlöcher sind auch nicht immer mittig , die Tritthöhe ist auch manchmal sehr unterschiedlich.
    Anbei ein paar Beispielbilder der neuen und alten Stufen. Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen wie ich da jetzt weiter vorgehen kann.

    MfG
    Angehängte Dateien

    #2
    Guten Morgen
    Treppen sind mein Ding,
    wenn das alles so ist, würde die Abnahme verweigern , wenn noch alte Stufen da sind , auf jeden Fall als Beweis sichern.
    Michael Melchior

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für ihre Antwort. Also gehe ich Recht mit der Annahme dass das alles so nicht ganz korrekt sein kann. Was kann ich genau bemängeln ? Das die Treppenstufen alle zum Teil jetzt unterschiedlich hoch sind , von 16 - 23 cm ist alles vertreteten? Ist es normal das man einfach die neuen Stufen von unten mit Schrauben befestigt und einfach in das Gestell bohrt anstatt die alten Löcher zu nehmen ? Ist es normal das keine Unterlegscheiben verwendet werden? Sollte ich das ganze von einem Sachverständigem prüfen lassen oder wie sollte ich weiter vorgehen. LG und einen Guten Rutsch.

      Kommentar


        #4
        Wer hat das geplant? Wer ist verantwortlich Architekt? Bauleiter? Baufirma,....?
        Fußbodenhöhen verändert?... z.B. Neue Fliesen, Estrich, Fußbodenheizung,...

        Alles sehr seltsam....
        Zuletzt geändert von Profil65; 31.12.2021, 13:22.

        Kommentar


          #5
          Tja gute Frage, der Treppenbauer hat das im Auftrag meines Bauunternehmens gemacht. Es wurden neue Fliesen, Parkett und Estrich verlegt. Der Treppenbauer hat die Maße aber genommen als der Boden schon fertig war. Die Böden sind aber nicht höher als vorher. Mich ärgert auch das einfach irgendwas gemacht wird ohne es mit mir als Bauherren abzusprechen. Ich bin wie gesagt davon ausgegangen das die alten Stufen als Maß genommen werden und die genauso angbracht werden wie die alten Stufen. Sehe ich das falsch oder ist die vorgehensweise der Standard? Ich bin ehrlich gesagt gerade völlig hilflos. An wen könnte ich mich da wenden um mich beraten zu lassen ?

          Kommentar


            #6
            SACHVERSTÄNDIGENNAVI des Handwerks (svd-handwerk.de)
            Aber erstmal würde ich es dem Bauunternehmen/Bauleiter mündlich/telefonisch mitteilen was nicht stimmt und das die Abnahme der Treppe so nicht erfolgen wird.

            Hilft vielleicht ist aber nichts für Laien.
            Datum:2008 April (th-owl.de)

            Kommentar

            Lädt...
            X